Allgemeine Informationen

Wie man dekorativen und essbaren Salbei im Land züchtet

Salbei, auch Salvia genannt, ist ein weiterer hervorragender Vertreter von Zier- und Heilpflanzen. Es gehört zu der ruhmreichen Familie von Yasnotkovyh, aus der viele schöne und nützliche Farben hervorgegangen sind. Ich mag das schöne, schmale Laub und die blauen Blüten. Nach den Artikeln eines Autors über Salbei wollte ich so viel wie möglich über eine so vertraute und schöne Pflanze lernen. Es stellte sich heraus, dass die Formen und Farben von Salbei unterschiedlich sind: von den üblichen bis zu den ausgefallensten und außergewöhnlichsten. Salbei wird in der Welt von 700 verschiedenen Arten vertreten.

Salbei mehrjährig, aber es gibt sowohl einjährige als auch zweijährige Arten. Blütenstände von Salbei sammeln sich in Rispen oder Ährchen. Stängel aufrecht, können sich verzweigen und eine Länge von 120 cm erreichen.

Salbei ist ein großartiger Helfer beim Kochen und in der Medizin. Im alten Rom wurde es zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet, heute ist es ebenso relevant.

Salbei pflanzen

Die meisten Arten von Salbei-Arzneimitteln lieben Boden mit normalem Säuregehalt (5,5–6,5 pH). Pflanzen Sie Salbei an einem gut beleuchteten Ort. Auf leichten, fruchtbaren Böden wächst es besser. Gut für diesen lehmigen Boden.

Um den Boden vor dem Anpflanzen von Salbei anzureichern, werden im Herbst Humus oder Kompost sowie Phosphor-Kalium-Mineraldünger unter die Grabung eingebracht. Zu Frühlingsbeginn wird der Boden mit einem Rechen eingeebnet und aufgebrochen, woraufhin auch Stickstoffdünger eingebracht wird.

Salbei wächst seit mehr als 8 Jahren an seiner Stelle. Diese Kultur wächst wunderschön, so dass die Sämlingsmethode nicht angewendet werden kann, und die Samen sofort im Frühjahr (März - Anfang April, mit einer Folie) oder im Herbst unter dem Schnee in den Boden säen. Es spielt keine Rolle, wenn Sie sich beim Pflanzen verspäten, Sie können im Mai säen, dann ist eine Folienhülle zum Keimen nicht erforderlich. Eine Schichtung und sonstige Maßnahmen zur Keimung des Saatguts sind dabei nicht erforderlich. Sie können den Salbeikamm anordnen, eine Nut machen und die Samen bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 2 cm versiegeln. Salbei wächst auf einem Strauch, daher ist es besser, zwischen den Pflanzen etwa 30 cm und zwischen den Reihen etwa 50 cm zu lassen.

Säe keinen Salbei nach Verwandten der Familie yasnotkovyh. Salbeivorläufer können Kartoffeln, Kohl, Zwiebeln, Hülsenfrüchte sein.

Salbei Pflege

Zuschneiden. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen wird Salbei, wie viele würzige Kräuter mit dicken Knospen, durch Schneiden (10 cm von der Bodenoberfläche entfernt) auf den neuesten Stand gebracht.

Bewässerung Salbei verträgt normalerweise Dürre, braucht aber Feuchtigkeit, damit das Grün saftig und zart ist. Andernfalls werden die Blätter einfach sehr hart. Aber es ist nicht nötig zu gießen, das gefällt ihm nicht.

Befruchtung. Im Frühjahr vor der Blüte wird mit Stickstoffdüngern gedüngt, im Herbst, nachdem die Pflanze geschnitten und für den Winter vorbereitet wurde, füttern viele Gärtner Phosphor-Kalium-Dünger gemäß den Normen auf der Verpackung.

Arten von Salbei

Nach den Untersuchungen der Forschungsstation Nowosibirsk wurden 12 Arten ausgewählt, die gegen Steppenbedingungen resistent sind. Aber sie waren so unterschiedlich in ihren Eigenschaften, dass sie in drei Gruppen eingeteilt wurden:

1. In dieser Gruppe identifizierten Pflanzen amerikanischen Ursprungs ihre übliche Umwelt - Subtropen. In der Natur leben solche Pflanzen mehrere Jahre. Im mittleren Gürtel stirbt die Pflanze im Winter, daher wird sie einjährig kultiviert. Von der Keimung bis zur Blüte dauert es mindestens 100 Tage. Daher wird Salbei dieser Gruppe hauptsächlich als Setzling angebaut.

2. In dieser Gruppe sind die Sorten des Mittelmeersalbei bereits vertreten. Sie sind mehrjährig in ihrer natürlichen Umgebung, aber hier auf der mittleren Spur im Freiland sterben sie im Winter, deshalb müssen sie als Einjährige gezüchtet werden. Aber von der Keimung bis zur Blüte dauert es ungefähr 40 Tage. Dies legt nahe, dass Sie auf Sämlinge verzichten können.

3. Unsere beliebteste Band. In dieser Gruppe werden die Salbei-Sorten vorgestellt, die bei uns auf freiem Feld herrlich überwintern. Sie sind mehrjährige Pflanzen der gemäßigten Zone. Zu dieser Gruppe gehört auch der äthiopische Salbei, der als Zweijähriger kultiviert wird. Die am wenigsten betroffene Forschung ist Muskat, Sumpf und Lavendel Salvia.

Ich möchte auch mit dem Leser Fotos von verschiedenen Arten von Salbei teilen.

Gummibärchen klebrig

Salvia viridis

Salvia microphylla

Salvia dolomitica

Sorten von Salbei medizinisch

Da in diesem Artikel größtenteils von Salbei (Gemüse) die Rede war, betrachten wir Sorten, die für verschiedene Klimazonen geeignet sind und einen ausgezeichneten Geschmack und unersetzbare Heilkräfte aufweisen.

Salvia Brise

Diese Sorte ist im staatlichen Register der Russischen Föderation eingetragen, das für die Zubereitung von Desserts, Salaten, Suppen, Saucen, Fleisch und Fisch in frischer und getrockneter Form (junge Triebe und Laub) empfohlen wird. Pflanzen dieser Sorte werden etwa 60 cm hoch, haben aufrechte Triebe und dichtes Laub, die Blätter sind kurz weichhaarig und an den Rändern gezackt. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen erreicht der Strauch der Sorte etwa 280 g. Blüten von violettblauer Farbe. Samen sind klein, braunschwarz.



Salbei Aibolit

Sie ist wie die bisherige Sorte im Staatsregister der Russischen Föderation eingetragen. Es wird sowohl frisch als auch trocken verwendet. Die Pflanze ist größer als die vorherige, 60-120 cm groß. Das Blatt ist dunkelgrün, am Rand fein gezähnt, faltig, stark behaart. Die Sorte wird normalerweise im zweiten Jahr nach dem Pflanzen verwendet, nachdem seit Beginn der Vegetationsperiode ein Monat vergangen ist. Aber es ist im Winter nicht so widerstandsfähig wie die vorhergehende Sorte, deshalb ist es besser, in der mittleren Spur für den Winter zu decken.

Salvia Nectar

Die im Staatsregister der Russischen Föderation eingetragene Sorte ist bei der Kombination mit Käse und in aromatischen kulinarischen Kompositionen sehr beliebt. Ihre Höhe beträgt ca. 100 cm, der Stiel ist aufrecht. Laubfarbe hellgrün mit Pubertät. Blumen von blau und lila.

Salvia Patriarchal Semko

Die Sorte wird in einem trockenen und frischen Look verwendet, seit 2000 im Staatsregister eingetragen. Die Höhe dieser Sorte beträgt 50-80 cm. Die aufrechten Stängel sind darunter taub. Dichtes, bis zu 10 cm langes Laub. An der Spitze des Triebs sind die Blätter kleiner. Die Samen haben die Form einer Kugel, die Blüten sind blau-violett.

Ich empfehle auch einen ausgezeichneten Artikel über diese wunderbare Pflanze eines anderen Autors.

Sorten von Salbei

  • Salvia officinalis oder Gemüse.

    Mehrjährige Zierpflanze mit eiförmigen Blättern, gegenständig angeordnet. Blüht weiße, hellrosa oder blau-violette Blüten, gesammelt in Trauben. Auf dem Foto sehen Sie die Schönheit dieser außergewöhnlich schönen Pflanze.
    Diese Sorte wird wegen ihrer langen Blüte geschätzt, die Ende Mai beginnt und Ende Juli endet. Salbeigrün wird gerne zum Kochen verwendet.
    Getrocknete oder frische Grasblätter eignen sich hervorragend zum Würzen von Vorspeisen, Salaten, Fleisch- und Fischgerichten. Dieses Gewürz wird verschiedenen Desserts zugesetzt, um ihnen einen besonderen Geschmack und ein besonderes Aroma zu verleihen.
  • Muskatellersalbei ist eine sehr wertvolle Pflanze, aus der ätherische Öle und Extrakte hergestellt werden.

    Dies ist eine große grasbewachsene Staude mit einer tiefen Pfahlwurzel. Die Stängel sind rotviolett mit einer leichten Pubertät.
    Die Blätter sind groß, eiförmig und haben eine lockere Oberfläche. Je nach Sorte sind die Blüten von Muskatellersalbei schneeweiß oder lila und werden in langen Blütenständen von 40 bis 50 cm gesammelt. Muskatellersalbei wächst sowohl mehrjährig als auch in zweijähriger oder einjähriger Kultur.
  • Salbei Eiche oder Salvia Wald - dekorative mehrjährige Sicht mit geraden, dicht verzweigten Stielen und leichter Pubertät. Pflanzenhöhe variiert von 35 bis 70 cm.

    Im Gegensatz zu anderen Arten ist Salbei-Eichenholz eine einzigartige Pflanze, die während der Blütezeit ein angenehmes Aroma ausdünnt. Große Blütenstände von bis zu 40 cm Länge, bestehend aus kleinen lila Blüten, gesammelt 6 bis 7 Stück pro Wirbel. Die Blütezeit ist lang - im ersten Sommer und bis zum Beginn des Herbstes.
  • Salbei-Steppe - ein mehrjähriges Kraut, das auf Wiesen, grasbewachsenen Hängen und in der Waldsteppe wächst.

    Es ist eine bis zu 25 cm große Zwergart mit länglichen, eiförmigen Blättern. Blühende, hellviolette Steppensalbei-Blüten, die sich in lockeren Blütenständen sammeln. Während der Blütezeit zieht diese Sorte viele Bienen und Drohnen an.

Wie wachse ich Salbei an?

Diese Frage war und ist für viele relevant.

Salbei kann auf verschiedene Arten angebaut werden - Samen im Freiland, Setzling und Rhizomteilung.

Salbei ist eine lichtliebende Kultur, die erfolgreich auf gut gedüngten und feuchten Böden wächst. Die Standortvorbereitung für die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühjahr. Der Boden wird mit Kompost und Asche gedüngt.

Verbrauchen Sie auf einem Grundstück von 1 m 2 3 kg Kompost und 3 Esslöffel Holzasche. Danach ein tiefes Graben des Bodens. Salbei kann auf einem sonnigen Grundstück mit etwas Schatten gepflanzt werden.

Pflanzen und pflegen

Vor der Aussaat werden die Samen gekeimt und in flache und gut angefeuchtete Rillen gepflanzt. Salbei kann vor dem Winter gepflanzt werden. Getrocknete Samen werden Ende November in einer Tiefe von 4 bis 5 cm gepflanzt. Beim Anbau dieser Kultur muss ein bestimmtes Pflanzschema eingehalten werden: Der Abstand zwischen den Sämlingen beträgt 16 bis 19 cm, zwischen den Rillen 50 cm.

Der Anbau von Sämlingen aus Samen erfolgt zu Hause. Zu Keimlingen keimte vor dem Einpflanzen ein Wuchsförderer ein - Energen (10 Tropfen der Substanz gelöst in 500 ml Wasser). Die Samen werden in einen Stoffbeutel gewickelt und 24 Stunden in eine Nährlösung getaucht.

Am nächsten Tag werden die Samen zum Trocknen auf die Oberfläche eines trockenen Tuchs gelegt und dann separat in Torfgefäße gepflanzt. Salbei wird in einem Torftopf gezüchtet, bis er im Freiland gepflanzt wird. Junge Pflanzen werden Mitte Mai an den Standort verpflanzt, wenn die Gefahr des letzten Frosts vorüber ist.

Reproduktion von Salbei durch Teilen des Busches - ein ziemlich einfacher und nicht zeitaufwändiger Vorgang. Im Herbst werden die Büsche aus dem Boden entfernt, in Teile geteilt, so dass jeder Delenka Wurzeln und Luftteile hat und in vorbereitete Löcher mit Nährboden gepflanzt wird. Nach dem Pflanzen werden die Pflanzen reichlich gegossen.

Einige Gärtner vermehren im Sommer Salbei mit Schichtung. Ein gut gereifter und üppiger Strauchzweig, dicht am Boden, biegt sich, wird mit Klammern befestigt und mit Erde bestreut.

Nach 2-3 Monaten erscheinen Wurzeln am Stiel. Der Stiel wird vom Elternstrauch getrennt und in einen Topf gepflanzt. Im folgenden Jahr, im Frühjahr, wird eine junge Pflanze an einem festen Platz im Garten gepflanzt.

Grundlegende Pflege für Salbei beinhaltet regelmäßiges Jäten, Entfernen von Unkraut und rechtzeitiges Gießen.

Salbei reagiert auf die Befruchtung. Die erste Nahrung einer Pflanze mit organischem Dünger wird im zeitigen Frühjahr und jährlich durchgeführt. Darüber hinaus wird es im Sommer keine zusätzlichen Doppelfutterpflanzungen geben. Das Medikament Agricola-Vega ist ideal für die Ernährung dieser Kultur.

Mehrjähriger Salbei kann an einem Ort bis zu 7-8 Jahren wachsen. Im zweiten Lebensjahr verbringen die Büsche einen verjüngenden Haarschnitt. Schneiden Sie alle Stängel ab und lassen Sie dabei 15 cm Abstand zum Boden. Diese Manipulation trägt zur Bildung zahlreicher junger Triebe und zur guten Buschigkeit der Pflanzen bei.

Salbei - Medizinische Eigenschaften

  • Dies ist eine einzigartige und wertvolle Pflanze, die nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin Anwendung gefunden hat.
  • Salbeigrün - eine Quelle für organische Säuren, Phytoncide, Alkaloide, Vitamine A, P, PP.
  • Salbeiblätter sind eine Quelle für ätherische Öle und Tannine. Dies ist ein hervorragendes Mittel zur Verringerung von Entzündungen und zur Beseitigung von Infektionskrankheiten. Es ist sehr effektiv, Salbeiblätter bei Erkältungen, Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und Erkrankungen der unteren Atemwege auszukochen. Es ist sehr gut, Salbei für Halsschmerzen anzuwenden. Das Heilkraut hilft auch im fortgeschrittensten Stadium der Krankheit.
  • Warum ist Salbei für eine Frau nützlich? Diese Pflanze hat eine beruhigende Wirkung auf den weiblichen Körper. Salbei kann während der Schwangerschaftsplanung als Infusion verwendet werden. Das Heilkraut wirkt sich positiv auf eines der wichtigsten Hormone des weiblichen Körpers aus - Estradiol. Daher ist seine Verwendung in der Gynäkologie ziemlich weit verbreitet.
  • Darüber hinaus gibt es einige Gegenanzeigen. Salbei ist Frauen während der Schwangerschaft strengstens untersagt, da dieses Kraut zu Fehlgeburten führen kann.

Salbei beim Kochen

Trockener grüner Salbei wird als Gewürz für erste Gänge, Salate, Fleisch und Fisch verwendet. Salvia wird Rinderhackfleisch aus Schweinefleisch, Ente, Gans und Lammfleisch zugesetzt. In der Lebensmittelindustrie wird Salbei als Aromastoff bei der Herstellung von Wurstwaren, in der Hausmannskost verwendet - zum Backen von Fleischpasteten sowie von Pasteten mit Kohl- und Eierreisfüllung.

Salvia officinalis: Pflanzenbeschreibung

Heilsalbei (zweiter, weniger gebräuchlicher Name - Salvia)Es handelt sich um eine krautige Pflanze aus der Familie der Yasnotkovyh.

Salbei erreicht eine Höhe von nicht mehr als 75 cm. Die Kultur hat einen holzigen, stark verzweigten Stamm, der im unteren Teil eine dicke Lende dünner Wurzeln aufweist. Die Pflanze hat zahlreiche tetraedrische, dicht belaubte Stämme, die im Bereich der Wurzelzone abschneiden. An den Zweigen des Salbeis sind gegenüber ganze, weiß geformte Blätter mit Scheitel am Rand gestielt, die eine länglich-eiförmige Form haben. Während der Blütezeit sind die Sträucher mit unregelmäßigen, zweiflügligen, bläulich-lila, rosa oder weißen Blüten bedeckt, die sich in Wirbeln sammeln, die an den Enden der Zweige der Trauben Trauben bilden.

Die Büsche beginnen erst im zweiten Lebensjahr zu blühen. Die Blütezeit von Salbei beginnt im Mai und dauert bis Ende Juli. Die Pflanze verträgt Trockenheit perfekt, aber selbst ein leichter Temperaturabfall kann zum Einfrieren führen.

So bauen Sie Salbei auf dem Land an: Wählen Sie einen Platz im Garten

Der Erfolg des Anbaus von Salbei im Freiland hängt von der richtigen Standortwahl ab. Salbei ist eine südländische Pflanze, was bedeutet, dass sie sich nur an gut beleuchteten Orten wohlfühlt. Salvia wächst gut auf sandigen und sogar felsigen Böden, schwere Tonböden sind dafür jedoch absolut ungeeignet.

Salbei wächst nur dort gut, wo seine Wurzeln nicht unter übermäßiger Feuchtigkeit und Luftmangel leiden. Gute Belüftung der Wurzeln - der Schlüssel zum erfolgreichen Anbau dieser Pflanze.

Sage Lighting-Anforderungen

Wenn Salbei im Schatten gepflanzt wird, tötet das Fehlen von ultraviolettem Licht die Pflanze natürlich nicht ab, aber Sie können auch in diesem Fall keine großzügige Blüte erzielen. Angesichts der Tatsache, dass das Sonnenland Italien als Geburtsort der Kultur gilt, muss eine Pflanze ausreichend Licht für ihre volle Entwicklung liefern. Kultur ist sehr thermophil und daher hängt das Tempo ihrer Entwicklung direkt davon ab, ob Sie die erforderliche Menge an Wärme und Licht bereitstellen können.

Wenn Sie Salbei im Garten anbauen, sollten Sie gut beleuchtete Flächen anpflanzen.

Welcher Boden liebt Heilsalbei?

Das Einpflanzen und Pflegen von Salbei sollte sehr sorgfältig erfolgen. Die Kultur wächst gut auf sandigen Böden. Wenn Ihr Standort jedoch von Lehmböden dominiert wird, wird das Bett während der Herbstbehandlung zur Erhöhung der Belüftungseigenschaften mit Flusssand, Humus gefüllt und sorgfältig ausgegraben. Bei der Herstellung von Humus ist vor allem auf Mäßigung zu achten, da die übermäßige Einführung die Entwicklung der Büsche negativ beeinflusst. Denken Sie daran, dass in Gebieten mit erhöhter Fruchtbarkeit das vegetative Wachstum von Salvia zunimmt, was zu einer übermäßigen Dehnung der Pflanzen in der Höhe führen kann. Gleichzeitig wird die Intensität und Qualität der Blüte solcher Pflanzen erheblich verringert.

Alles über das Einpflanzen von Salbei

Die Agrotechnik des Salbeianbaus ist einfach. Aber damit die Büsche Ihnen mit einer großzügigen Blüte und aktiven Wachstumsraten gefallen, müssen Sie systematisch einige einfache Regeln befolgen.

Wachsende Heilsalbei wird erfolgreich sein, wenn Sie daran denken, dass eine Pflanze:

  • nimmt keine übermäßige Feuchtigkeit auf, unterscheidet sich durch hohe Trockenresistenz,
  • verträgt keine Fröste, liebt Hitze und Licht,
  • wächst besser auf Böden mit hohen Belüftungseigenschaften,
  • wird die Bereitstellung einer ausreichenden Menge an Platz erfordern, da es ein massives Wurzelsystem hat,
  • systematisches Unkraut jäten und den Boden lockern müssen,
  • muss eine gute Drainage gewährleisten, wenn sie in geschlossenen Böden angebaut wird,
  • bevorzugt einen Boden mit einem neutralen pH-Wert,
  • für die normale Entwicklung seiner Büsche müssen regelmäßig Dünger eingeführt werden,
  • Der Abstand zwischen den Betten sollte mindestens 50 cm und zwischen den Büschen 30 cm betragen.
  • Die Kultur entwickelt sich gut in dem Gebiet, in dem Kohl, Kartoffeln, Zwiebeln oder Bohnen angebaut wurden.

So bereiten Sie den Boden für die Bepflanzung vor

Das Wachsen und Pflegen von Salbei bereitet selbst Anfängern keine Probleme. Vor dem Einpflanzen von Salbei muss der Boden gut vorbereitet werden. Die Pflanze fühlt sich auf einem kalkhaltigen Boden wohl, der sich durch hohe Feuchtigkeitsdurchlässigkeit und geringe Wasserretention auszeichnet. Существуют однолетние, двухлетние и многолетние виды сальвии. При выборе типа растения обязательно нужно учесть климатические условия, так как если для вашего района характерны снежные морозные зимы, то кусты вряд ли сможет пережить их, а поэтому выбирать для посадки многолетние сорта просто бессмысленно. Die Kultur fühlt sich gut in einem fruchtbaren Substrat an, das in ausreichenden Mengen stickstoffhaltige Düngemittel enthält. Wenn der Standort von Lehmböden dominiert wird, müssen Sie diese zur Verbesserung ihrer Qualität mit einer kleinen Menge organischer Stoffe und Flusssand mischen, um ihre Entwässerungseigenschaften zu verbessern und Feuchtigkeitsstau zu vermeiden.

Pflanzschema: wie man die Samen von medizinischem Salbei richtig vorbereitet und sät

Wenn Salbei mit Samen gepflanzt wird, sollte das folgende Schema befolgt werden:

  • Für die Aussaat der Körner werden gut beleuchtete, trockene Plätze ausgewählt, die Samen werden im Mai in vorbereitete Erde gepflanzt.
  • das Einbringen der Körner in den Boden erfolgt nicht mehr als 3 mm und in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander,
  • Ab dem Zeitpunkt des Einpflanzens der Körner in den Boden und bis zum Entstehen der Triebe dauert es ungefähr 10 bis 21 Tage.
  • In den ersten Wochen nach dem Auflaufen muss der Boden ständig feucht gehalten werden, indem er systematisch bewässert wird.
  • Wenn mehrjährige Salbeiarten gezüchtet werden, ist es notwendig, die Pflanzen systematisch zu trimmen, was ihre Buschigkeit erhöht.

Geheimnisse des Anbaus von Salbei: Wie man die Pflanze pflegt

Salbei ist anspruchslos, dürreresistent und kann auf armen Böden überleben. Die Kultivierung unter rauen Bedingungen verringert jedoch nicht die dekorativen Eigenschaften der Kultur und ihr therapeutisches Potential. Wenn Sie nicht zu faul sind und gute Bedingungen für die Büsche schaffen, wird Sie die Pflanze mit einer intensiven Entwicklung und einer reichhaltigen Blüte überraschen, zumal der Pflanzenzüchter nicht viel Zeit und Mühe aufwenden muss. Hochwertige Bewässerung, systematisches Lockern, Jäten und Trimmen von Büschen - das ist fast die gesamte Liste der wichtigsten agrotechnischen Manipulationen, die Sie durchführen müssen, um schöne und fröhliche Büsche zu bekommen.

Ungenügende Bewässerung ist der Hauptgrund, warum die Blätter auf der Ernte zu hart werden. Nicht weniger katastrophal für Salbei gilt und übermäßiges Gießen. Übermäßige Flüssigkeitszufuhr zieht die Büsche von Schnecken, Spinnmilben, Thrips und Schnecken an. Durch regelmäßiges Ausdünnen und Beschneiden der Büsche erhalten sie eine ausreichende Menge ultravioletter Strahlung und dienen als Garantie für ihr normales Wachstum und ihre normale Entwicklung. Ebenso wichtig ist die richtige Vorbereitung der Büsche für die Überwinterung, um sie vor dem Einfrieren zu schützen.

Wie man medizinischen Salbei wässert

In der Phase der aktiven Vegetationsperiode müssen Salbei-Sprossen systematisch bewässert werden. Es ist sehr wichtig, dass die Triebe in dieser Zeit nicht unter Feuchtigkeitsmangel leiden. Nachdem die Pflanzen ihre Reife erreicht haben, wird die Bewässerungshäufigkeit verringert und nur dann bewässert, wenn sich der die Pflanzen umgebende Boden trocken anfühlt. In einigen Klimazonen kann eine Kultur ohne zusätzliches Einbringen von Feuchtigkeit auskommen, da sie zusammen mit dem Niederschlag das benötigte Wasser erhält.

Wie oft und wie man eine Pflanze füttert

Beim Anbau von Salbei erfolgt im Frühjahr vor der Blüte die Deckung der Sträucher mit mineralstickstoffhaltigem Stress. Es wird jedoch empfohlen, die Pflanzen im Herbst nach dem Beschneiden mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln entsprechend der vom Hersteller auf der Verpackung angegebenen Dosierung zu versorgen. Solches Füttern hilft Salvia, den Winter mit minimalen Verlusten zu überleben, es sei denn, Sie vertuschen es richtig.

Wenn Salbei Transplantation benötigt wird

Salbei wächst ziemlich intensiv: Die Pflanze wächst durchschnittlich 30 cm pro Saison. Die Blütezeit von Salvia beginnt im Mai und endet Mitte Juli. Damit die Sträucher ein gesundes Aussehen haben und eine aktive Blüte genießen, wird empfohlen, sie alle fünf Jahre neu zu pflanzen.

Regeln für das Trimmen von Heilsalbei

Salbei Sträucher müssen systematisch beschnitten und geschoren werden. Wenn Sie sich weigern, diese Manipulation durchzuführen, wird sich die Pflanze sehr schnell auf eine Höhe ausdehnen, sie wird kahl, sie wird unordentlich und wird altern. Das systematische Beschneiden stimuliert die intensive Bildung neuer Triebe und trägt zu einer erhöhten Buschigkeit von Haustieren bei. Nach dem Verblassen der Kultur werden alle getrockneten Blütenstände entfernt. Im Frühjahr und im Herbst müssen die Büsche geschnitten werden. Bedauern Sie die Pflanze nicht beim Beschneiden, denn je mehr Sie schneiden, desto mehr junge Triebe bilden sich bei Haustieren. Alle verholzten Triebe werden ebenfalls entfernt.

Mehr zur Zucht

Die Reproduktion von Salbei erfolgt auf verschiedene Arten:

  • den Busch teilen
  • vegetativ mit verholzten Trieben
  • Samen.

Salbei aus Samen zu züchten ist die beliebteste Methode. Das Saatgut wird in vorbereiteten Behältern ausgesät und von Februar bis März mit Substrat gefüllt. Die ersten Triebe erscheinen nach einer halben - maximal zwei Wochen. In der dritten Woche wird empfohlen, einen Sämling zu pflücken und die Sämlinge in getrennte Torfkübel zu verpflanzen. Wenn Sie die Samen sofort im Freiland säen möchten, müssen die Körner zunächst in einen Wachstumsstimulator getränkt werden, der ihre Keim- und Anpassungsfähigkeit erhöht.

Die Reproduktion von Salvia durch Pfropfen ist nicht weniger beliebt. Um die Stecklinge zu erhalten, müssen die halb-holzigen Triebe in etwa 15 cm lange Stücke geschnitten und dann in einen Behälter mit Wasser gegeben werden. Zwei Wochen später haben die Stecklinge ihre eigenen Wurzeln, wonach sie in den Boden gepflanzt werden können. Salbei hat ein zentrales Wurzelsystem, das zur Bildung von entwickelten zufälligen Prozessen neigt. Daher können Sie im Herbst oder Sommer eine Pflanze sicher in zwei separate Pflanzen teilen.

Salbei putzen und ernten

Im ersten Lebensjahr können die Blätter nur dann aus den Büschen gerupft werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist. In den folgenden Jahren können Sie das ganze Jahr über die Blätter für den heimischen Anbau von Salbei sammeln. Experten empfehlen, medizinische Rohstoffe vor der Blüte zu sammeln, da sie zu diesem Zeitpunkt vermutlich die größte Menge an Nährstoffen angesammelt haben, die ihnen ein hohes therapeutisches Potenzial verleihen. Die letzte Sammlung von medizinischen Rohstoffen sollte zwei Monate vor Beginn des Frostes in Ihrer Klimazone erfolgen, damit die Kultur vor Beginn des Winters neue Blätter bekommen kann.

Beim Trocknen von Rohstoffen müssen die Blätter und Zweige der Kultur in einem gut belüfteten Bereich oder unter einem Baldachin auf der Straße verteilt werden. Bewahren Sie die Blätter in Gläsern, Papiertüten oder versiegelten Plastikbehältern auf. Wir können viel Geld für den Kauf teurer Medikamente ausgeben, aber wir glauben sehr selten, dass in den zarten Sprossen von Heilkräutern ein starkes Heilungspotential steckt, das es uns ermöglicht, verschiedene Krankheiten schnell loszuwerden.

Salbei Anpflanzung und Pflege im Freiland

Die Pflanze ist dekorativ und schön und hat eine heilende Wirkung. Er wächst mit der richtigen Sorgfalt und erfreut Sie mit üppigen Knospen in Form eines Ohrs. Das Anpflanzen und Pflegen von Salbei auf freiem Feld hat seine eigenen Anbaunuancen.

Beim Anbau einer Pflanze im Land sollte berücksichtigt werden, dass er einen Boden mit normalem Säuregehalt bevorzugt. Als erstes müssen Sie einen Ort mit guter Beleuchtung auswählen. Zum Anpflanzen von Salbei und im Garten ist es notwendig, den Boden vorzubereiten, dh im Herbst mit Humus oder Kompost zu düngen. Im Frühjahr ist es notwendig, den Boden zu egalisieren und mit einer Stickstoffzusammensetzung zu verarbeiten.

Die Pflanze kann etwa sieben Jahre lang ohne Transplantation wachsen. Bei der Aussaat von Salbei handelt es sich um andere ideale Sämlinge. Die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühjahr, vorzugsweise im Gewächshaus. Die Aussaat ist im Spätherbst bis zum Schneefall möglich. Bis zu zwei Zentimeter tief säen. Die Pflanze muss einen Abstand von dreißig Zentimetern voneinander haben.

Ungefähr im zweiten Jahr nach dem Pflanzen sollte es abgeschnitten werden und etwa zehn Zentimeter über dem Boden bleiben. Er leidet recht gut unter Dürre, liebt aber Feuchtigkeit, weil sie saftiger wird. Befruchten Sie es im Frühling vor dem Beginn seiner Blüte mit Stickstoff. Und im Herbst werden Salbeibüsche entweder mit Phosphat oder einer Zusammensetzung unter Zusatz von Kalium gedüngt.

Salbei Muskat Anpflanzung und Pflege im Freiland setzt keinen besonderen Boden voraus, bevorzugt aber gut gedüngte Standorte. Im Boden bis zu einer Tiefe von drei Zentimetern eingepflanzt, eingeweichte und gekeimte Samen. Die Pflege aller Sorten dieser Pflanze ist nicht schwierig. Zeit zu jäten und den Boden zu lockern.

Salvia heilende Eigenschaften

Salbei hat umfangreiche heilende Eigenschaften und behandelt Magenbeschwerden, Viruserkrankungen, Leber und Nieren. Salvia officinalis hilft bei Bronchitis, Halsentzündungen und Rückenschmerzen. Gynäkologisch, Hautkrankheiten, entfernt Asthmaanfälle. Das Material der Pflanze verwendet die Oberseite der Pflanze mit Blüten und Blättern.

Was ist nützlicher Salbei? In den Blüten und Salbeiblättern sind bis zu 0,5% ätherisches Öl enthalten. Salbeisamen enthalten ca. 20% Eiweiß und 30% Fettöl.

In Salbei entzündungshemmende Eigenschaften, antimikrobiell, verbessert das Verdauungssystem, erhöht die Sekretion von Magensekretion.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Salbei

  • Das Tragen und Stillen von Kindern ist verboten.
  • Verboten durch Einnahme bei Brustkrebs, Endometriose.
  • Personen mit Bluthochdruck sollten mit Vorsicht eingenommen werden, da die Pflanze den Blutdruck erhöht.
  • Bei ständiger Einnahme von Salbei müssen Sie eine Pause von drei Monaten einlegen. Wenn im Körper angesammelt verursacht schwere Vergiftungen.

Salvia medizinische Verwendung

Salvia officinalis findet Anwendung bei verschiedenen Lungenerkrankungen. Fördert effektiv die Behandlung der Blase, Blasenentzündung. Salbei ist in der Zusammensetzung der Brust und erleichtert Husten und Behandlung von Husten, Bronchitis. Hilft bei Blähungen im Darm, wirkt gut choleretisch. Guten Appetit Stimulans.

Äußerlich angewendet bei Erfrierungen, Pilzerkrankungen der Haut, eitrigen Hautabszessen,

Bei kosmetischen Eingriffen dient das Abkochen als Haarspülung, verbessert den Glanz und die Geschmeidigkeit, behandelt Schuppen. Die ätherischen Öle lindern Kopfschmerzen und lindern Stress (Aromatherapie). Bad Salbei Brühe ist eine hervorragende therapeutische Wirkung für die zu Fett neigende Haut.

Salbei Husten für Kinder:

Für einen schleimlösenden Effekt lassen Sie es brauen, gießen Sie zwei oder drei Zweige Salbei mit einem Glas kochendem Wasser und verwenden Sie alle vier Stunden zwei Esslöffel.

Schwellung des Darms:

Drei Zweige Salbei, 250 ml kochendes Wasser, bestehen auf einer halben Stunde. Trinken Sie ein Viertel eines Glases vor den Mahlzeiten 20 Minuten lang, morgens, mittags und abends. Trinken Sie eine Woche.

Salbei Tee:

Einfacher Salbeitee verbessert das Gedächtnis. Brauen Sie einen Zweig Salbei in einem Glas kochendem Wasser, aber nur 250 ml pro Tag.

Brühe zum Ausspülen des Mundes:

In der Zahnmedizin Salbei Abkochung, ein unverzichtbares Medikament zur Behandlung von Infektionen der Mundhöhle. 15 Minuten kochen lassen, in einem Wasserbad, 3 Zweige Salbei, abkühlen lassen, abseihen, zu normalem Glas kochendem Wasser geben. Spülen Sie bis zu sieben Mal am Tag.

Infusion für stillende Mütter:

Stillende Mütter, die die Milch ausbrennen möchten, sollten etwa vier Tage lang eine starke Salbei-Infusion trinken, damit die Milch verschwindet.

Merkmale der Gattung

Der lateinische Name für Salbei ist Salvia. Dies ist eine mehrjährige Pflanze der Familie Clear. In Russland wird es traditionell in Salbei und Salbei unterteilt. Die ersten betreffen Zierpflanzen, die in einjährigen Kulturen kultiviert werden.

Salvia-Sorten (Natur- und Hybridsorten) werden als Saatgut verkauft. Sie werden von Februar bis März in den Landekästen auf Setzlinge ausgesät. Dann wird gepflückt und die Setzlinge in einzelne Behälter gepflückt. Die Ausschiffung erfolgt ungefähr Anfang Juni, nachdem die drohende Frostgefahr beseitigt wurde. Salvia blüht (fast alle Sorten) von vier Monaten bis zum Ende der Sommersaison. Der dekorative Effekt wird durch verschiedene Farbtöne erzeugt - von lila bis scharlachrot.

Salbei wird als mehrjährige Pflanze angebaut und ist sowohl in Europa als auch in allen anderen Teilen der Welt bekannt. Da es nicht schwierig ist, Salbei zu züchten, ist es im Gartenbau in verschiedenen Klimaregionen üblich, eigene Arten zu kultivieren, die mit Zeit, medizinischer und kulinarischer Erfahrung getestet wurden.

Salbei: Arten und Anbau (kurz)

Am häufigsten wird die Pflanze mit der medizinischen Verwendung in Verbindung gebracht. Seine Hauptart heißt Salbei officinalis (Sālvia officinālis).

Die historische Anwendung ist vielfältig: Tinkturen werden als Antiseptikum gegen Zahnfleischerkrankungen und Zähne in Form von Duschen (bei Frauenproblemen), Aromaölen (bei Atemwegserkrankungen) und Abkochungen (bei Erkrankungen des Verdauungstrakts) verwendet. Moderne Arzneimittel verwenden Sālvia officinālis als Bestandteil einer Vielzahl von Arzneimitteln. Der Anbau von Heilsalbei liegt in der Macht eines jeden Gärtners. Seine dekorativen Eigenschaften tragen zur Dekoration von Sommerhäusern bei.

M-Salbei (Salvia sclarea) ist allgegenwärtig und wächst häufig als Unkraut. Seine Verwendung ist mit einem spezifischen Geruch von ätherischem Öl verbunden, der an das Aroma von Orange und Bergamotte erinnert. Die alkoholische Getränke- und kulinarische Industrie verwendet es, um den Produkten Muskatnuss hinzuzufügen.

Die Salbeiwiese (Salvia pratensis) wächst auf steinigen Hängen und ist in ganz Europa verbreitet. Die getrockneten Blätter werden zum Würzen von Salaten, Suppen und Brühen verwendet. In der hausgemachten Marinade enthalten.

Salvia deserta (Salvia deserta) in Russland wächst an den Hängen des Altai. Unter anderen Wildarten ist es als herausragende Honigpflanze von besonderem Wert.

Salvia nemorosa (Salvia nemorosa) ist auch moldauisch, auch bekannt als Yabla Salbei. Der Anbau einer Zier- und Honigpflanze auf dem Land ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Tatsache ist, dass es historisch als thermophil kultiviert wurde. Die Unverträglichkeit gegenüber schneearmen Wintern und die Neigung zum Gefrieren sind die besonderen Eigenschaften von Eichen-Salbei. Pflanzen und Pflege auf freiem Feld in der Mitte der Russischen Föderation ist nicht schwierig. Ein Unterschlupf für den Winter ist für diese Art ein ziemlich schwieriger und zeitaufwendiger agrartechnischer Prozess.

Salbei: Pflanzung und Pflege im Freiland (allgemeine Informationen)

Der Anbau einer Pflanze weist Merkmale auf, die mit dem historischen Ursprung jeder Art verbunden sind. Wachstumsfläche - fast alle Naturflächen. Der Anbau von Salbei in häuslichen Gärten ist unter dem Gesichtspunkt der Gewinnung einer dekorativen aromatischen Pflanzenhonigpflanze interessant, die auch medizinische und kulinarische Merkmale aufweist.

Früchte fast aller Salbeiarten - dreieckige Rundnüsse von 1,5 bis 3 mm. Verkauft an Gärtner, Gärtner von Herstellern - Gärtnereien. Es ist nicht schwer, Salbei aus Samen zu züchten, selbst der unerfahrene Gärtner kann damit umgehen (die Verfahrenstechnologie finden Sie weiter unten). Es ist viel schwieriger, diese Pflanze für das zweite und die folgenden Jahre bei wenig Schnee und ziemlich strengen Wintern in der mittleren Zone der Russischen Föderation zu konservieren.

Alle Salbeiarten sind für die mechanische Zusammensetzung des Bodens anspruchslos: Sie eignen sich für Lehm mit eingeführtem Humus und Kalk. Aber die schweren Lehmböden mit schlechter Durchlässigkeit - die Ursache für das Einfrieren von Salbei und Fäulnis in der sommerlichen Nässe. Für die Frühlingspflanzung einer Pflanze ist es ausreichend, vor der Salbei-Pflanzsaison eine Parzelle für den Anbau vorzubereiten, in der im Herbst Humus hinzugefügt wird.

Die Regeln für den Anbau eines erwachsenen Busches schreiben eine ziemlich starre Annäherung an den Ort und die Entfernung zu anderen Pflanzen vor.Parzelle für Salbei muss so gewählt werden, dass die Pflanze nicht weit von den Gartenwegen entfernt ist. Andernfalls ist sein Geschmack nicht verfügbar. Gleichzeitig benötigt die Pflanze Schutz für den Winter (wenn auch nicht für die Rebe). In der Nähe des Hauses, in dem die Spuren vom Schnee befreit werden oder die Eiszapfen schmelzen, ist es nicht ratsam, sie zu platzieren.

Salbei Sträucher mit rechtzeitiger Fütterung und Bewässerung können bis zu einem Meter hoch werden, ihre Breite für das zweite und die folgenden Jahre wird ab einem halben Meter Durchmesser zunehmen.

Sämlinge holen

Für Setzlinge ist es daher am einfachsten, Salbei aus Samen in der mittleren Zone der Russischen Föderation zu züchten. Daher sollten sich die Hauptanstrengungen des Gärtners auf diese Arbeiten konzentrieren. Beginnen Sie im Februar und März mit dem Pflanzen von Material. Wie Salbei aus Samen direkt in den Boden gepflanzt wird, lesen Sie weiter unten.

Die Samen sollten vor dem Pflanzen 24 Stunden in warmem Wasser eingeweicht werden. Spülen Sie den Beutel dann zur Desinfektion in einer rosa Kaliumpermanganatlösung aus. Auf diese Weise vorbereitete Samen können in einer Sämlingsschachtel bis zu einer Tiefe von höchstens 1,5 mm ausgesät werden. Verschließen Sie die Schachtel mit Glas- oder Plastikfolie und stellen Sie sie an einen warmen Ort (20-25 Grad Celsius). In regelmäßigen Abständen lüften und 5-20 Minuten öffnen, um zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und die Abwesenheit von Schimmel zu überprüfen.

Nach zwei oder drei Wochen erscheinen Sprossen. Das Glas muss entfernt werden, stellen Sie die Box in einen beleuchteten Raum. Das Beste von allem - neben dem Kühler unter der Fensterbank. Die Temperatur für Salbei sollte nicht unter 20 Grad Celsius liegen - die Pflanze ist thermophil.

Саженцы высотой около 1,5-2 см нужно пересаживать в стаканчики (торфяные или бумажные горшочки), помня о том, что корневая система у шалфея мощная, поэтому ее легко повредить при высаживании в грунт, если вынимать из пластиковых емкостей.

Высадка рассады в грунт

В начале июня подросшую и закаленную рассаду можно высаживать в грунт. До этого, уже с начала мая, её можно выносить на солнце. Грунт нужно готовить с осени, внеся в него перегной и минеральные удобрения: земля не должна быть кислой. Gegebenenfalls Torf und Sand hinzufügen.

Die Pflanzen sollten mindestens 25 cm voneinander entfernt stehen. Dieses Schema kann als vorübergehend angesehen werden. Im zweiten Jahr können Sie Salbei einzeln entlang der Spuren verpflanzen.

Die Pflege der Setzlinge erfordert keine besonderen Tricks: Jäten, Gießen, Düngen einmal im Jahrzehnt mit Flüssigdünger, dreimal in der Saison - mit Mineraldünger. Gepflanzte Setzlinge müssen mit warmem Wasser bewässert werden, Sie können - von der Sonne erwärmt.

Samen in offenen Boden pflanzen

Der Anbau von Salbei auf dem Land durch Aussaat von Saatgut im Freiland sollte im Herbst von Oktober bis November beginnen. Gleichzeitig wird bereits im September die Bodenvorbereitung durchgeführt: Humus, Laub, etwas Sand und Torf sollen zum Graben gelegt werden. Die Erde sollte locker sein, Klumpen - minimal.

Verteilen Sie die Samen in den Brunnen, bestreuen Sie sie mit Flusssand, einer Schicht trockenen Humus und Schuppen. Die Samenkeimung mit dieser Methode wird laut Gärtnern nicht mehr als 50% betragen. Wenn Sie im Frühjahr pflanzen, wird das Land im Herbst vorbereitet. Im Frühjahr müssen Sie es lockern und die Wurzeln mehrjähriger Unkräuter entfernen.

Samen keimen bei einer durchschnittlichen täglichen Bodentemperatur von etwa 20 Grad. Solche Bedingungen gibt es Ende Mai, so dass Sie die Samen mit Samen, die vor dem Winter oder Frühling gepflanzt wurden, lockern, wässern und jäten müssen. Sie können non-wrap wickeln - es wird als guter Schutz vor Nachtfrösten dienen und den Boden vor dem Austrocknen bewahren.

Seltene (teure) Salbeisorten sollten nicht auf diese Weise angebaut werden, ebenso wie thermophile, was in den Anweisungen auf dem Saatgutbeutel nachzulesen ist.

Pflegeeigenschaften

Die Pflanze des ersten Jahres kann unter günstigen Bedingungen blühen: frühe kräftige Sämlinge, warmer Mai ohne Rückfrost. Obwohl die Hauptaufgabe des Gärtners für diese Zeit ist, eine starke Pflanze für das spätere Wachstum und die Blüte zu züchten.

Top Dressing sollte nicht übermäßig sein. Es ist ausreichend, dies einmal in zwanzig Tagen mit Flüssigdünger zu tun: Gülle 1:10 verdünnt, Kräuter der gleichen Konzentration hineingegossen, feucht nach den Anweisungen zubereitet. Im Herbst ist ein Top-Dressing mit Mineraldünger (Kaliphosphat) wünschenswert.

Das Gießen der Pflanze erfolgt nach Bedarf, es ist besser, es am Abend zu tun. Der Boden darunter sollte nicht zu feucht sein, möglicherweise faulende Wurzeln. An einem Ort wächst Salbei gut für fünf bis sechs Jahre, nach dieser Zeit können die Büsche riesig werden (bei guter Pflege) oder im Gegenteil degenerieren. Die Pflanze kann die Anzahl der Wurzelpunkte des Wachstums reduzieren. Und in der Tat, und in einem anderen Fall ist es besser, zu verpflanzen.

Vorbereitung auf den Winter und Überwinterung

Fast alle Arten von Salbei vertragen keine langen Fröste von wenig Schnee. Um die Pflanze für den Winter vorzubereiten (mit der Zeit beginnt eine stabile Kälte mit Minus-Nachttemperaturen), müssen Sie mit dem Beschneiden beginnen: Alle Triebe werden auf die Höhe des Bodens unter dem Stumpf geschnitten. Die Pflanze ist mit Mulch (trockener Humus) gefüllt. Gleichzeitig sollten alle Wurzelpunkte des Wachstums geschlossen werden. Nach gleichmäßigem Frost mit einer Temperatur von nicht weniger als 5-6 Grad sollte Salbei mit Fichtenblättern oder -resten und Gartenpflanzen bedeckt werden.

Im Winter ist ein guter Schneeschutz angesagt, im schneereichen Winter muss Schnee eingefüllt werden. Schutz im Frühjahr kann nur am Ende der Rückkehr Frost entfernt werden, tun Sie es allmählich und achten Sie sorgfältig auf die Nachttemperaturen. Zarte junge Salbei-Triebe, die tagsüber in der Sonne aufgewärmt werden, können nachts bei Minusgraden gefrieren.

Fortpflanzungsmethoden von Salbei

Begehrte Pflanzen können durch Teilen des Busches vegetativ und durch Veredelung vermehrt werden.

Die beste Zeit zum Teilen des Busches ist der Frühling. Nach dem Aufkommen junger Triebe muss man einen Salbeibusch graben und sanft teilen. Wenn Sie es nicht mit Ihren Händen tun können, können Sie eine scharf geschliffene Schaufel nehmen und den Busch schnell in zwei (oder mehr) Teile teilen. Die Teilung kann mit desinfizierten Scheren durchgeführt werden, wobei das Wurzelsystem in Teile geschnitten wird.

Für die vegetative Vermehrung zu Beginn des Sommers müssen Sie einen starken Baumstumpf vorsichtig auf den Boden beugen, ihn mit einer Klammer festnageln und mit Erde bestreuen. Stellen Sie sicher, dass der Primer die Halterung bedeckt. Zwei Monate später wird ein entwickeltes Wurzelsystem das Schneiden ermöglichen, die neue Pflanze von der Mutterpflanze zu trennen.

Zum Pfropfen müssen Sie einen kräftigen Spross mit einer Klinge oder einem Skalpell abschneiden und vier Knospen darauf lassen. Oben, um die Blätter intakt zu halten, geht der vierte in den Boden. In eine vorbereitete leichte Pflanzmischung aus Humus und Perlit mit einer Tiefe von 8-10 cm einwurzeln und die Hemmung schräg stellen. Schuppen. Stellen Sie ein kleines Gewächshaus her und bedecken Sie den Behälter mit einer Schneidefolie. Bei Bedarf zu befeuchten, zu lüften. In einem Monat gibt der Stiel gute Wurzeln.

Das Einpflanzen der Pflanze in den Boden ist nicht erforderlich, da Salbei bis zum Herbst gut wurzeln sollte.

Heilpflanzen - Entdecken Sie die Geheimnisse des Salbeianbaus im Land

Entdecken Sie die Geheimnisse des Salbeianbaus im Land - Heilpflanzen

Salbei ist eine mehrjährige Heilpflanze der Familie Luminous. Heutzutage werden dekorative Formen dieser Kultur mit schönen farbigen Blättern gezüchtet. Aufgrund der relativ geringen Winterhärte und der Möglichkeit des Einfrierens wird es in den meisten Regionen Russlands einjährig angebaut.

Botanische Beschreibung

Salbei, auch als Salvia medicinal bekannt, ist eine etwa 30-50 cm große Rhizomstaude, die in Form dicht belaubter Büsche mit kurz weichhaarigen Stielen wächst. Es zeichnet sich durch ein starkes, stark verzweigtes Wurzelsystem und gerade, verzweigte Stängel aus, die für den Winter absterben.

Blüten gesättigt lila, in Blütenständen in Form von Rispen gesammelt. Die Blütezeit dauert von Juni bis Juli. Salbeifrüchte - kleine Nüsse mit einem Durchmesser von ca. 2,5 mm, runder Form und dunkler Farbe. Sie reifen bis zum Herbstanfang. Salbeisamen können ihre Keimfähigkeit 2-3 Jahre lang bewahren.

Wachstumsbedingungen und Pflege

Zum Anpflanzen von Salbei eignen sich am besten offene, gut beleuchtete Flächen mit mäßig fruchtbaren Böden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Diese Kultur fühlt sich auf lehmigen Böden sehr gut an. An einem Ort kann Salvia über 5 Jahre wachsen.

Das Hauptaugenmerk bei dieser Ernte liegt auf der rechtzeitigen Bewässerung, insbesondere in Trockenperioden und der Entfernung von Unkraut. Salbei verträgt Dürre ziemlich lange, aber in diesem Fall wird das Grün hart und trocken. Auch von den Maßnahmen zur Pflege ist das Anziehen zu beachten. Die Befruchtung sollte auf zwei Arten erfolgen.

Die erste Fütterung erfolgt im Frühjahr zum Zeitpunkt des Wachstums des Antennenteils. Hierzu werden Düngemittel der Stickstoffgruppe eingesetzt. Die folgende Befruchtung wird Ende August durchgeführt. Hierfür werden verschiedene Phosphor-Kalium-Komplexe eingesetzt.

In der zweiten und den folgenden Jahren des Anbaus muss Salbei wie die meisten anderen mehrjährigen Pflanzen beschnitten werden. Auf diese Weise können Sie den oberirdischen Teil der Anlage aktualisieren. Die Höhe der Trimmung sollte ca. 10 cm von der Bodenoberfläche entfernt sein.

Wachsender Salbei aus Samen

Salbei lässt sich leicht aus Samen ziehen. Die Aussaat erfolgt am besten im Frühjahr oder vor dem Winter im Freiland. Dazu die Rillen mit einer Tiefe von ca. 1,5 cm vorbereiten und nach der Aussaat mit einer Schicht Erde von ca. 1 cm bedecken und sorgfältig wässern.

Bei der Aussaat können Sie die Rassadny-Methode anwenden. Zu diesem Zweck werden im Februar oder Anfang März Säbehälter mit lockerem und nahrhaftem, fruchtbarem Boden vorbereitet. Die Tiefe der Samenablage sollte 1 cm nicht überschreiten.Wenn die Samen frisch und von guter Qualität waren, können die ersten Triebe in 2-3 Wochen gesehen werden.

Nach dem Erscheinen des ersten echten Blattes sitzen die Sämlinge in einzelnen Bechern. Mit der Aussaat von Salbeisämlingen im Freiland wird in der zweiten Maihälfte begonnen. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte mindestens 25 cm betragen.Für die ersten Tage wird empfohlen, sie mit einem nicht gewebten Abdeckmaterial aufzutragen.

Andere Arten, Salbei zu züchten

Salbei kann nicht nur durch Aussaat von Samen, sondern auch durch Teilen der Büsche oder Stecklinge vermehrt werden. Die Aufteilung der überwachsenen Salbeibüsche erfolgt am besten im Frühjahr, wenn die Triebe erscheinen. Jede Delenka muss über genügend lebensfähige Knospen und ein Stück Rhizom verfügen, das für die anschließende Verwurzelung ausreicht.

Während der Vermehrung von Salbei durch Aufteilung wird im Herbst, im Pflanzjahr, die erste Sammlung von medizinischen Rohstoffen möglich sein. Salbei Stecklinge - der Prozess ist ziemlich zeitaufwändig und erfordert das Vorhandensein bestimmter Fähigkeiten, so dass es ziemlich selten verwendet wird.

Salbei-Sammlung für medizinische Rohstoffe

Blätter und Spitzen von blühenden Trieben werden als medizinische Rohstoffe für Salbei verwendet. Im Aussaatjahr erfolgt die erste Rohstoffsammlung erst zu Beginn des Herbstes, bei nachfolgendem Anbau erfolgt die Ernte 2 bis 3 Mal pro Saison. Und Sie können ab dem Zeitpunkt der Blüte beginnen und im Frühherbst enden. Die Entnahme erfolgt durch einfaches Zuschneiden des Antennenteils auf eine Höhe von 10-15 cm.

Geerntete Blätter und Teile der Triebe werden an einem trockenen, gut belüfteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung getrocknet. Nach dem Trocknen werden die Rohstoffe in Papier- oder Stoffbeuteln verpackt und kühl und trocken gelagert.

Salbei verwenden

Salbeiblätter und -blumen haben ein angenehmes Aroma und einen spezifischen würzigen Geschmack. Daher werden sie sehr oft als Gewürz bei der Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet. Es ist perfekt für Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte. Sehr oft wird der Rohstoff Salbei für verschiedene Weine und Backwaren verwendet.

Auch diese Pflanze ist in der Parfümerie und Medizin weit verbreitet. Darüber hinaus sind blühende Salbeibüsche hervorragende Honigpflanzen. Honig aus der Plantage dieser Pflanze gesammelt hat eine satte goldene Farbe und einen angenehmen Geruch.

Getrocknetes Salbei-Kraut ist eine traditionelle traditionelle Medizin zur Behandlung verschiedener Erkältungen. Daraus werden verschiedene Abkochungen und Infusionen hergestellt, die dann zur Behandlung von Bronchitis, Mandelentzündung und Tuberkulose verwendet werden. Darüber hinaus hat Salbei eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften:

  • Es ist ein ausgezeichnetes Tonikum.
  • Lindert Zahnfleischbluten
  • Es wirkt beruhigend und beruhigend.

Salbei ätherisches Öl ist ein wertvoller Bestandteil bei der Herstellung einer breiten Palette von Parfums und Kosmetika. Zum Beispiel ist es sehr oft in der Zusammensetzung von Zahnpasten enthalten. Es ist ganz einfach, einen schönen und nützlichen Salbei auf Ihrer Website zu züchten. Die Hauptsache ist, einen geeigneten Ort für die Pflanze auszuwählen und alle Pflegeaktivitäten rechtzeitig durchzuführen.