Allgemeine Informationen

Kufeya: Landung und Pflege

Kufa, eine universelle Blume. Fast alle Arten können sowohl im Blumengarten als auch als Zimmerpflanze zu Hause angebaut werden. Hier sind die Nuancen des Kufei-Wachstums zu Hause und werden diskutiert. Ich möchte gleich bemerken, dass Kufay am besten für den Indoor-Anbau geeignet ist und Kufay feuerrot ist. Dies ist nicht auf einige ihrer besonderen Eigenschaften zurückzuführen, sondern auf die vorwiegend kompakten Abmessungen, mit denen Sie den Kaffee problemlos auf engstem Raum platzieren können.

Licht- und Temperaturgehalt

Für diese Blume ist jeder gut beleuchtete Ort geeignet. Wenn die Größe es Ihnen erlaubt, es auf dem Fensterbrett zu belassen, ist es besser, wenn es sich um ein Fensterbrett mit der Ausrichtung nach Osten handelt. In der Nähe erhält Kufeya die nötige Beleuchtung, ohne sich durch direktes Sonnenlicht zu verbrennen. Gleiches gilt für die westlichen Fenster. Wenn es an den südlichen Fenstern angebracht wird, muss es vor zu heller Sonne geschützt werden. Die Fensterbänke im Norden sind schlecht beleuchtet und daher für den Anbau der meisten Zimmerpflanzen ungeeignet.

Die Temperatur von Kufeya ist moderat. Aber im Sommer ist es besser, an die frische Luft zu bringen. Fit und gewöhnlichen Balkon. Im Winter etwas härter. Zu diesem Zeitpunkt ruht die Pflanze und es sind entsprechende Bedingungen dafür erforderlich. Die angenehmste Temperatur für Kufei im Winter liegt zwischen +15 und 18 Grad, es können jedoch niedrigere Temperaturen (bis zu +8 Grad) toleriert werden.

Gießen, Luftfeuchtigkeit, Dressing

Im Sommer sollte der Kufei regelmäßig und reichlich gewässert werden Vor allem aber nicht, um sich einzumischen. Es wird leicht kurzfristige Trockenheit des Bodens übertragen, und im Gegenteil, es reagiert sehr schlecht auf Staunässe und kann leiden. Daher sollte vor dem nächsten Gießen die oberste Erdschicht in einem Topf trocknen gelassen werden. Im Winter wird die Bewässerung erheblich reduziert.

Die trockene Luft von Kufeya trägt sehr leicht. Daher muss bei der zusätzlichen Befeuchtung die Luft praktisch nicht mit Aber periodisches Sprühen und Baden unter einer warmen Dusche bringt nur Gutes.

Es füttert Kufeya nur während des aktiven Wachstums in der warmen Jahreszeit. Für Dressings können Sie den üblichen Komplexdünger für Blütenpflanzen verwenden. Beachten Sie dabei die Empfehlungen auf der Packung. Sie können sie und während der Bewässerung machen, aber in einer viel geringeren Konzentration.

Kufees beschneiden

Regelmäßiger jährlicher Schnitt ist erforderlich. Sie verleihen der Pflanze nicht nur ein gepflegtes Aussehen, sondern tragen auch zu einer üppigeren Blüte bei. Kufei toleriert leicht das Beschneiden und die Krone kann in jeder Form und Größe nach Ihren Wünschen geformt werden. Die Manschetten werden im Frühjahr beschnitten. Während des Sommers kann ein Kneifen sein Wachstum begrenzen und die gewünschte Form der Krone beibehalten.

Kufei züchten

Sie können Jungpflanzen sowohl aus Samen als auch aus Stecklingen der Mutterpflanze gewinnen.

Die Vermehrung von Kufei-Samen unterscheidet sich kaum von der Anzucht anderer Pflanzen auf diese Weise. Tatsächlich ist es, als würde man Setzlinge züchten. Es ist jedoch zu beachten, dass bei der Aussaat Kufeisamen nicht tief in den Boden eingegraben, sondern nur leicht in den Boden gedrückt werden sollten. Auch beim Keimen benötigen Samen eine gute Beleuchtung und Temperatur im Bereich von + 20-22 Grad.

Die Reproduktion von Kufei-Stecklingen ist ebenfalls nicht schwierig. Der einfachste Weg, Kufa in einem Wasserbehälter zu verwurzeln. Geeignet zum Wurzeln von apikalen, halb verholzten Stecklingen. Wurzeln erscheinen ziemlich schnell. Oft bekommt der Stiel eine Woche später seine eigenen Wurzeln. Wenn sie erwachsen sind, können junge Pflanzen in den Boden gepflanzt werden.

Dekorativer Blumenbau

Die Leidenschaft für Blumen führt fast alle Liebhaber auf die Suche nach neuen Pflanzen, auf denen bisher nur wenige der Gartengrundstücke wachsen. Jeder möchte es anders machen als andere, wenn es um eine gewisse Einzigartigkeit geht. Aus diesem Grund wird jedes Jahr eine eigentlich gefragte Blumenpflanze wie Kufei immer mehr nachgefragt.

Pflege, Art, Fortpflanzung, Pflanzregeln dieser Pflanze - die Fragen, deren Antworten noch weitgehend unbekannt sind. Daher lohnt es sich, näher auf dieses Thema einzugehen. Dies erspart vielen Blumenzüchtern die Zweifel, ob es sich lohnt, eine so prächtige Pflanze wie Kufeya auf einem Grundstück oder zu Hause zu kultivieren.

Pflege und Wartung von Kufei zu Hause

Auf die zahlreichen Bitten der Blumenzüchter, über die Pflanze Kufeya zu berichten (Pflanzen und Pflege, wo wachsen und ob sie zu Hause wachsen wird), können wir sagen, dass diese Blume wunderschön auf Fensterbänken lebt. In diesem Fall ist die folgende Sorgfalt erforderlich.

  1. Optimal für eine gute Entwicklung dieser Pflanze sind die Temperaturen, die im Sommer zwischen +20 und +25 und bei einsetzender Kälte zwischen +15 und +18 Grad liegen.
  2. Der Raum, in dem Sie die Kufeya landen möchten, sollte hell genug sein, damit sie sich wohl fühlen kann. Der erfolgreichste Ort sind Fenster, die nach Osten oder Westen ausgerichtet sind. Eine gewisse Menge direkter Sonnenstrahlen schadet der Pflanze auch nicht.
  3. Im Sommer reichlich gießen. Im Herbst ist es reduziert, und im Winter ist es notwendig, zu moderieren, obwohl das vollständige Austrocknen des Bodens nicht erlaubt sein sollte.

Unter solchen Bedingungen fühlt sich Koufea sehr gut an und erfreut mit reichlicher und langer Blüte.

Grundregeln für die Aufbewahrung von Kufis zu Hause

Zu Hause für solche Pflanzen wie Kufeya, Pflege, Anbau, Bewässerung, Pflanzung sollten unter Einhaltung bestimmter Regeln durchgeführt werden. Wenn wir sie genauer betrachten, können wir die folgenden Hauptbereiche unterscheiden:

  • Die Pflanze benötigt eine moderate Luftfeuchtigkeit, daher sollte das Sprühen der Blume von Zeit zu Zeit durchgeführt werden.
  • Die Transplantation sollte jährlich erfolgen, jedoch nur im Frühjahr. Die Erdmischung für Kufei sollte zu gleichen Teilen aus Humus, Torf, Grasnarbe und Laub bestehen, zu der die Hälfte des Sandes hinzugefügt wird. Am Boden des Geschirrs, wo die Pflanze umgepflanzt wird, ist die Drainage obligatorisch.
  • Die Deckendüngung erfolgt mit Mineraldünger zur Blüte von Zimmerpflanzen im Frühjahr und Sommer. Führen Sie diesen Vorgang mindestens alle 2 Wochen durch.
  • Das Frühlingsschneiden ist ein wichtiger Schritt bei der Pflege einer Pflanze wie Kufea. Beim Beschneiden wird die Krone dieses blühenden Zwergstrauchs in die gewünschte Form und Größe gebracht.

Die sorgfältigste Bildung der Krone erfordert eine solche Unterart dieser Pflanze, wie die kufeya izopolistnaya. Nachdem Sie es im Frühjahr verbracht haben, reicht es im Sommer aus, um die erzeugte Form durch periodisches Kneifen an den Triebspitzen zu unterstützen. Die besten Kronenformen für diese Pflanze gelten als kugelförmig und pyramidenförmig.

Wie züchte ich eine Pflanze aus Samen?

Für viele, die eine Pflanze wie Kufeya (Cuphea) auf ihrem Grundstück oder auf dem Fensterbrett haben möchten, bleibt es ein Rätsel, sie aus Samen zu lassen und zu züchten. Deshalb suchen sie solche Informationen in verschiedenen Quellen.

Diese Pflanze aus Samen lässt sich recht einfach anbauen. Im zeitigen Frühjahr werden sie in einer Pfanne mit einer speziellen Erdmischung ausgesät und leicht mit Erde bestreut.
Das so vorbereitete Tablett wird in einen dunklen Polyethylenbeutel gelegt oder mit dickem Papier abgedeckt. Wenn die Samen zu keimen beginnen, muss man sie auf das helle Fensterbrett legen.

Die ausgewachsenen Triebe sitzen einzeln in kleinen Behältern. Es ist darauf zu achten, dass der Boden nicht austrocknet. Nachdem die Sämlinge gewachsen sind, müssen Sie die stärksten Triebe auswählen und sie in separate Töpfe umpflanzen, deren Durchmesser nicht weniger als 11 Zentimeter beträgt.

Arten und Unterarten von Kufei

Mehrere Unterarten, die durch moderne Selektion gespendet wurden, haben einen riesigen Kufea. Pflege, Anbau dahinter erfolgt nach den allgemeinen Regeln für alle Pflanzen dieser Familie. Am allermeisten von Amateurzüchtern solche Vertreter dieser Klasse anerkannt als:

  1. Kufeya ist eine Kopie. Dies ist eine Halbstrauchpflanze, die eine Höhe von 50 Zentimetern erreicht. Die Blätter davon stehen auf eher kurzen Stecklingen gegenüber. In der Länge erreichen sie 2,5 cm und in der Breite - 0,5 cm Die Form der Blätter dieser Pflanze ist lanzettlich und die Farbe ist dunkelgrün. Kleine Blüten, 1 cm Durchmesser, einzeln. Ihre Farbe ist lila oder rosa. Die Buschigkeit dieser Pflanzenart ist ziemlich stark und die Dimensionen sind sehr kompakt. Dies bietet eine hervorragende Gelegenheit, diese Unterart als Bonsai zu züchten.
  2. Kufeya feurig rot. Es wächst als halber Strauch, der eine Höhe von einem halben Meter erreicht. Die Blätter sind eilanzettlich geformt. Sie stehen auch an ziemlich kurzen, gegenüberliegenden Blattstielen und erreichen eine Länge von bis zu 5 cm und eine Breite von 2 cm. Ihre Farbe ist dunkelgrün. Einzelne Blüten von roter Farbe mit violetten Gliedmaßen im Durchmesser erreichen 3 cm.

Mögliche Anlagenprobleme

Wenn es um eine Pflanze wie Kufeya geht, Pflanzung und Pflege, wo sie angebaut werden soll - das sind nicht alle Informationen, die Blumenbauern benötigen. Es ist notwendig, die Frage nach den möglichen Schädlingen dieser prächtigen Blume zu klären, um nicht von seiner Krankheit überrascht zu werden.

Der gefährlichste Parasit, der eine Pflanze befallen kann, ist Blattlaus. Um diese Geißel loszuwerden, müssen Sie die Pflanze zuerst unter fließendem kaltem Wasser abspülen und dann mit einem Insektizid behandeln.

Wenn die Pflanze von Thripsen befallen ist (die Blätter sind stark deformiert und ihre Spitzen sind gezackt), sollte die Behandlung gleich sein. Und für den Fall, dass die Blätter braune Flecken bekommen, ist es notwendig, die Beleuchtung, die der Pflanze fehlt, zu verbessern und die Luftzüge, die für sie schädlich sind, zu entfernen. Beschädigte Blätter sollten vollständig entfernt werden.

Tipps für Hobbyzüchter

Für Blumenzüchter, die von einer Pflanze wie Kufei träumen, gelten folgende Pflegetipps:

  • Die Temperatur für diese Pflanze sollte + 12 ° C nicht unterschreiten, da der Kufeya sehr thermophil ist.
  • Die Beleuchtung dieser Blume bevorzugt hell, aber gleichzeitig diffus. Direkte Sonneneinstrahlung ist nur mittags zulässig.
  • Im Sommer sollte reichlich gegossen werden, im Herbst sollte es spärlich werden.
  • Mineraldünger zur Düngung werden wie bei den anderen Zimmerpflanzen verwendet.

Das sind alle Tipps für eine Pflanze wie Kufea. Pflanzen und pflegen, wo wachsen, wie sich die Blume ausbreitet - darüber berichten wir in unserem Artikel.

Botanische Beschreibung

Kufei in der Indoor-Blumenzucht verwendet - mehrjährige Sträucher bis zu einem halben Meter. Die Blätter sind klein, oval, ziemlich dunkel und zart. An den Stielen kurze Stiele befestigt. Bush Kufei hat eine schöne Fächerform.

Die Blüten sind klein, zahlreich, länglich. Die röhrenförmige Form der Blüte und der ungewöhnliche Ast der Krone werden oft mit einer schwelenden Zigarette verglichen, für die die Pflanze Zigarettenbaum genannt wurde. Kufei blüht fast ununterbrochen von Frühling bis Herbst. Es gibt Arten von Kufei mit ziemlich großen, aber wenigen Knospen. Die Farbe der Blüte ist weiß mit einem Zitronenton, lila mit einer violetten Tönung, pink, rot.

Arten von Raumkultur

Aus der Vielzahl der Arten von Kufei für den Anbau zu Hause eignen sich mehrere. Der Rest wird als Beetpflanze kultiviert oder verträgt sich nicht mit unserem Klima. Vier Sorten von Kufei sind unter Blumenzüchtern am häufigsten.

  1. Feurig rot. Bildet einen kleinen, ordentlichen Strauch bis zu einem halben Meter. Während der Blüte blühen viele röhrenförmige Blüten von leuchtend roter Farbe. Basierend auf der Art wurden mehrere schöne Hybridsorten von Kufei mit unterschiedlichen Blüteperioden, die sich in der Blütenfarbe unterscheiden, abgeleitet.
  2. Exopolit Der kompakte Busch wächst auf einen halben Meter. Sie blüht von Frühling bis Mitte Herbst. Gleichzeitig blühen viele kleine Blüten in Flieder, Rosa oder Weiß. Diese Art von Kufei kann im Freiland angebaut werden.
  3. Blass. Ein interessantes Merkmal von blassen Kufei-Trieben, die in verschiedene Richtungen wachsen und einen sehr dichten, dichten, aber kompakten Strauch bilden. Blüht Rotweinschatten, klein. Reichlich und lang blühend. Die Pflanze sieht gut in hängenden Körben aus.
  4. Microchild Kompakter Strauch, nicht höher als 40 cm. Die Blüten sind sehr klein und bilden sich direkt über den Blattnebenhöhlen. Die Schalen sind gelb mit einer scharlachroten Basis und einem Pharynx mit einem grünlichen Farbton. Blütenblätter sind klein, versteckt hinter den Zähnen des Kelches.

Kufei Pflege, Gießen und Umpflanzen Regeln

Wie pflege ich das Cafe? Die Pflanze ist nicht kapriziös, wächst schnell, hat eine stabile und üppige Blüte. Für aktives Wachstum und volle Blüte befolgen kufei nur die Grundvoraussetzungen für das Mikroklima, einfache Pflegeregeln.

  • Beleuchtung Für die Bildung von Blütenknospen ist eine gute Beleuchtung erforderlich. Halten Sie die Kultur im hellen Umgebungslicht, von der direkten Sonne pritenyayut. Die optimale Lage in der Wohnung - West- oder Ostfenster. Im Winter werden sie zum Südfenster verschoben - die kalte Wintersonne schadet der Blüte nicht.
  • Temperatur Kufeya ist eine wärmeliebende Pflanze. Optimale Temperaturanzeige im Sommer: 20-24 ° C Für die Wiederblüte im folgenden Jahr müssen sie eine Ruhephase einlegen - eine Überwinterung bei 5–10 ° C. Die Kultur kann die Temperatur nicht weiter senken.
  • Bewässerung In der warmen Jahreszeit empfiehlt es sich, stark zu vergießen - in Abständen von drei bis vier Tagen. Kontrollieren Sie vor dem Gießen den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens - die obere Schicht sollte gleichmäßig austrocknen. Volle Erdscholle ist nicht erlaubt. Die Wassermenge pro Bewässerung hängt vom Volumen des Topfes ab - überschüssiges Wasser muss durch die Drainagelöcher fließen. Eine halbe Stunde nach dem Gießen wird das angesammelte Wasser aus der Pfanne abgelassen. In der Hitze kufey öfter gewässert - die Blume reagiert auf Trockenheit, indem sie die Knospen fallen lässt.
  • Luftfeuchtigkeit Liebt hohe Luftfeuchtigkeit. Notwendiges Sprühen mindestens dreimal pro Woche. Zusätzliche Maßnahmen zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit sind in der Regel nicht erforderlich. Im Winter können Sie den Akku jedoch mit einem feuchten Tuch aufhängen.
  • Top Dressing. Füttern von Kufey bereits beim Pflanzen möglich. In den Topf, direkt an den Wurzeln, etwas gut verfaulten Humus geben. Mit dem Aufkommen der ersten Knospen stellen sie Mineraldünger für blühende Pflanzen her. Dann weiterhin alle zwei Wochen mit Medikamenten mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor füttern.
  • Boden Jeder Untersäurespeicherprimer kann verwendet werden. Die Hauptanforderungen an das Substrat - nahrhaft, locker, leicht. Zu Hause wird die Bodenmischung aus Gartenerde, Humus oder Torf, Perlit oder Sand hergestellt. Alle Komponenten werden in ungefähr gleichen Mengen gemischt.
  • Transplant Es ist besser, Kufey durch die Methode des Umschlags zu verpflanzen - Sie sollten das Wurzelsystem nicht verletzen. Junge Pflanzen müssen jährlich transplantiert werden, Erwachsene zwei Jahre später seltener. Ein neuer Topf hat einen etwas größeren Durchmesser - ungefähr 2-3 cm.
  • Zuschneiden. In regelmäßigen Abständen müssen Sie getrocknete Blätter bei Kufei schneiden, verblasste Blüten entfernen, trockene Triebe. Jede Sorte hat ihre eigenen Schnittmerkmale. Die Kapsel Kufa wird stark abgeschnitten - am Ende des Winters werden alle Zweige um die Hälfte gekürzt, um das Wachstum junger Triebe zu stimulieren, und Blütenknospen werden markiert. In feuerrotem Kufei schneiden sie einfach die ausgedehnten, nicht richtig wachsenden Zweige, um dem Busch eine schöne Form zu geben.

Zuchttechnik

Die Züchter züchten meistens Kufei-Stecklinge. Pflanzen der neuen Sorte lassen sich leicht aus Samen ziehen. Es ist nicht schwierig, gesunde Pflanzen zu bekommen. Befolgen Sie einfach die Empfehlungen erfahrener Züchter.

Wachsende Kufei aus Samen zu Hause gibt immer gute Ergebnisse. Die Samen sind ziemlich groß, gekrümmt und zeichnen sich durch hohe Keimfähigkeit aus. Sämlinge wachsen schnell. Säen Sie sie im zeitigen Frühjahr nach dem folgenden vierstufigen Muster.

  1. Ein transparenter Behälter mit einem Deckel, der mit einer Nährbodenmischung gefüllt ist. Sie können Torf mit Sand oder lockerem, atmungsaktivem Boden verwenden.
  2. Auf der Oberfläche des Substrats ausgebreitete Samen, leicht hineingedrückt. Stark nicht vertiefen - zum Keimen braucht man Licht.
  3. Das Substrat wird aus dem Spray mit warmem Wasser besprüht. Der Behälter ist mit einem Deckel abgedeckt. An einen warmen, hellen Ort stellen. Die Temperatur sollte 20 ° C nicht unterschreiten.
  4. Triebe erscheinen in einer Woche. Im Stadium von zwei oder drei echten Blättern sollten sie in getrennten Behältern sitzen. Sämlinge wachsen schnell - wählen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von mindestens 11 cm. Wenn die Sämlinge wachsen, ist eine zweite Transplantation erforderlich.

Die beste Zeit zum Pfropfen ist der Frühling. Nehmen Sie die Stecklinge von jungen, nicht verholzten Trieben. Mit einem scharfen, sterilen Messer schräg schneiden. Halten Sie sich außerdem an das folgende Schema der vier Aktionen.

  1. Warmes Wasser wird in ein Glas gegossen und mit einem Wurzelbildungsstimulator, Kornevin und Heteroauxin, versetzt. Zur Verhinderung von Fäulnis wird eine Aktivkohletablette ins Wasser geworfen.
  2. Stecklinge ins Wasser legen, an einem warmen, hellen Ort aufbewahren. Die Wurzeln erscheinen sehr schnell - in einer Woche. Sie pflanzen es nicht sofort - sie warten darauf, dass sie mehr werden.
  3. Bewurzelte Stecklinge werden in den Boden verpflanzt. In einen Topf können Sie mehrere Triebe gleichzeitig pflanzen, um einen üppigen Busch zu erhalten. Первое время поливают умеренно, не допускают понижения температуры.
  4. После появления нескольких новых листков куфею начинают формировать — прищипывают верхушки для стимуляции бокового ветвления.

Allgemeine Beschreibung

Куфея — быстро вырастающий кустарник. Он относится к семейству дербенниковых, и традиционным местом обитания является Центральная и Южная Америка.

Куфея происходит от греческого слова «Kyphos», was bedeutet "Bucklig, krumm".

In der Tat biegen sich seine Blätter und Früchte ein wenig.

Die Pflanze hat glatte dunkelgrüne Blätter von schmaler Form. Die Stängel der Straucharten werden 40-50 cm hoch, die Blüten erreichen eine Länge von 2-3 cm und können rot, weiß, lila und andere Farben sein. Blüte geht alles vorbei warme Zeit, von Frühling bis Herbst.

Flower Kufeya Foto:

In der Natur gibt es ungefähr 200 verschiedene Arten von Kufei. Einjährige im Wachstumsprozess erreichen eine Höhe von 1 Meter. Mehrjährige Pflanzen - normalerweise kleine Sträucher - werden zum Einpflanzen in Betonvasen verwendet. Die folgenden Arten sind unter Gärtnern und Zimmerpflanzenliebhabern am beliebtesten:

Flammenrotes Gel

Diese Blume wird in der Regel als Topf angebaut, kann aber mit großem Erfolg in einem Blumengarten an der Datscha gepflanzt werden. Während des Wachstums wird es zu einem kleinen Busch, auf dem leuchtend rote röhrenförmige Blüten blühen. Sie können sich als Samen und Stecklinge vermehren. Es gibt mehrere Unterarten: "Coan" Die Blüten sind ziegelrot oder cremefarben Dynamit blüht vor allen anderen leuchtend roten Blüten. Foto "Fiery Red Gel" siehe unten:

Exalwood

Eine kleine Buschpflanze aus Guatemala und Mexiko. Ist anfällig für Hitze, kann aber bei Regen und Wind wachsen. Sie wächst in Form eines bis zu 50 cm hohen Busches und wird in der Regel in Containern auf Balkonen in Innenhöfen gepflanzt. Sehr leicht durch Stecklinge vermehrt. Die Blüten sind weiß, rosa oder lila, klein, aber in der Regel erscheinen viele von ihnen am Strauch und Die Blütezeit dauert den ganzen Sommer. Unten sehen wir das Foto des "üppigen" Kufei:

Pflege nach dem Kauf

Kufey ist in Gartencentern häufig bereits in Form von Fertigpflanzen erhältlich.

Nach dem Kauf in ohne zu scheitern Es ist notwendig, in einen neuen Topf oder auf ein Bett der Stelle zu verpflanzen.

WICHTIG!
Um das Pflanzen zu erleichtern, kann das Wurzelsystem geschlossen werden. spezielle TascheDies ermöglicht eine einfache Trennung der Pflanze vom Boden.

Wenn es jedoch nicht entfernt wird, hört der Stoff auf, Wasser zu den Wurzeln zu fließen, Fäulnis und Blüte beginnen wird sterben. Darüber hinaus erfolgt die Transplantation nicht durch Umladung eines erdigen Komas, sondern durch möglichst vollständige Reinigung des Wurzelsystems vom Transportsubstrat.

Die Pflanze erreicht sehr schnell ihre maximale Höhe, daher ist es notwendig, ständig die Verzweigung und die Bildung einer schönen Krone anzuregen. Kneifen Sie die Triebspitzen und korrigieren Sie das Beschneiden. Wenn eine mehrjährige Pflanze angebaut wird, erfolgt der Schnitt Vorfrühling bevor die aktive Entwicklung und Vorbereitung auf die Blüte begann.

Im Sommer werden Raum- und Gartenkufa in mäßigen Mengen mit Wasser bei Raumtemperatur gegossen. Im Herbst wird der Eingriff 1 Mal in 2-3 Tagen durchgeführt. Im Winter wird die Wassermenge reduziert, aber es ist unmöglich, ein starkes Austrocknen des Komas zuzulassen.

Im Frühjahr und Sommer können dem Wasser während der Blüte Mineraldünger in einer Menge von 20 Gramm pro Eimer zugesetzt werden.

Landung und Boden

Zum Anpflanzen von Kufei wird fruchtbarer Nährboden benötigt. Sie können es selbst herstellen, indem Sie 1 Teil Blatt-, Humus-, Torf- und Grasland sowie einen Teil Flusssand mischen. Ist dies nicht möglich, ist der Kauf eines universellen Untergrundes zulässig.

Wenn Kufei auf der Straße angebaut wird, wird es nach einem deutlichen Anstieg der durchschnittlichen Tagestemperatur dorthin transportiert - am besten Ende Mai oder Anfang Juni. Die Landung sollte sonnig sein, der Boden ist weich und fruchtbar.

Wenn Kufei als Zimmerpflanze angebaut wird, sollte sie jährlich im zeitigen Frühjahr vor Beginn der Blütezeit umgepflanzt werden. Gleichzeitig können Sie schneiden oder kneifen.

Der Topf ist aus jedem Material ausgewählt, jedoch mit obligatorischen Löchern im Boden. Größe - 2-3 cm größerer Durchmesser als der erstere.

Sobald die Kapazität 25 cm erreicht hat, wird die Transplantation 1 Mal in 2-3 Jahren durchgeführt. Nach unten wird eine dicke Schicht Blähtonentwässerung oder Ziegelstaub gegossen.

Erwachsen werden

Wo Kufa wachsen? Im Süden des Landes lebende Gärtner können Open-Air-Cafés in Form einer einjährigen Ernte anbauen.

Der Ort sollte mit guter Beleuchtung gewählt werden, aber Halbschatten ist erlaubt. Sie können Kufa nicht an einem feuchten Ort aufstellen, an dem keine Luftbewegung stattfindet. Der Abstand zwischen den Büschen sollte mindestens 30-35 cm betragen.

Temperatur

Kufeya ist thermophil. Im Sommer wächst es gut bei Raumtemperatur + 22-25 Grad.

Für die Winterperiode ist es auf + 12-18 Grad reduziert, aber nicht niedriger.

Die Blüte verträgt keine niedrigen Temperaturen und kalte Zugluft.

Wenn der Busch auf der Straße wächst, wird er entweder als einjähriger Busch verwendet oder ausgegraben und zur Überwinterung in den Raum verbracht.

Die Pflanze sollte an einem hellen Ort stehen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. In der Wohnung kann es sich um Ost- oder Westfenster handeln. Wenn nicht genug Licht vorhanden ist, blühen die Kufeya nicht, und die Blätter verlieren ihre Farbe und werden stumpf. Wenn sie Sonnenbrand bekommen, erröten sie.

Krankheiten und Schädlinge

Die Blume ist nicht geneigt Schädlingsbefalltrotzdem kann eine Spinnmilbe oder eine Sense darauf erscheinen.

Bei Beschädigung durch eine Spinnmilbe bildet sich auf den Blättern ein dünnes weißes Netz.

In der Anfangsphase sollte die Pflanze vorsichtig mit einem weichen Schwamm und Seifenwasser gewaschen werden.

In laufender Form müssen nach dem Waschen noch Chemikalien gesprüht werden.

Mit dem Auftreten von Scythos auf den Blättern sind braune Ausbuchtungen deutlich sichtbar, die die Schalen dieser Insekten sind.

Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie alle Blätter auf beiden Seiten mit einer Bürsten- und Seifenlösung abbürsten und den Schädling mechanisch entfernen. Im Bedarfsfall können Sie danach noch mit Insektiziden behandeln.

Das Auftreten grauer Flecken auf den Blättern und das Verrotten des Stängels ist das Ergebnis des Auftretens von Pilzen und Graufäule. Pflanzen müssen mit Fungiziden gegen Fäulnis behandelt werden.

Fazit

Kufeya ist eine beliebte Gartenpflanze für leuchtende Blumen. Es kann sowohl in der Wohnung in Töpfen als auch auf einem persönlichen Grundstück im Freien verwendet werden. Wenn Sie Pflege brauchen die Bedingungen für Bewässerung und Beleuchtung einhalten. Aufgrund des schnellen Wachstums ist ein ständiges Beschneiden und Klemmen erforderlich.

Arten von Kufei, die zu Hause und in Gärten angebaut werden, sowie deren Fotos

Unter allen vorhandenen Kufei-Arten sind zwei als Garten- und Zimmerpflanze besonders beliebt: Fire Red und Issopolist.

Flammenroter Kufa (Cupheaignea) - Diese Art wird oft als Zimmerpflanze kultiviert, auch zur Dekoration offener Blumengärten. Die Blüten dieser Art werden manchmal in großen Behältern gezüchtet, die in den Innenhöfen aufgestellt werden.

Im Aussehen handelt es sich um einen niedrigen kompakten Strauch mit röhrenförmigen Blüten in Form einer Zigarre. Die Blütenkrone ist hellrot gestrichen, wogegen sich ein kontrastierender weißer Fleck befindet. In der Mitte der Knospe befindet sich ein violetter Hals.

Foto. Flammenroter Kufa (Cupheaignea)

Es gibt verschiedene kulturelle Variationen von feurigem rotem Kufee., die aussehen wie kleine saubere Büsche, deren Höhe 30 cm nicht überschreitet.:

  • Coan-Corollas können ziegelrot und cremeweiß sein,
  • Dynamit - Blüten mit sattem Rot bilden sich früh zu Beginn der warmen Jahreszeit.

Kufeya Hippopoly (Cupheahyssopifolia) - Die Heimat der Pflanze ist Mexiko und Guatemala. Unterschiedliche Ausdauer, keine Angst vor Regen oder Wind. Sträucher sind höchstens einen halben Meter hoch. Die Blüten sind klein, in der Regel treten viele auf einmal auf, die Blüte dauert den ganzen Sommer über an. Die Blütenfarbe kann weiß, rosa oder lila sein.

Foto. Kufeya Hippopoly (Cupheahyssopifolia)

Im Freien Kufei pflanzen

Im Freiland werden Kufei am häufigsten in warmen Klimazonen angebaut. Die Pflanze kann auch perfekt als Bordstein angepasst werden. Zur Dekoration wird es in Töpfen, Behältern, die auf Terrassen, Balkonen und Loggien stehen, angebaut. Die Pflanze sieht gut in hängenden Töpfen aus, in denen blühende Stängel elegant hängen.

Es ist vorzuziehen, dieses Kufey an Orten zu platzieren, an denen während der Mittagshitze eine natürliche Schattierung herrscht. Es ist auch notwendig, einen leichten, lockeren, aber nahrhaften Boden bereitzustellen.

Platziere die Kufeya dort, wo genug Licht ist.

Wenn eine Pflanze aus einem Raum in einen offenen Boden gepflanzt werden soll, müssen die Sämlinge vorgehärtet werden. Erst nach Ende der Frühlingsfröste umgepflanzt, fruchtbaren Boden vorbereiten. Wählen Sie im Garten einen Ort, der tagsüber gut beleuchtet ist und in extremen Fällen eine schwache Schattierung aufweist. Die Pflege einer Pflanze auf freiem Feld umfasst regelmäßiges Unkraut jäten, kneifen und beschneiden.

Es ist wichtig! Grundsätzlich sollten Sie Kufei nicht an solchen Stellen landen, an denen sich Wasser ansammeln kann und keine Luftbewegung stattfindet.

Brauche ich nach dem Kauf eine Transplantation?

Kufa kann in speziellen Gartenbauzentren gekauft werden, wo es als bereits gewachsene Jungpflanze verkauft wird. Nach dem Kauf ist es notwendig, eine Transplantationsblume zu machen. Oft wird auf den verkauften Kopien das Root-System durch eine spezielle Tasche geschützt. Es ist für eine einfache Trennung des Wurzelsystems vom Boden erforderlich. Es sollte jedoch entfernt werden, da das Gewebe die Ernährung der Wurzeln durch Wasser stört und zu Fäulnis führt. Beim Umpflanzen wenden sie nicht die Methode des Umladens des irdenen Komas an, sondern reinigen das Wurzelsystem des Transportsubstrats maximal.

Was wird zum Gießen benötigt?

Zu Hause kufeya sehr anspruchsvolles Gießen

Die meisten Kufees in der häuslichen Pflege erfordern regelmäßig reichlich Wasser. Der Boden muss gründlich mit Wasser getränkt sein, das sich immer im Topf befinden muss.

Der Bewässerungsmodus sollte mindestens zweimal pro Woche erfolgen. Zur Bewässerung mit Wasser bei Raumtemperatur. Es ist darauf zu achten, dass jede weitere Bewässerung nach dem Trocknen der Deckschicht erfolgt.

Übermäßige Feuchtigkeit kommt auch der Pflanze nicht zugute. Um stehendes Wasser zu vermeiden, muss im Voraus für eine gute Entwässerung gesorgt werden. Im Winter ist die Bewässerung etwas reduziert.

Die Blüte verträgt kurzzeitig und kurzfristig Trockenheit. Kufei ist nicht sehr anstrengend an die Luftfeuchtigkeit und es besteht keine Notwendigkeit, sie oft zu sprühen, aber Sie können sie von Zeit zu Zeit unter eine kühle Dusche stellen.

Lande- und Bodenanforderungen

Für die richtige Pflege ist es von großer Bedeutung, wo Kufei angebaut wird. Um einen fruchtbaren und nahrhaften Boden für die Pflanze vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Landtypen nacheinander mischen: Blatt, Torf, Grasnarbe, Humus sowie die Hälfte des Flusssandes. Auch als universeller Untergrund geeignet.

Für ein gutes Wachstum und eine gute Blüte muss Kufee gefüttert werden. Für sie die am meisten bevorzugten organischen Düngersorten. Sie können komplexe mineralische Verbindungen verwenden.

Es ist wichtig! Während der warmen Jahreszeit wird die Pflanze während des täglichen Gießens mit Hilfe von 20 g Flüssigdünger, verdünnt in einem Eimer Wasser, gefüttert.

Auch das Besprühen mit wasserlöslichem Komplexdünger zur Blattfütterung ist für die Blüte sinnvoll. In der Blütezeit geeigneter Dünger für Blütenpflanzen.

Kufei Transplant

Kufey wird jährlich im Frühjahr verpflanzt.

Für den Fall, dass Kufeya aus Samen gezogen wird, ist eine jährliche Frühjahrstransplantation erforderlich.. In diesem Fall wird das Umpflanzen in Blumentöpfe am besten in einer speziell vorbereiteten Bodenmischung durchgeführt. Es kann in den folgenden Anteilen hergestellt werden:

  • sterilisierter Boden - 50%,
  • neutraler Torf - 25%,
  • Sand - 25%,
  • Mineraldünger - 40 g pro Eimer Erde.

Bei der Auswahl eines Topfes ist das Material, aus dem er hergestellt wird, nicht wichtig, aber das Vorhandensein von Löchern im Boden ist obligatorisch. Die Größe jedes neuen Topfes wird 2-3 cm größer als der vorherige gewählt. Ab einer Beckengröße von 25 cm kann die Transplantation seltener alle zwei oder drei Jahre durchgeführt werden.

Fortpflanzungsmethoden Kufa (Samen, Stecklinge)

Für die Zucht von Kufa können Sie Samen und Stecklinge verwenden. Übrigens ist der Name der Blume aus dem Griechischen mit der geschwungenen Form seiner Samen verbunden. Es handelt sich um grünlich-braune Scheiben mit einer gekrümmten Form von bis zu 3 mm Durchmesser. In der Regel keimen sie innerhalb von 5-7 Tagen. Wenn sie zu nahe beieinander liegen, können sie zusammenkleben, weil sie während des Keimens eine klebrige Substanz absondern. Sie können die Samen in kleine Behälter geben, die Verpackung verschließen und an einem warmen Ort aufbewahren. Wenn sie keimen, ist es möglich, in Einwegbechern und nach einer Weile an einem festen Platz zu landen.

Es züchtet Kufeya sowie Samen und Stecklinge.

Samen sind überempfindlich gegen Licht.. Sie brauchen nicht zu viel, um mit Erde zu bestreuen, Sie brauchen nur ein wenig in den Boden zu drücken, weil im Licht steigen sie viel schneller auf. Während der Samenkeimung beträgt die Temperatur 20-22 Grad. Beim Pflanzen von Setzlingen müssen die Behälter unter die Sonne gestellt werden. Gepflanzte junge Sprossen beginnen ab Ende Mai.

Wenn Stecklinge gezüchtet werden, werden sie mit einem ziemlich scharfen Messer schräg von den Spitzen der Pflanzen abgeschnitten und zu Beginn der Frühlingsperiode in den Boden gepflanzt, wenn sich die Luft auf 18 Grad erwärmt. Sie können auch in einem Glas Wasser wurzeln. Wurzeln treten normalerweise während der Woche auf.

Das wunderschöne Blütenkraut der Familie der Akanthaceae ist die Tunbergia, deren Anpflanzung und Pflege.

Die Form des Busches lässt sich leichter erstellen, wenn Sie zwei oder drei Triebe gleichzeitig an einer Stelle platzieren. Zu Beginn des Wachstums erscheinen neue Blätter auf dem Griff, dann wird die Spitze festgesteckt.

Allgemeine Informationen

Die Blütezeit von Kufei dauert lange, mehrere Monate, aber gleichzeitig blüht jede Knospe nicht lange. Um die Blütezeit zu verlängern, werden welke Blüten entfernt und um eine reichhaltige Blüte zu erzielen, wird die Pflanze in eine nicht allzu große Schale gepflanzt.

Als besonders wertvolle Arten gelten mehrere Kufee. Wie Ignea oder Platycentra, Hyssopifolia und Micropetala. Alle diese Pflanzenarten haben in ihrer Art eine immense Popularität erlangt.

Arten und Sorten

Kufeya erhob sich Strauch oder Strauchpflanze bis zu 50 Zentimeter hoch. Die Blätter stehen gegenständig an kurzen Blattstielen mit einer Länge von bis zu 2,5 Zentimetern und einer Breite von bis zu 0,5 Zentimetern und einer dunkelgrünen Farbe in lanzettlicher Form.

Blüten einzeln, eher klein, achselständig bis zu 1 cm Durchmesser, weiß, rosa oder lila gefärbt. Dieser Pflanzentyp hat eine ziemlich starke Buschigkeit und eine kompakte Größe. Aus diesem Grund kann er leicht als Bonsai angebaut werden.

Kufeya feurig rot wächst als Strauch und erreicht eine Höhe von 40 Zentimetern. Die Blätter sind eilanzettlich, gegenständig an kurzen Blattstielen angeordnet, werden bis zu 6 Zentimeter lang und 2 Zentimeter breit, haben eine dunkelgrüne Farbe. Axilläre Einzelblüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 3 Zentimetern und haben eine rote Farbe mit einem violetten Schenkel.

Kufeya-Mikropaste wächst als Strauchpflanze und wird 30-40 Zentimeter hoch. Die Blätter sind klein und schmal und ähneln in gewisser Weise den Blättern der copolyteous kufei. Die Blüten sind auch nicht besonders groß, aber eine nach der anderen erscheinen leicht über den Nebenhöhlen der Blätter, der Kelch ist gelb gefärbt, scharlachrot bis zur Basis, mit einem grünlichen Hals, die Staubblätter sind rot.

Es gibt sechs Blütenblätter, aber sie sind so klein, dass sie die Zähne des Kelches verbergen. Von hier aus ging der Name der Pflanze hervor. Die Pflanze wird hauptsächlich durch Stecklinge vermehrt, obwohl sie eine große Anzahl von Samen bildet.

Kufei häusliche Pflege

Die Pflanze entwickelt sich gut, wenn die erforderlichen Temperaturbedingungen vorliegen, die im Sommer zwischen 20 und 25 Grad und im Winter zwischen 15 und 18 Grad liegen sollten.

Kufeya fühlt sich in hellen Räumen gut an, es kann in der Nähe von Fenstern mit östlicher und westlicher Ausrichtung aufgestellt werden, die Pflanze reagiert gut genug auf direktes Sonnenlicht.

Im Sommer wird die Pflanze nach dem Trocknen der obersten Schicht des irdenen Komas reichlich bewässert. Im Herbst sollte die Bewässerung reduziert und im Winter auf mäßig reduziert werden, um ein vollständiges Austrocknen des Bodens zu verhindern.

Das Besprühen der Pflanzen erfolgt nur von Zeit zu Zeit, da der Kufeya die geringe Luftfeuchtigkeit im Raum recht gut verträgt.

Kufei Transplantation und Dünger

Die Kufeya-Pflanze muss im Frühjahr jährlich umgepflanzt werden. Machen Sie dazu eine Erdmischung aus gleichen Mengen von Blatterde, Rasen, Torf und Humus, und fügen Sie die Hälfte des Sandes hinzu. Stellen Sie sicher, dass der Boden der Schüssel gut drainiert ist.

In der Zeit von April bis August benötigt die Pflanze Mineraldünger für blühende Zimmerpflanzen. Die Fütterung erfolgt einmal in 2 Wochen.

Kufeya erhob sich

Diese Art von Zigarettenbaum ist ein sehr kompakter und schöner Strauch, deshalb ziehen sie es vor, ihn in Innenräumen, auf Balkonen, in südlicheren Regionen - auf Terrassen oder Blumenbeeten - anzubauen. Kufeya izopolopolnaya hat starke und elastische Äste, die auch bei starkem Wind nicht brechen, sodass die Pflege zu Hause nicht viel Arbeit kostet. Diese Art von Strauch lässt sich leicht durch Schneiden vermehren, sodass junge Stecklinge in fast jedem Blumenladen gekauft werden können. Иссополистное сигаретное дерево цветет очень ярко с большим количеством мелких пылающих цветков.

Иногда создается впечатление, что кустарник загорелся и пылает яро-красным, лиловым, белым или пурпурным цветом. Diese Art von Pflanze liebt viel Licht, Wärme und reichlich Bewässerung, daher ist es in der Moskauer Region und in anderen zentralen und nördlichen Regionen Russlands besser, sie in einen Topf zu pflanzen und im Haus zu behalten.

Kufeya feuerrot

Sehr schön und beliebt bei vielen Blumenzüchtern Sträuchern. Es hat kleine kompakte Formen und wird daher häufig in Innenräumen angebaut. Die Pflanze erhielt ihren Namen wegen der schönen lila Blüten, die in einem kleinen Busch mehr als hundert sein können. Unter den Menschen in Kufeya ist Feuerrot besser als Zigarette bekannt. Dieser Spitzname entstand auch aufgrund von Blumen, die längliche Formen und dunklere Farben an den Rändern haben (dunkle Farben an den Rändern erwecken den Eindruck einer schwelenden Zigarette). Die Pflanze ist lichtliebend, verträgt Fröste schlecht, liebt hohe Luftfeuchtigkeit.

Kufeya-Mikropaste

In einigen ausländischen Literaturstellen findet man diese Art von Strauch unter dem Namen Candy Bush. Es ist lustig, aber ein solcher Spitzname wurde aus einem bestimmten Grund erfunden. Der Süßigkeitenstrauch hat wunderschöne, leuchtend rosa Blüten, die eine süße, klebrige Flüssigkeit mit einem angenehmen Geruch ergeben. Der Strauch ist dem Kufeya izopolopolnuyu sehr ähnlich (er hat die gleiche kompakte Größe und verholzte Triebe), aber die mikrogepflanzte Pflanze hat Blütenblätter nicht in den Blattachseln, sondern über ihnen. Die Blätter sind klein, dunkelgrün, glänzend, wachsen gegen. Blütenblätter sind sehr klein, wegen des langen Kelches fast unsichtbar. Kelch gelb, innen grün. Der mikrosämende Zigarettenstrauch ist sehr häufig in Gärten und Parks der südlichen Regionen anzutreffen, in denen die Winter weniger streng sind. Floristen ziehen es vor, diesen Strauch im Freien anzubauen, wo er viele bestäubende Insekten (Bienen, Wespen) anzieht.

Lanzettlich

Lanzettliche Arten exotischer Pflanzen unterscheiden sich geringfügig von früheren Mitgliedern der Gattung. Dieser Busch erreicht eine Höhe von 0,8-0,9 m und weist keine derart kompakten Formen mehr auf. Kufeya lanceolate ist jedoch eine beliebte Pflanze vieler Landschaftsarchitekten in den südlichen Regionen. Dort findet man die Blume oft in Parks, Gärten, Gassen und Terrassen. Es besticht durch eine besondere, schöne und leuchtende Blüte, die mit nichts anderem zu vergleichen ist. Von Ende Mai bis Mitte Oktober können röhrenförmige lila Blüten in Betracht gezogen werden. Der lanzettenförmige Zigarettenbaum wird von Samen vermehrt, die von verschiedenen Insekten, Tieren und böigen Winden verbreitet werden.

Zu Hause landen

Kufei aus Samen zu Hause zu züchten ist keine schwierige Aufgabe, daher kann jeder Anfänger problemlos damit umgehen. Sie können Samen in jedem Blumenladen kaufen. In dem 1-Gramm-Beutel befinden sich ca. 300 Samen (dies reicht aus, um eine ganze Gasse dieser wunderschönen Sträucher zu bepflanzen). Da die Pflanze lichtliebend ist, ist es am besten, Samen für Setzlinge im Haus zu pflanzen. Sie können Ende März oder Anfang April mit der Landung beginnen.

Für Setzlinge können Sie kleine Tassen verwenden, an deren Boden sich mehrere kleine Löcher befinden.Der Boden für Setzlinge und ausgewachsene Pflanzen wird nach der gleichen Formel hergestellt: Er wird auf einem Teil Torf-, Gras- und Laubboden sowie auf Humus aufgenommen, und der Boden eines Teils Flusssand wird der Mischung hinzugefügt. In jede Tasse werden ein oder zwei Samen mit einer Tiefe von 2 bis 3 cm gepflanzt. Nach dem Einpflanzen sollten die Tassen mit einer Glas- oder Plastikfolie abgedeckt werden. Sonnenaufgänge treten bereits nach 5-7 Tagen auf. Sie sollten an einem gut beleuchteten und feuchten Ort bei einer Temperatur von + 20-22 ° C aufbewahrt werden (vorzugsweise auf einer Fensterbank).

Ende Mai bis Anfang Juni müssen die Sämlinge umgepflanzt werden. Die Auswahl eines Ortes liegt bei Ihnen. Es wird davon abhängen, in welcher Region unseres Landes Sie leben. In den südlichen Regionen kann der Kufey unter freiem Himmel gepflanzt werden.

Der beste Ort wird sein: die Südseite des Geländes, mit guter Beleuchtung, neutraler Säure des Bodens und ohne böige Winde. In den zentralen und nördlichen Regionen erfolgt die Umpflanzung am besten in tieferen und breiteren Kapazitäten, da der Strauch im Haus platziert werden muss (im Sommer kann er auf die Straße gebracht werden). Es sollte nicht vergessen werden, dass Kufeya milde Fröste (bis zu -12 ° C) verträgt. Denken Sie also daran, wenn Sie einen Landeplatz auswählen. Wenn ein Zigarettenbaum mit Stecklingen gepflanzt wird, werden auch alle oben genannten Regeln eingehalten: Bodenbeschaffenheit, Beleuchtung, Luftfeuchtigkeit, Temperatur. Nur wenn Sie Stecklinge pflanzen, müssen Sie sofort die optimale Kapazität auswählen, in der sich die Pflanze mindestens in den ersten 6-9 Monaten vollständig entwickeln kann.

Sehen Sie sich das Video an: Amit is smart mera Desh kufeya and small amezing buttyfull ! (Oktober 2019).

Загрузка...