Allgemeine Informationen

Kuibyshev Schaf - die beste Wahl für ein profitables Geschäft und Haushalt

Die Schafrasse Kuibyshev vereint hochproduktive Fleisch- und Wollqualitäten. Dieser Typ wird als halbfein angesehen. Sie passen sich leicht an unterschiedliche klimatische Bedingungen an und vertragen sowohl Hitze als auch Kälte. In diesem Artikel werden wir ihre Herkunft sowie ihre äußeren und produktiven Eigenschaften beschreiben.

Herkunft der Rasse

Der Name dieser Rasse stammt direkt aus dem Zuchtgebiet dieser Schafsart. Die Vorfahren dieser Schafe sind die englischen Schafe Romney March und Cherkasy Queens. Die Zucht dieser Art von Tieren begann Mitte des 20. Jahrhunderts in der Region Kuibyshev. Die Kuibyshev-Schafe gelten als erste einheimische Rasse. Für die Zucht wurden die leistungsfähigsten Individuen ausgewählt, wodurch dieser Typ auftrat. Die Schöpfer dieser Art von Tieren sind die folgenden Tierzüchter: Vasiliev, Vatagin und Nekrasov.

Die Kreuzung mit englischen Schafen erfolgte erst in der zweiten Generation, da die Haupteigenschaften von Wolle und Wachstumsproduktivität abnahmen. Dann (nach der zweiten Generation) wurden die besten Individuen zur Paarung ausgewählt. Der Vliesgleichmäßigkeitsindex war das Hauptkriterium für die Auswahl von wünschenswerten und unerwünschten Individuen für die weitere Zuchtarbeit.

Das Äußere der Kuibyshev-Schafe und Schafe zeichnet sich durch einen kräftigen Körper aus, der einem Fass ähnelt. Die Beine dieser Tiere sind kurz und kräftig genug. Hinterbeine sehr gut entwickelt. Sowohl bei Königinnen als auch bei Widder gibt es keine Hörner. Der Hals ist kurz und der Kopf ist breit. Der Körper ist muskulös, der Rücken ist gerade und ebenmäßig. Im Allgemeinen ist der Kuibyshev-Typ dem Romney-Marsch durch die Struktur des Körpers seines englischen Vorfahren sehr ähnlich.

Ein weiterer Vorteil des Äußeren dieser Art sind starke Hufe und ein guter Futtergrad. Wenn wir die Eigenschaften von Wolle betrachten, ist es erwähnenswert, dass es ziemlich lang ist. Die Länge der Haare beträgt 13-15 cm. Das Fell ist gleichmäßig und gekräuselt sowie glänzend. Vlies bezieht sich auf den Heftklammertyp. Tonina 46-56 Qualität. Er schnitt Widder (im Durchschnitt) - 6-8 kg, und bei Königinnen erreicht das Gewicht 5 kg. Die Ausbeute an reiner Wolle beträgt 60%. Farbe - weiß.

Haftbedingungen

Kuibyshev-Schafe akklimatisieren sich schnell und vertragen Hitze und Kälte gut. Sie sind nicht pingelig und widerstandsfähig gegen unterschiedliche klimatische Bedingungen. Es handelt sich um Weidetiere, da sie im Frühjahr und Sommer weiden lassen. Der Übergang zu einer trockenen Ernährung sollte schrittweise erfolgen. Am Ende der Weidesaison werden die Tiere mit Trockenfutter gefüttert. Wurzelgemüse wird auch der Nahrung von Kuibyshev-Schafen zugesetzt, jedoch in Kombination. Aus der Nahrung dieser Tiere sollten solche Pflanzen wie Klette, Dorn, ausgeschlossen werden, weil sie die Wolle verschmutzen. Während der Mast muss dem Wasser Salz zugesetzt werden. Sie können auch verschiedene Mineralzusätze einschließen.

Keine Notwendigkeit, sich an den Ständen warm zu halten. Kalt nicht perfekt geschnittene Personen tolerieren. Die niedrigste zulässige Temperatur in dem Raum, in dem die Tiere gehalten werden, beträgt + 3 Grad.

Bei künstlich zunehmendem Tageslicht nehmen Kuibyshev-Schafe schneller zu, da sie mehr Futter aufnehmen.

Da die Hufe stark genug sind, neigen Tiere nicht zum Hinken. Der Huf muss einmal im Jahr geschliffen werden. Diese Rasse ist sehr einfach zu züchten, Tiere benötigen keine besonderen Haftbedingungen. Sie sind auch immun gegen verschiedene Krankheiten.

Produktivität

Die Kuibyshev-Schafrasse ist fleisch- und wollorientiert. Einer der Vorteile dieser Art ist die Reifung. Im Alter von 6-7 Monaten kann das Gewicht von Personen 50 kg erreichen. In diesem Alter ist das Verhältnis der Kosten für Futter und Muskelwachstum am rentabelsten.

Das Lebendgewicht eines Widders beträgt 120-130 kg. Das Rekordgewicht für Kuibyshev-Schafe liegt bei 160 kg. Das Gewicht der Gebärmutter überschreitet 80 kg nicht. In seltenen Fällen 90 kg. Die Schlachtausbeute beträgt 45-50 Prozent. Das Fleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack und auch eine ausgezeichnete Marmorierleistung.

Schafscheren erreichen 8 kg, Königinnen bis 5 kg. Der Feinheitsgrad im Haar erwachsener Schafe beträgt - 29,1 bis 37,0 Mikrometer und im Uterus - 27,1 bis 34,0 Mikrometer. Dies sind Indikatoren für die Qualität der Nastriga.

Das Züchten von Fleischwolle-Schafen wird als sehr rentabel angesehen. Erstens können Tiere für die Herstellung und den Verkauf von Wolle gehalten werden, die von hoher Qualität und folglich von hohem Preis ist. Zweitens nehmen die Lämmer mit relativ geringen Kosten für die Ernährung sehr schnell an Gewicht zu. Züchtete diesen Typ auf großen Farmen und kleinen Farmen.

Bei allen oben genannten Produktivitätsparametern können wir den Schluss ziehen, dass wir stolz auf unsere einheimische Rasse sein können. Diese Art von Schafen ist eine der beliebtesten in vielen Regionen des Landes.

Schafzucht

Schafe sind Universaltiere, die mehrere Arten von Produkten gleichzeitig produzieren können: Fleisch, Wolle, Milch und Milchprodukte sowie Häute. Kleine robuste Tiere können eine ausgezeichnete Nahrungsquelle sowohl für private Kleinbetriebe als auch im industriellen Maßstab sein.

Alle Rassen sind nach wirtschaftlichen Merkmalen klassifiziert:

  • Feinvlies. Die Tiere werden gezüchtet, um qualitativ hochwertiges, dünnes Fleisch und Wolle zu erhalten, das aus einer Daune besteht. Feinvlies wiederum wird unterteilt in:

- Wolle, dazu gehören: Merino, Grozny-Feinvlies,

- Kaukasisches Feinvlies, Askanisches Feinvlies steht für Wolle und Fleisch,

  • Halbfein. Für hochwertiges Fleisch und gleichmäßige, hauchdünne Wolle gezüchtet. Ein typischer Vertreter dieser Gruppe ist das Kuibyshev-Schaf. Dazu gehören auch Gorki, Georgier, Dagestan und andere.
  • Shubnye. Der Zweck der Zucht - ein Schaffell bekommen. Solche Qualitätsprodukte können Romanov-Schafe geben.

  • Smushkovye. Das Hauptprodukt von Smushka ist eine 1-3-tägige Lammhaut. Karakul und Sokol.
  • Fleisch Schafe werden für Schmalz und Fleisch gezüchtet. Edelbaev kurdjuchnaya, sarajinskaya, gissarskaya werden geschätzt.
  • Gebirgsfleisch-Wollmilch. Die Hauptmasse bilden die lokalen Schafrassen des Nordkaukasus. Universelle Produktivitätstiere.
  • Fleisch grob. Diese Gruppe umfasst einheimische Tiere ohne ausgeprägte Spezialisierung.

Inferenzgeschichte

Die Kuibyshev-Schafrasse gehört zu einer großen Gruppe von Halbfeinkörpern. Die Geschichte der Zucht begann in der Region Samara in den 30-40er Jahren des letzten Jahrhunderts auf den Kollektivbetrieben der Region Kuibyshev.

Züchter, die als Mutterrasse grobe Tscherkassy-Schafe aus Wolle verwendet werden. Sie unterschieden sich in der Größe, hatten eine starke Konstitution und einen zufriedenstellenden Haarschnitt.

Die Schafrasse Romney Marsch nahm an der Fortpflanzungskreuzung teil. Als sich verbessernde Rasse übertrug sie auf ihre Nachkommen erhöhte Fleisch- und Wollqualitäten.

Kuybyshevskaya

  • starke Verfassung
  • der Körper hat eine leicht gedehnte Form, tonnenförmig,
  • Beine sind niedrig, stark,
  • kopf weit, hörner abwesend,
  • Der Hals ist kurz
  • Widerrist muskulös,
  • Rücken und Lende breit und gerade,
  • Schafgewicht - bis zu 120 kg (maximal - 160 kg),
  • Schafgewicht - bis zu 65 kg (maximal - 120 kg),
  • Fruchtbarkeit erreicht 130 Lämmer pro 100 hell,
  • Schlachtertrag - 55%,
  • Kuibyshev-Schafe geben Nestwolle bis zu 3 kg, bei Schafen erreichen sie 7 kg,
  • Wollfeinheit 50-56 Qualität, Länge - bis zu 17 cm.

Bei intensiver Mast nehmen die Tiere im Alter von sieben Monaten bis zu 45 kg zu. 1 kg Lebendgewicht für bis zu 6,5 Futtereinheiten. Die Rasse reift früh, sie wird in den Regionen Uljanowsk, Kuibyschew, Tataren und anderen Regionen Zentralrusslands gezüchtet.

Einer der vorteilhaftesten in allen Parametern: Wartung, Pflege, Produktivität, Vielseitigkeit - Kuibyshev-Schafrasse. Die Bewertungen der Besitzer zur Schafzucht im Allgemeinen und zu dieser Rasse geben Anlass zur Hoffnung auf eine Wiederbelebung der ungerechtfertigt vergessenen Viehwirtschaft in privaten Betrieben in Russland.

Romanovskaya

Die Romanov-Rasse erfreut sich bei russischen Bauern großer Beliebtheit. Hier sind einige der Hauptgründe, warum Romanov-Schafe so gefragt sind:

  • Hohe Fruchtbarkeit. Von 20 Königinnen können Sie eine ganze Herde von 110 Köpfen für ein Jahr bekommen.
  • Unprätentiösität gegenüber den Haftbedingungen. Sie können auf den ärmsten Weiden grasen. Es reicht aus, eine tiefe Streu aus Stroh in den Strauch zu legen, sie benötigen keine zusätzliche Heizung.
  • Schaffellprodukte gelten als die besten der Welt.
  • Die Fleischleistung in einem 11 Monate alten Widder erreicht 50% bei einem Gewicht von 80 kg.
  • Mit einer Gebärmutter pro Jahr können Sie bis zu 200 Liter Milch trinken.

Der rasche Anstieg der Viehbestände und die geringen Unterhaltskosten legen nahe, dass dies die beste Option für unerfahrene Schafzüchter ist.

Die Hauptmerkmale der Rasse

Die Schafe der Kuibyshev-Rasse wurden aus den Circassian-Schafen und den Schafen der englischen Rasse Romney Marsh gezüchtet. Für die Zucht und Stärkung der Rasse wurden starke Individuen mit außergewöhnlichen Indikatoren von Wolle ausgewählt: Es ist homogen, halbdünn. Die Züchter mussten hart arbeiten, um die ersten einheimischen Fleischwolle-Schafe mitzubringen, die für das lokale Klima geeignet waren und gute Anpassungsfähigkeit aufwiesen. Die Arbeiten wurden belohnt, die Rasse Kuibyshev Schaf wurde von führenden Experten auf diesem Gebiet anerkannt und geschätzt.

Die Kuibyshev-Schafrasse hat helle äußere Merkmale, wie auf dem Foto zu sehen ist: ein länglicher starker Körper, breiter Rücken, fast unsichtbarer Nacken, breiter Kopf mit fehlenden Hörnern, kurze, starke Beine. Es bezieht sich auf fleischlose Wolle ohne Widrigkeiten.

Das Auftreten eines Schafes der Kuibyshev-Rasse

Ein erwachsener Widder wiegt 170 kg, das Schaf weniger als 120 kg. Individuen zeichnen sich durch Frühreife und Fruchtbarkeit aus. Nach 3 Monaten wiegen Lämmer bis zu 20 kg, nach 4 Monaten nehmen sie bis zu 40 kg zu. Das Gerät ist bis zu 145 Lämmer pro 100 hell.

Die hohen anpassungsfähigen Eigenschaften des Gesteins sorgen sowohl im heißen Sommer als auch im frostigen Winter für ein ausgezeichnetes Wohlbefinden. Tiere unterscheiden sich in Frühreife und Fruchtbarkeit, die erhöhte Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeit sind jedoch bereits schwerer zu ertragen. Kuibyshev-Schafe werden wegen ihrer Fleisch- und Wollqualitäten geschätzt.

Auch die Rasse ist resistent gegen Erkältungen und Parasiten. Sie hat starke und kräftige Beine, mit deren Hilfe Widder im Winter auf der Suche nach Gras auf den Weiden Schnee reißen.

Inhalt und Zucht

Kuibyshev-Schafe nutzen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche klimatische Bedingungen in vollem Umfang. Die Einfachheit des Inhalts und die Schlichtheit des Essens gaben ihnen die Möglichkeit, sich nicht nur in den Gebieten der ehemaligen Sowjetunion, sondern auch weit über ihre Grenzen hinaus zu verbreiten. Die Geschwindigkeit der Frühreife wirkte sich auch günstig auf die Popularität bei Landwirten, Schafzüchtern und nicht nur auf die.

Die Zucht dieser Rasse hat sich in Privathaushalten rasch verbreitet. Wie im Video gezeigt, fühlt sich diese Rasse im Sommer auf jeder Weide mit niedrig wachsendem Gras und im Winter im Stall gut an. Besonderer Komfort in Inhalt und Ernährung brauchen sie nicht.

Vor allem war es trocken und ohne Feuchtigkeit. Damit die Qualität der Wolle im Hangar erhalten bleibt, sollte nichts vorhanden sein, das die Wolle beschädigen oder die Haut verletzen könnte. Der Corral ist mit einem Baldachin ausgestattet, um ihn vor Niederschlägen zu schützen und die Wolle wird durch Nässe nicht angegriffen. Aufgrund der hervorragenden Kältetoleranz ist es nicht erforderlich, den Raum, in dem die Herde gehalten wird, zu erwärmen. Beim Bauen müssen Sie die Größe berücksichtigen: 2 Quadratmeter. m pro einzelnen und feuchtigkeitsbeständigen Materialien, wie im Video gezeigt.

Kümmere dich um die Jungen

Schafe werden im Alter von 8-10 Monaten mit einer Fruchtbarkeit von 120-130% geboren. Es ist keine spezielle Steuerung erforderlich, die Dauer beträgt ca. 30 Minuten. Eierstock von Schafen erhalten 2 mal im Jahr. Lämmer werden 145 Tage nach der Zeugung geboren. Das Lamm und seine Mutter brauchen zunächst Wärme, damit die Nachkommen an Kraft gewinnen und nicht krank werden. Nach anderthalb Monaten können Sie es bereits mit einer Mischung aus Getreide, Getreide und Stroh füttern. Das Tier wird im Alter von etwa 3 Monaten von dem Weibchen weggenommen und in eine unabhängige Fütterung überführt.

Bereits nach 7 Monaten nehmen die Jugendlichen bis zu 45 kg zu. Bei leichtem Frost und Schnee kann die Herde das ganze Jahr über auf Weiden fressen und im kälteren Winter auf den Wiesen gehalten werden. In diesem Fall ist eine zusätzliche Fütterung erforderlich:

Für intensives Wachstum speisen Sie:

Kuibyshev-Schaf ist Fleischwolle. Es sind Fleisch und Wolle mit besonderen Eigenschaften und Merkmalen, für die dieses Tier aufgezogen wird. Milch ist zweitrangig.

Schafzucht und begann aufgrund des Bedarfs an Wolle zu entwickeln. In dem Jahrhundert der künstlichen und verschmutzten Natur haben Natürlichkeit und Umweltfreundlichkeit einen hohen Preis, einschließlich natürlicher Lammwolle und allem, was daraus gemacht wird.

Besondere Rasseeigenschaften

Die Kuibyshev-Rasse ist eine der besten ihrer Art. Seine Einzigartigkeit liegt darin, dass der Landwirt keine großen finanziellen Aufwendungen für die Zucht benötigt.

Mit minimalen Investitionen für den Kauf von Lämmern, die Fütterung und den Bau einfacher Ställe erhält der Schafzüchter 100 kg Marmorfleisch, 10 kg hochwertige Wolle und bis zu 30 Liter Milch pro Saison. Ein Schaf mit guter Fütterung und Haltung kann 2 Mal im Jahr Nachkommen mit hoher Wahrscheinlichkeit von Zwillingen zeugen.

Beschreibung der Merkmale der Kuibyshev-Schafe:

  • gute Hitze- und Kältetoleranz,
  • Verfügbarkeit von Anpassungsfähigkeiten an unterschiedliche klimatische Bedingungen,
  • eine große Menge hochwertiger Wolle,
  • Nahrung für die Weide,
  • Resistenz gegen Erkältungen und Infektionen
  • hohe Produktivität
  • einfache geburt,
  • frühe Reife
  • schnelle Gewichtszunahme
  • hochwertiges Fleisch.

Fazit

Kuibyshev Schafrasse für ein hartes Klima geschaffen. Die Universalität der Qualitätsmerkmale und die hohen Raten von Fleisch und Wolle sind unbestreitbar. Im Vergleich zu anderen Fleischwolle-Rassen sind die Produkte der Kuibyshev-Schafe viel teurer, aber aufgrund der Nachfrage auf dem Markt leichter zu verkaufen. Spezielle Wartungskosten sind nicht erforderlich, daher liegt der Vorteil auf der Hand. Sie können auch andere Einnahmequellen aus diesem Geschäft kennenlernen, z. B .:

  • Produktion von Milchprodukten,
  • Verkauf von Häuten,

Für diejenigen, die sich entscheiden, Schafe zu züchten oder zu züchten, ist das Kuibyshev-Schaf wie keine andere Rasse geeignet, insbesondere im kontinentalen Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Auch für unerfahrene Schafzüchter ist es aufgrund seiner Schlichtheit geeignet. Es sollte jedoch beachtet werden, dass jedes Tier Aufmerksamkeit und gute Pflege benötigt.

Zucht

Das Züchten von Schafen ist nicht besonders schwierig. Der Fall wird im mittleren oder späten Herbst durchgeführt. In einer Gruppe ist nur ein Widder erlaubt. Er kann bis zu 30 Köpfe düngen. Für eine volle Deckung reicht ein Monat.

Die Suffizienz dauert 19-20 Wochen. Massenlamm tritt im zeitigen Frühjahr auf. Wenn Lämmer auf die Weide gehen, fressen sie möglicherweise grünes Gras. Bei der Vorbereitung auf die Entbindung werden etwa eine Woche vor der Entbindung Haare im Euter- und Schwanzbereich geschnitten. Die Temperatur im Kreißsaal sollte mindestens 15 ° C betragen. Hilfe bei der Geburt wird nur bei Bedarf angeboten. In der Regel müssen Sie die Nabelschnur abschneiden und überprüfen, ob alle Lämmer zum Euter zugelassen sind.

Über wie viel Lämmer Kuibyshev Schafe bringt, ist eine ziemlich hohe Fruchtbarkeitsrate - 120-130%. Dies bedeutet, dass durchschnittlich bis zu 130 Lämmer pro hundert Köpfe geboren werden. Die Lebenserwartung beträgt bis zu 24 Jahre, aber die Tiere zeigen eine gute Produktivität bis zu 8 Jahren. Einige Experten empfehlen, Tiere nicht länger als vier Jahre zu halten.

Wählen Sie für die Reparatur von Brutgut den besten Ryochek aus der Jugend. Lammmast für Fleisch und aus der Zusammensetzung der Herde entfernt. Dies hilft, eng verwandte Paarungen zu vermeiden. Männer werden von anderen Herden ausgewählt.

Vertriebsgebiet

Derzeit ist das Vieh nicht so zahlreich wie in der Sowjetzeit. Tausende von Herden wurden geschnitten, wodurch die Rasse vom Aussterben bedroht war. Heute werden Schafe der Kuibyshev-Rasse auf dem Territorium der Regionen Kuibyshev, Uljanowsk, Jaroslawl und Samara in Tatarstan, Mordowien, gezüchtet. Sie sind perfekt an die Bedingungen der Wolga-Region angepasst und im gesamten Wolgabecken verteilt. Die Tiere werden auf dem Territorium anderer Länder in Bulgarien und der Ukraine gezüchtet.

Stärken und Schwächen

Nach den Bewertungen der Viehzüchter haben Kuibyshev-Schafe mehrere Vorteile:

  • sich gut an unterschiedliche Haftbedingungen anpassen
  • schnell und ohne zusätzliche Kosten an Gewicht im Gras zunehmen,
  • Marmorfleisch ist geruchlos und zeichnet sich durch seinen hohen Geschmack aus,
  • hohe Fruchtbarkeit sorgt für schnelle Herdenreparatur,
  • weiche und dicke Wolle ist gefragt.

  • Wollheterogenität in der Feinheit (abhängig von der Rasse des Tieres und den klimatischen Bedingungen),
  • auf trockenen weiden nehmen sie schlecht zu.

Schafe in einer privaten Farm

In Russland werden mehr als hundert Schafrassen gezüchtet. Jeder von ihnen ist auf seine Weise für die eine oder andere Region von Vorteil. In einem kontinentalen Klima mit heißem Sommer und kaltem Winter ist die Schafrasse Kuibyshev eine ausgezeichnete Wahl. Die Reaktionen der Schafzüchter sind eindeutig: Dies ist eine hervorragende Rasse für den Eigenbedarf und die Zucht in landwirtschaftlichen Betrieben. In seinen Fleischqualitäten übertrifft es ähnliche einheimische. Widder werden oft zur Verbesserung der lokalen Schafpopulation eingesetzt, sie haben sich in der Zucht bewährt.

Быстро окупают вложенные средства, через 10 месяцев после рождения животные готовы к забою. Sie verleihen Fleisch mit erstaunlichen Geschmackseigenschaften, die auf dem modernen Markt ständig nachgefragt werden und die Zuchttiere dieser speziellen Rasse zu einem rentablen Geschäft machen. Zusätzliche wenige Kilogramm Wolle von guter Qualität von jedem Einzelnen tragen nur zur Attraktivität bei und führen zu einer weit verbreiteten Verwendung der Rasse.

Über die Zucht

Diese Rasse verdankt ihr Aussehen den sowjetischen Züchtern der staatlichen Koshkinskaya-Zuchtstation der Region Samara (ehemals Kuibyshev). Sie waren es, die sich in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts zum Ziel gesetzt hatten, Schafe zu züchten, die den Vertretern des englischen Romney-Marsches in Bezug auf die Basisindikatoren nicht unterlegen waren. Als Ergebnis ihrer Arbeit aufgrund der Kreuzung zweier Rassen: Circassian und Romney marschieren, gelang es, eine völlig neue einheimische Schafsart zu bekommen. Die Kuibyshev-Schafe waren an die abrupten Veränderungen des Kontinentalklimas angepasst, sie zeichneten sich durch die hohe Frühreife der jungen Generation, die rasche Rekrutierung von Muskelmasse und die hohe Qualität der Wolle aus.

Wissen Sie?Die Wissenschaft ist immer noch nicht in der Lage, ein vollwertiges Analogon der Schafwolle herzustellen, das in Bezug auf Qualität und Hitzebeständigkeit nicht minderwertig wäre.

Externe Daten

Äußerlich sehen diese Schafe aus wie Vertreter der englischen Rasse Romney-March. Tiere haben einen langen, tonnenförmigen Körper und eine starke Konstitution.

Das äußere Gesamtmerkmal ist wie folgt:

  1. Der Widerrist dieser Tiere ist muskulös. Die Widerristhöhe beträgt 74-86 cm.
  2. Die Beine sind kurz mit starken Hufen.
  3. Der Kopf des Tieres ist breit und bis auf Augenhöhe vollständig mit dichter Wolle bedeckt. Hörner fehlen sowohl in Bagels als auch in Königinnen.
  4. Schwanz angedockt.
  5. Wolle dicke, einheitliche Farbe. In der Länge kann es 12-14 Zentimeter erreichen. Die Struktur der Stränge - verwickelt.

Gewichtsdaten

Das Durchschnittsgewicht der Kuibyshev-Schafe beginnt bei 90 kg und kann 170 kg erreichen. Der Uterus wiegt weniger - von 65 bis 117 kg. Der einjährige Widder wiegt etwa 100 kg, drei Monate alte Lämmer - 18-20 kg, vier Monate alte - bis zu 40 kg.

Wolle von Zuchtschafen sollte weiß sein.

Es ist wichtig!Wolle Stammbaum Kuibyshev Schafe sollten keine roten Flecken haben, besonders an den Beinen.

Diese Tiere haben gelehriges TemperamentSie sind friedlich und ruhig. Kuibyshev-Schafe sind schüchtern genug und ziehen es vor, die Herde zu halten.

Präzision und Fleischqualität

Kuibyshev Schafe gehören zu zu früh. Dies bedeutet, dass sie in kurzer Zeit Muskelmasse aufbauen.

Intensives Wachstum beginnt im Alter von sechs Monaten. Das Jungtier hat eine massive Fleischzusammensetzung. Die optimale Schlachtzeit beträgt 10 Monate. Zu diesem Zeitpunkt erreicht das Tier 75 Prozent des Lebendgewichts des Erwachsenen.

Ein Merkmal dieser Art wird berücksichtigt Marmorierung von Fleisch. Im Alter von 10 Monaten erreicht das Fleisch von Kuibyshev-Schafen das optimale Verhältnis von Fleisch und Fettgewebe und wird marmoriert. Das Fleisch dieser Schafe gilt als eines der besten der Welt. Es hat keinen eigenartigen Geruch, es ist äußerst sanft und weich. Mit zunehmendem Alter verliert es seine Zärtlichkeit und Marmorierung. Deshalb sind zehn Monate alte Tiere das wertvollste Fleisch.

Lernen Sie die besten Rassen von Milch-, Fleisch- und Feinviehschafen kennen.

Kuibyshev Gebärmutter gibt leckere und nahrhafte Milch. Es ist reich an B-Vitaminen, Kalzium und Folsäure. Daraus werden köstliche Schafskäse hergestellt. Die tägliche Milchleistung beträgt ca. 6 Liter Milch. Viehzüchtern wird geraten, dreimal mit diesen Schafen zu melken.

Wissen Sie?Schafe haben wie Kraken rechteckige Pupillen.

Fruchtbarkeit

Diese Rasse ist anders Gebärmutter mit hoher Fruchtbarkeit: 120-130 Lämmer pro 100 Königinnen. Dies bedeutet, dass in 20-30 Königinnen Zwillinge geboren werden. In Prozent ausgedrückt beträgt die Fertilitätsrate 120-130%.

Brutgebiete

Der Großteil der Rasse dieser Rasse konzentriert sich auf den Ort ihrer Selektion - in Samara-Region. Eine große Herde ist auch in der Region Uljanowsk, Baschkirien, Tatarstan und Mordwinien zu finden. Da sich diese Tiere leicht an klimatische Bedingungen anpassen können, werden Kuibyshev-Zuchtstöcke für die Kreuzung mit Vertretern lokaler Rassen mit grobem Haar verwendet.

Raumanforderungen

Nostralschafe können auch den kältesten Winter problemlos in einen ungeheizten Raum überführen. Sie brauchen keinen großen Raum - 2 Quadratmeter pro Tier reichen völlig aus. Es ist wünschenswert, dass der Raum gut belüftet und nicht zu nass ist. Ideal für diese Rasse geeignetes Gestell aus Holz. Eine zwingende Anforderung, die nicht außer Acht gelassen werden darf, ist ein fester Bodenbelag. Es kann entweder aus Ton oder aus dem Boden sein. Oben ist eine gleichmäßige Einstreu aus Sand (für die nötige Drainage sorgen) und Stroh (zum Erwärmen) notwendig.

Eine lange Beweidung der Tiere in der warmen Jahreszeit ist eine Grundvoraussetzung für ihre normale Entwicklung. Die ideale Option für diese Schafe wäre rund um die Uhr zu Fuß. Ist dies nicht möglich, ist es wünschenswert, dass die Tiere möglichst viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Bei der Ausrüstung eines Fahrerlagers ist darauf zu achten, dass pro Kopf mindestens 3-4 Quadratmeter Grünfläche vorhanden sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine Gießkanne und einen Schuppen entwerfen, damit sich die Tiere vor der Sonne verstecken können.

Erfahren Sie mehr über die Anordnung von Schafstall.

Fütterung und Wasser

Verwenden Sie für die Fütterung von Tieren doppelseitige Futtertröge mit geneigten Gittern, um ein Herausfallen des Futters zu verhindern. Tränken können sowohl stationär als auch automatisch eingesetzt werden. Kuibyshev-Schafe fressen nicht zu viel, und sie selbst legen die Futtermenge fest, die sie zum Sättigen benötigen. Ihre Ernährung muss Salz und Kreide enthalten. Diese Mineralzusätze sind für die normale Entwicklung des Tieres notwendig. Je nach Jahreszeit fressen die Kuibyshev-Schafe trockenes oder saftiges Futter. In der kalten Jahreszeit können Sie spezielles Futter für Schafe verwenden.

Wie man Kälte und Hitze erträgt

Diese Schafe vertragen leicht sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen sowie starken Wind. Sie leiden nicht unter Frost und Überhitzung. Das einzige, was sie nicht vertragen - übermäßige Feuchtigkeit und Nässe. Nasse Hufe und feuchtes Haar können bei Nutztieren Pilzkrankheiten hervorrufen.

Es ist wichtig!Für die Gesundheit von Schafen ist es äußerst wichtig, dass ihre Fütterer und Trinker immer sauber gehalten werden.

Der Haarschnitt wird zweimal im Jahr mit einer Spezialmaschine durchgeführt. Dieser Vorgang wird im zeitigen Frühjahr vor dem Beginn der Frühlingshäutung durchgeführt. In den Sommermonaten werden sie mit neuen Haaren bewachsen, so dass dieser Vorgang im Herbst erneut wiederholt werden kann. Haben Sie keine Angst, dass die Tiere im Winter ohne Wolle einfrieren. Vor dem Einsetzen dieses kalten Wetters wird es von ihnen wachsen.

Vorteile und Nachteile

Kuibyshev-Schafe haben wie jede andere Rasse ihre Vor- und Nachteile. Daher sollten Sie vor der Entscheidung, diese Tiere zu züchten, die Vor- und Nachteile abwägen.

Vorteile:

  • hohe Anpassungsfähigkeit an abrupte Klimaveränderungen,
  • hochwertige Wolle
  • hohe Fruchtbarkeit,
  • hervorragende Fleischqualität (Marmor und kein charakteristischer Geruch),
  • das schnelle Wachstum der jungen,
  • Unprätentiösität gegenüber den Haftbedingungen.

Erfahren Sie mehr über die Schafzucht: Paarung von Schafen, Trächtigkeit von Schafen, Pflege von Lämmern (Waisenlämmern).

Nachteile:

  • die Unfähigkeit, Nutztiere auf trockenen Weiden anzubauen,
  • Schwankungen in der Feinheit der Wolle bei nicht-Stammesvertretern der Rasse.

Video: Schafrasse Kuibyshev

Kuibyshev-Schafe sind in der Lage, die Bedürfnisse der Familie in Bezug auf Qualitätsfleisch und natürliche Wolle zu erfüllen. Und der Überschuss an Produkten kann dank seiner hohen Qualität leicht in spezialisierten Märkten realisiert werden. Gleichzeitig erfordert das Tier keine besonderen Haftbedingungen, was die Aufgabe für Anfängerzüchter erheblich vereinfacht.

Zeichen der Rasse im Äußeren

Das Rückgrat der Kuibyshev-Schafe ist groß. Der breite Kopf geht sanft in den tonnenlangen Körper über, ohne sich im Bereich des kräftigen kurzen Halses zu verengen.

Kuibyshev Fleisch-Woll-Schafzucht

Der ganze Körper mit Ausnahme der Beine und der Schnauze ist mit dicken Haaren bedeckt. Haarlänge - bis zu 15 cm, Farbe - Weiß, Verdunkelung im Ohrbereich und in der Nähe der Beine ist erlaubt. Wollklammer mit einer großen Locke und Reflexionen, die Qualität der Feinheit 50 - 58.

Hinweis: Tonina ist die Dicke des Haarschafts, die Qualität der Feinheit ist der Gleichmäßigkeitskoeffizient und seine Eigenschaften. Die besten Qualitätsindikatoren für halbfeine Schafe liegen im Bereich von 50 bis 60.

Beine mit muskulösen Hüften, kurz und kräftig. Lämmer und Schafe sind hornlos.

Kuibyshev-Schafe im Stift - Foto

Äußere Anzeichen einer Degeneration sind: Heterogenität der Farbe, fehlende Welligkeit und Mattheit der Haare, Verkürzung des Körpers, Durchbiegung des Rückens, schwache Beine.

Schafe und Schafe der Kuibyshev-Zucht

Produktionsmerkmale

Kuibyshev-Schafe entwickeln sich recht schnell. Im Alter von sechs Monaten erreichen Lämmer bei optimaler Fütterung ein Lebendgewicht von 50 bis 60 kg. Zu diesem Zeitpunkt hat das Fleisch die höchsten Verbraucherqualitäten: Ein charakteristischer Geschmack ohne Gerüche, feine Fettschichten machen es zu Marmor. Nach 9 Monaten ist das Protein verdichtet, das Produkt wird steifer. Erwachsene Widder erreichen 120 kg und einzelne Individuen - 160. Das durchschnittliche Gewicht eines Schafes beträgt 70 kg, und auch 90-Pfund-Weibchen werden gefunden.

Einige Merkmale der Kuibyshev-Rasse

Die Produktivität der Herde beträgt durchschnittlich 130%. Jedes dritte Lamm bringt Zwillinge hervor.

Rasse bezieht sich auf die Fleischrunenrichtung. Neben der Produktivität in Form von Lämmern liefern Schafe und Lämmer auch gute, hauchdünne Wolle. Es wird in der Industrie und in der persönlichen Wirtschaft verwendet. Die Produktion von Wolle aus einem erwachsenen Widder beträgt 5-7 kg, von einem Schaf 4-5, sauber trockene Rohstoffe zum Spinnen können bis zu 60% betragen.

Mindestproduktivitätsindikatoren für Kuibyshev-Schafe

Anpassungsfähigkeit züchten

Kuibyshev Schafe und Schafe passen sich perfekt an die Lebensbedingungen an. Sie sind sowohl bei Hitze als auch bei Kälte gut verträglich. Ausdauer und Resistenz gegen Krankheiten, Resistenz gegen immunschwächende Faktoren gehörten zu den vorrangigen Zielen in der Zucht. Und sie haben es geschafft: Diese Schafe sind nicht erkältet, leiden nicht unter Überhitzung des Körpers.

Hilfe Eine ungünstige Lebensbedingung wird als übermäßige Feuchtigkeit von Erde und Luft bei Abwesenheit von Sonnenlicht angesehen. Weinende Hufe und Wolle schaffen Bedingungen für die Wahrnehmung von Pilzkrankheiten.

Wenn die Sonneneinstrahlung ausreicht, treten keine Probleme auf.

Die Vorteile der Kuibyshev-Rasse

Akquisition

Schaf Schaf Lämmer Kuibyshev Zucht

Es ist notwendig, die Gründer einer produktiven Herde von seriösen Züchtern oder in landwirtschaftlichen Betrieben zu kaufen. Wenn Sie sich für die reinrassige Basis der Herde interessieren, sollten Sie keine Lämmer von unbekannten Lieferanten kaufen. Ein zufälliger Kauf kann dazu führen, dass Sie in der nächsten Generation keine qualifizierenden Zeichen mehr haben.

Am häufigsten erwerben sie junge Lämmer und Schafe im zeitigen Frühjahr, zu Beginn der warmen Jahreszeit. In diesem Fall findet die Bildung von Schafen und Schafen unter den besten Bedingungen mit einer ausreichenden Menge an frischem Futter und Sonnenlicht statt.

Dauer der Produktivität

Schafe können 20 bis 25 Jahre alt werden. Durch regelmäßiges Lämmen und Füttern nutzt sich der Körper eines produktiven Schafs jedoch viel früher ab: Nach 7 bis 8 Jahren wird der Nachwuchs schwächer, und es ist ein Wechsel der Erzeuger erforderlich. Daher wachsen aus jungen Beständen neue, vielversprechendste Lichtblicke. Widder werden nebenbei erworben, um Verwandtschaft zu vermeiden.

Jungtiere erreichen die Geschlechtsreife nach 8 Monaten, bringen jedoch Schafe und Schafe dem Jahr näher. Der Fortpflanzungszyklus wird meist so geplant, dass die Nachkommen zu Frühlingsbeginn erscheinen und den größten Teil ihres Lebens mit Weiden verbringen.

So können die Kuibyshev-Schafe ein regelmäßiger Lieferant von Fleisch, Wolle und sogar Milchprodukten (insbesondere Schafskäse) werden. Verbandshäute und Schneidereiprodukte aus Schaffell sind ein eigenständiger Zweig der Schafzucht, der ebenfalls studienbedürftig ist, sich aber durchaus als zusätzliche Einnahmequelle eignet.

Bei der Zucht von Kuibyshev-Schafen ist es eine Realität, die Bedürfnisse der Familie nach hochwertigem essbarem Eiweiß und hochwertiger Wolle zu befriedigen. Die Schlichtheit der Rasse hat bei vielen Generationen von Viehzüchtern Anerkennung gefunden. Überschüssige Produkte sind auf dem Agrarmarkt leicht zu verkaufen.

Entstehungsgeschichte

Kuibyshev-Schafe wurden Mitte der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts "geboren". Die Auswahl wurde von Spezialisten des Koshkinsky gospromrassadnik (Staatsbahnhof) der Region Kuibyshev in den Jahren 1936-1948 durchgeführt. Wissenschaftler seit mehreren Jahren versuchen, eine Fleischrasse mit hochwertigen Tonin zu schaffen. Sie kreuzten verschiedene Schafrassen, darunter Tscherkassy und Romney-Marsch (englische Schafe).

Als Ergebnis erschien eine vielversprechende Rasse, deren Hauptvorteile Ausdauer, hervorragende Gesundheit und hervorragende Anpassungsfähigkeit waren (was in dem schwierigen russischen Klima sehr wichtig ist). Und in Bezug auf die Produktivitätsindikatoren unterschieden sich die Kuibyshev-Schafe nicht von ihren englischen Verwandten, aus denen sie tatsächlich stammten.

Lämmer der Kuibyshev-Rasse

Rasseeigenschaft

Die Widder und die Hellen dieser Rasse sind schnell. Sie erreichen schnell das Schlachtalter. Bereits in einem halben Jahr erreichen die Männchen 60 Kilogramm Lebendgewicht und die Weibchen 44 Kilogramm. Das schnellste Wachstum wird bei Jungtieren im Sommer beobachtet, wenn sich die Tiere auf Freilandhaltung befinden. Mit 10 Monaten ist das Rückgrat voll ausgebildet und das Schaf gilt als erwachsen.

Bei Tieren, die bis zum Alter von einem Jahr geschlachtet wurden, ist dies Fleisch von höchster Qualität. Auf eine Konsistenz Fleisch bröckelig, sanft, kocht schnell weich. Es gibt keinen Geruch in seinem Geschmack. Je älter das Tier ist, desto härter und fetter wird das Fleisch, und es entsteht ein spezifischer Hammelgeschmack.

Ein wichtiger Punkt! Kuibyshev Schaffleisch wird unter Lammliebhabern wegen seiner „Marmorierung“ geschätzt. Dies wird durch die dünnen Fetteinschlüsse zwischen den Muskelfasern erreicht.

Kuibyshev-Schafe halten bereitwillig nicht nur große Industriebetriebe, sondern auch private Händler. Tiere haben die Fähigkeit, sich leicht an die Umweltbedingungen anzupassen, sie fordern keine Unterbringung, sie fressen bereitwillig etwas. Temperaturabfälle, häufige Niederschläge und Hitze beeinträchtigen die Gesundheit der Packung nicht.

Schafe mit langen, dünnen Haaren werden zweimal im Jahr im Frühjahr und Herbst geschoren. Lesen Sie mehr über Schafschur. in einem speziellen Artikel.

  • Das Gewicht eines schlachtbereiten Schafes beträgt 105 Kilogramm und eines Uterus 72 Kilogramm.
  • der Wollertrag beträgt 55% (5-7 kg von einem Widder und bis zu 5 kg von einer Gebärmutter),
  • Die Qualität der Feinheit (die Dicke des Haarschafts) beträgt 55%.

Aussehen Beschreibung

Kuibyshev-Schafe zeichnen sich durch einen starken, gestrickten Körper aus. Der Torso ist mit einer hauchdünnen, gleichmäßigen Wollstruktur bewachsen.

Lämmer haben immer dünner werdende Haare.

  • zylindrischer Körper, leicht länglich,
  • Kopf weit, sitzt auf einem kurzen kräftigen Nacken, der in einen kräftigen Körper übergeht,
  • Tiere, unabhängig vom Geschlecht, sind gutartig,
  • Beine sind kurz, stark, muskulös,
  • kraftvolle Hüften
  • Wollstapelspieß, Locken groß, Haarlänge - 15 Zentimeter,
  • Wolle fehlt an den Beinen und im Gesicht,
  • Die Hauptfarbe des Fells ist milchig mit einer kaum wahrnehmbaren Verdunkelung im Schenkelbereich und an den Oberschenkeln.

Seitenansicht des Tieres

Mängel in der Norm:

  • heterogene Farbe, das Vorhandensein von Fremdfarben,
  • Wolle ohne Glanz, nicht gekräuselt,
  • kurzer körper,
  • Es gibt eine Ablenkung im Rücken,
  • schlecht entwickelte Glieder.

Schaf Inhalt

Schafe in einem privaten Garten zu halten ist nicht schwierig. Im russischen Klima verwenden die Landwirte ein kombiniertes System zur Tierhaltung, dh im Winter befindet sich die Herde im Stall, und im Sommer wird sie auf die Weide gebracht.

Otara geht auf die Weide

Von Oktober bis Ende April werden Schafe in Schafställen gehalten. Die Kuibyshev-Schafrasse verträgt leicht niedrige Temperaturen, und deshalb werden Schafe bei einer kleinen Population neben anderen Rindern in einem ungeheizten Stall gehalten. In der brennenden Kälte wird der Raum mit einem tragbaren Ofen beheizt, damit die Temperatur nicht unter +8 Grad fällt.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an ein Zimmer für Schafe. Die Hauptsache ist, dass der Stall eine gute Belüftung und Bodenbelag hat. Tatsache ist, dass die Schafe Schwachstellen in ihren Hufen haben - alle Wunden konzentrieren sich auf sie. Damit die Herde nicht krank wird, ist es besser, den Boden aus Holzbohlen zu bauen und ihn dann mit einer warmen Strohbettwäsche zu bedecken, die immer sauber und frisch bleiben muss. Außerdem sollte der Stall niemals nass sein. Ein gutes Belüftungssystem sorgt für frische Luft.

Notwendige Bedingungen für die Haltung von Schafen:

  • eine Herde von 10 Tieren benötigt eine Fläche von 20 Quadratmetern,
  • der Raum ist mit einem Fenster für den Einfall von Sonnenlicht ausgestattet,
  • im Schafstall muss Belüftung haben. Ansonsten müssen Sie täglich selbst lüften,
  • Wenn der Stall aus Holz besteht, muss er nicht zusätzlich erwärmt werden. Ein Schäferhund aus Backstein oder Stein ist viel kälter, deshalb sollten Sie sich vorher Gedanken über das Heizsystem machen.
  • Der Boden sollte fest sein - aus Ton oder Erde. Deckel mit Stroh für Hitze bedeckt.

Ein wichtiger Punkt! Die gefährlichsten Feinde von Schafen sind Nagetiere. Daher müssen Sie beim Anordnen eines Schafstalles eine Metallstruktur um den Umfang des Raumes herum erstellen und diese bis zu einer Tiefe von 30 bis 40 Zentimetern ausheben, damit Mäuse und Ratten nicht in den Stall fallen.

Ratten - Hausierer von Infektionen

In der Regel sind Männer in einer Herde viel kleiner als Frauen. 10 helle lassen in der Regel 1-2 Schafe zurück, die als Besamung dienen. Баранов и самок держат в одном помещении, но если захочется проконтролировать появление молодняка, то самцов перемещают в отдельное место.

Die Weibchen sind bereits im Alter von acht Monaten zur Befruchtung bereit. Die Landwirte raten jedoch, den Paarungsprozess mindestens bis zum Alter von einem Jahr zu verschieben. Frühes Alter kann zu deformierten, unterentwickelten Nachkommen führen.

Kuibyshev-Schafe sind für ihre hervorragende Gesundheit bekannt, aber auch bei schlechter Pflege können sie verschiedene Infektionen bekommen. Experten empfehlen daher die Impfung gemäß Impfschema. Ein erfahrener Viehzuchttechniker sollte die Herden jedes Trimester inspizieren. Wenn ein krankes Tier identifiziert wird, wird es sofort aus der Familie entfernt.

Tiere sollten regelmäßig von einem Spezialisten untersucht werden.

Tiere können bis zu 20 Jahre alt werden, aber der Höhepunkt der Produktivität ist der Zeitraum von 2 bis 8 Jahren. Außerdem macht es keinen Sinn, ein Schaf zu halten, da nicht nur die Qualität von Fleisch und Wolle mit dem Alter abnimmt, sondern auch die Fruchtbarkeit.

Schafe sind ängstliche Tiere. Damit die Beweidung so ruhig wie möglich verläuft und die Tiere nicht in andere Richtungen rennen, sollten sie zusammen mit Ziegen und Pferden beweidet werden. Wie Sie wissen, erinnern sich Ziegen besser an den Heimweg, und daher können sich Schafe leichter im Weltraum orientieren.

Schafe verstehen sich gut mit anderen Mitgliedern des Hofes.

Schafsfutter

Das Erzeugungsgebiet der Kuibyshev-Rasse beeinflusste die Fütterungseigenschaften der Tiere. Die Rasse entstand auf dem Gebiet der Wolga, wo die Felder von Kräutern geprägt sind. Im Sommer ernähren sich die Schafe, wenn sie frei grasen, ausschließlich von saftigem frischem Gras und versorgen sie mit einer Vielzahl von Vitaminen.

Auf Sommergräsern wachsen die Jungen um ein Vielfaches schneller und das Fleisch wird saftig und duftend. Zu diesem Zeitpunkt werden Schafe, die in den südlichen Trockengebieten gehalten werden, keine hohen Produktivitätsindizes aufweisen. Außerdem nehmen Tiere auf armen Feldern langsamer zu, haben häufig Vitaminmangel und gesundheitliche Probleme.

Schafe brauchen frisches Grün

Die Schafskost besteht aus Weiden, Hackfrüchten, Melonen und Kürbissen. Die Grundlage der Ernährung bilden vor allem Heu und grünes Gras. Am eifrigsten fressen Böcke und Widder diese Hülsenfrüchte und kleinen Wiesenkräuter. Wenn die Weide knapp ist, werden die Schafe mit Stroh gefüttert, aber es wird den Tieren nur angeboten, wenn es an Heu mangelt, da das Stroh die Fettigkeit des fleischenden Tieres beeinträchtigt.

30% der Nahrung besteht aus saftigem Futter. Sie machen nassen Brei aus Wurzeln, Melonen und Silos. Reife Schafe sollten bis zu drei Kilogramm Gemüse pro Tag fressen, junge Tiere - 1-2 Kilogramm. Vor dem Füttern wird das Gemüse zerkleinert und im Winter auch gekocht.

Tabelle 1. Wie man die Schafe füttert