Allgemeine Informationen

Pilz Ezhevik - Foto und Beschreibung, wie man kocht

Yezhovik Pilz ist ein erstaunliches Geschenk der Wälder. In dieser Veröffentlichung werden zwei Arten dieser Frucht beschrieben. Sie erfahren, wie es aussieht, wo es am liebsten wächst und was sich daraus vorbereiten lässt.

Beschreibung des schuppigen Bengels

In der Natur gibt es einen bunten Pilzbengel. Es gehört der Familie Ezhovikov. Es wird auch der Falke, der Köcher, der schuppige Bengel und der gemeißelte Bengel genannt. In Kirgisistan wird er als schwarzes Gehalt eingestuft. Nicht umsonst gibt ein Pilz so viele Namen, denn wenn man es betrachtet, hat jeder seine eigenen Assoziationen.

Der Hut der schuppigen Heuschrecke hat einen Durchmesser von 25 Zentimetern. Es ist an den Rändern konvex und in der Mitte befindet sich ein kleiner Hohlraum. Die Farbe kann graubraun, dunkelbraun mit großen braunen Schuppen sein. Bei jungen Pilzen hat die Kappe eine samtige Oberfläche. Je älter er ist, desto rauer werden seine Schuppen und desto mehr klappen sie. Sein kräftiges Bein hat einen Durchmesser von 1-3 cm, eine Höhe von 2-8 cm, mit zunehmendem Alter kann es sich unten leicht ausdehnen.

Wo wächst der bunte Urchinpilz?

Es kann in Laub-, Nadel- und Kiefernwäldern gefunden werden. Es kann an jedem Standort wachsen, bevorzugt jedoch sandigen, kalkhaltigen oder moosbedeckten Boden. Sie wächst einzeln oder bildet Reihen. Es kann von August bis November gefunden werden. Die aktivste Frucht dieser Pilze im September. Es kommt vor, dass ihre Hüte verblassen und sie einem anderen Aussehen ähneln - gelben Bengeln. Mal sehen, wie sie sich unterscheiden.

Gelbe Pilzpilze

Diese Art ist bei Pilzsammlern nicht beliebt. Sein Geschmack und Aussehen ähnelt jedoch einem Fuchs. Alternative Namen für die in Betracht gezogene Gabe der Wälder sind die gekerbten Fuchs-Pfifferlinge (Gidnum).

Gelbe ezhovikov Kappe ist mit einer Entlastungsoberfläche fleischig. Es fühlt sich samtig und trocken an. Seine Ränder sind konvex und in der Mitte befindet sich eine kleine Vertiefung. Die Farbe kann von hellocker, rosa-gelb bis rot-orange und dunkelbraun sein. Der Kappendurchmesser kann bis zu 25 cm betragen und wird beim Pressen und Reifen dunkelrot und bei trockenem Wetter weißlich oder hellgelb. Darunter sind kleine längliche Nadeldornen von gelb-rosa Farbe. Wenn Sie sie berühren, brechen sie leicht. Das gelbliche Bein dieses Pilzes hat eine Dicke von bis zu 3 cm, eine Länge von bis zu 5 cm und verjüngt sich am Boden leicht.

Gelber Pilzbengel ähnelt in seinem Aussehen den Pfifferlingen. Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass der erste Dornen unter der Kappe hat und der Pfifferling Teller hat. Macht sie häufiger Lebensraum. Diese Art von Pilzen ähnelt auch kleinen rot-gelben Ezhoviki, unterscheidet sich jedoch in der Größe und darin, dass die Kappe und die Stacheln von der letzten orange-rötlichen Farbe sind.

Kochanwendung

Igel - ein Pilz, der einen besonderen würzigen Geruch hat. Es ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Es gehört zur vierten Kategorie im Nährwert. Aus dem jungen Ezhovikov können Sie Marinaden, Essiggurken und Bratgerichte zubereiten. Sie werden auch in getrockneter Form sehr lecker. Reife Exemplare sind bitterer, daher müssen sie gekocht werden, bevor etwas daraus zubereitet wird.

Anbauort und Erntezeit

Brombeerpilz wächst in allen russischen Wäldern in der gemäßigten Zone. Je kälter die Region, desto seltener kann sie gefunden werden. Einige Arten sind in den südlicheren Regionen verbreitet, und der Brombeerkamm liebt feuchte subtropische Wälder: Er kommt im Kaukasus (Vorgebirge), in den Regionen Primorsky und Amur sowie in der Region Chabarowsk vor.

Der Lieblingsort für Brombeeren ist trockener Nadelwald auf sandigem Boden (einige Arten sind auf Kalkstein). Pilze können alleine wachsen oder "Hexenringe" bilden. Eine andere Art Brombeere mag tote Bäume. Solche Pilze wachsen auf:

Sie können in losen Mulden und an der Stelle von Rissen und abgebrochenen Ästen eines lebenden Baumes wachsen.

Brombeeren werden je nach Pilzsorte und Vegetationsperiode von Juni-Juli bis Oktober-November geerntet.

Nährwert und Essbarkeit

Für Brombeerpilze gibt es genug Kalorien - 30 kcal pro 100 g. Kalorien sind weißer Pilz, Austernpilze und Shiitake-Pilze. 100 g Brombeere enthalten 3,7 g Eiweiß, etwas mehr als ein Gramm Kohlenhydrate und fast 2 g Fett.

Essbar in den meisten Brombeerhut-Jungpilzarten. Die meisten Arten dieses Pilzes sammeln mit zunehmendem Alter Bitterkeit an, die, falls gewünscht, entfernt werden kann, aber diese Besetzung ist zu mühsam. Übrigens sind in vielen europäischen Ländern auf den Märkten Brombeeren zu finden. Dieser Pilz ist in Südeuropa sehr beliebt - in Italien, Frankreich und Spanien. In Amerika sind Brombeeren in Mexiko und Kanada weit verbreitet.

Dieser Pilz wird auch in Südostasien, in Japan und in China geschätzt. Kochen ist in diesen Ländern nicht nur eine Küche, sondern auch eine Philosophie und orientalische Medizin. Brombeeren von hier bereiten Gerichte zu, die laut den Köchen das Leben verlängern, die Abwehrkräfte des Körpers stärken und die Intimsphäre beeinflussen.

Die Hauptart beim Kochen eines jungen Pilzes ist das Braten, junge frische Brombeeren müssen nicht vorgekocht werden.

Dieser Pilz hat einen ausgezeichneten Geschmack, Fleisch mit einem reichen, leicht süßen Geschmack und einem angenehmen, nussigen, leicht würzigen Geschmack. In einigen Ländern wird Pilzwürzpulver für die ersten und zweiten Gänge aus getrockneten, gehackten Pilzen hergestellt. Der Brombeerkamm wird in traditionellen Gerichten der japanischen Küche (Sushi, Sashimi) verwendet, da er einen originellen Geschmack nach Meeresfrüchten aufweist.

Im Großen und Ganzen ist die Verwendung von Brombeeren beim Kochen in vielerlei Hinsicht weniger Geschmackssache als vielmehr die Tradition einer bestimmten Küche. In der französischen Küche werden beispielsweise viele Delikatessen zubereitet, von Suppen und Beilagen bis hin zu Saucen und Mousses.

Und in der russischen Küche entspricht dieser Pilz im Kochmaßstab der vierten Kategorie. Und wenn Sie diese traditionelle russische Zubereitungsmethode als Knüppel für den Winter verwenden, werden Brombeeren in dieser Eigenschaft äußerst selten verwendet. Es ist möglich, dass dies einfach deshalb geschieht, weil es keinen Mangel an anderen Pilzen gibt, die traditionell zum Ernten verwendet werden. Einige Arten können getrocknet werden.

Blackberry

Amsel wird auch als Henne, Habicht, gefliester und schuppiger Pilz bezeichnet, da sie bunt gefärbt ist und auf der Oberseite der Kappe große Schuppen aufweist, die an ein Plättchen und ein anderes Hühnergefieder erinnern.

Samtig, bei einem jungen Pilz leicht konvex, die Kappe einer bunten Brombeere erreicht einen Durchmesser von 20-25 cm, in der Mitte tritt eine Konkavität auf. Die Farbe der Kappe ist dunkelbraun, mit dunkleren Schuppen, das Fruchtfleisch des jungen Pilzes ist weiß und saftig, da es eine graue Färbung annimmt und im alten Pilz braun und trocken wird, hart. Das dicke Bein einer reifen, bunten Brombeere wird innen hohl. Die Stacheln dieses Pilzes werden 1 cm lang, wenn der Pilz älter wird, bekommen sie eine dunkelbraune Farbe.

Weiße und gelbe Brombeeren

Weiße und gelbe (rötlich-gelbe) Brombeeren, einige Wissenschaftler betrachten im Allgemeinen eine Pilzart mit dem Namen des Unterschieds in der Färbung von Hüten. Ein signifikanter Unterschied kann als ein delikaterer Geschmack von weißer Brombeere angesehen werden. Die Kappe dieser Pilzart ist samtig, uneben, hat abgerundete Kanten (Regenschirme) und ist darunter reichlich mit kurzen Stacheln bedeckt, die sich bei Berührung leicht ablösen lassen. Erreicht einen Durchmesser von 15 cm. Erwachsener Pilz bitter, Fruchtfleisch wird trocken. Diese Pilze lassen sich leicht nachweisen und bedecken sie mit einem festen Teppich aus hellem, fröhlichem, von rosa bis orangefarbenem Moosbewuchs in den Wäldern.

Brombeeren kämmen

Brombeerkamm (andere Namen - Pilznudeln, Löwenmähne) wächst auf Bäumen, dieses Wachstum einer abgerundeten oder unregelmäßigen Form wächst auf eineinhalb Kilogramm an Gewicht und bis zu 20 cm Durchmesser. Seine gesamte Oberfläche ist mit langen, dünnen Stacheln bedeckt, die sich wie gewelltes Haar oder dünne Nudeln bilden. Weißes, dichtes Fruchtfleisch färbt sich gelb, wenn der Pilz alt wird und trocknet.

Brombeerkoralle

Korallenförmige Brombeeren, auch Korallenpilz oder gitterförmige Brombeeren genannt, sehen am exotischsten aus. Es ähnelt einem leuchtend weißen Korallenstrauch, der mit 1-2 cm langen Stacheln bedeckt ist. Tatsächlich ist dies kein Strauch, sondern eine stark geteilte Pilzkappe mit einem Durchmesser von 30 cm. Das faserige und elastische Fruchtfleisch der Koralle Brombeere hat einen angenehmen Geschmack und Geruch.

Zu seinen Merkmalen gehört die Tatsache, dass er in verschiedenen Klimazonen auf verschiedenen Bäumen wächst: In den südlichen Regionen ist er auf Eichen, Linden und Ulmen zu sehen, und an Orten mit gemäßigtem Klima setzt sich der Pilz auf Birke und Espe ab.

Die heilenden Eigenschaften von Brombeeren

Alle Arten dieses Pilzes wurden in wissenschaftlichen Labors auf ihre therapeutischen Eigenschaften untersucht. Und es stellte sich Folgendes heraus.

  1. Coral Blackberry ist ein potenzielles Medikament für die Alzheimer-Krankheit, ein gutes Anthelminthikum.
  2. Blackberry - senkt den Cholesterinspiegel, hemmt das unkontrollierte Wachstum von Krebszellen und ist ein leistungsstarker Immunmodulator.
  3. Weiße und gelbe Brombeeren verlangsamen das Wachstum von Krebszellen (Sarkom, Karzinom, Magenkrebs) erheblich, zerstören Staphylokokken und Bakterien, die Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre verursachen, und senken den Cholesterinspiegel.
  4. Brombeerkamm - hat eine hyposäurehaltige Eigenschaft, schützt die Magenschleimhaut bei erhöhter Magensaftsäure, heilt Wundoberflächen und Magen- und Darmgeschwüre, hemmt die Aktivität pathogener Bakterien und Pilze, ist ein wirksames Antitumormittel (Bauchspeicheldrüsenkrebs).

Wie man Brombeeren richtig kocht

Aufgrund der unterschiedlichen Morphologie von Brombeerpilzen kann das Kochen variieren. Einige Pilze können gesalzen, eingelegt und getrocknet werden (bunte Brombeeren), während andere nur gebraten werden können.

Die allgemeine Kochregel für alle Arten von Brombeeren ist die beste Art, junge, dichte Kappen ohne sichtbare Schäden zum Kochen zu nehmen.

Wenn die Farbe des Fruchtfleisches den Verdacht hat, dass die ersten jungen Pilze bereits vergangen sind, Sie es aber trotzdem kochen möchten, müssen Sie es etwa zehn Minuten lang kochen, dann abtropfen lassen, den Pilz waschen und dann braten oder dünsten. Diese Behandlung hilft, den bitteren Geschmack loszuwerden. Trocken gekochter Pilz ist es nicht wert.

Ein ganz alter Pilz ist nicht nur deshalb zum Essen geeignet, weil er bitter ist: Er hat hoffnungslos verdorbenes Fruchtfleisch.

Übrigens sind einige Brombeersorten eine unerwartete Anwendung: Aus dem schuppigen Pilz gewinnen die norwegischen Hersteller von natürlichem Schafgarn Pigment, das der Wolle die Farbe einer Meereswelle verleiht. Hierfür werden nur alte Pilze verwendet.

Der Brombeerpilz kann als alter und guter Freund bezeichnet werden, dessen nützliche Eigenschaften und Eigenschaften wir noch nicht vollständig verstanden haben. Jetzt ist es an der Zeit, ihn kennenzulernen und zumindest seine kulinarische Welt mit Gerichten aus diesem Pilz zu bereichern.

Beschreibung Brombeerkamm

Die Farbe des Brombeerkamms kann von hellbeige bis creme variieren. Der Pilz hat ein weißliches Fleisch, das beim Trocknen gelb wird. Fruchtkörper birnenförmig oder rund. Die Form des Pilzes ist länglich, an den Seiten zusammengedrückt. Die Länge des Fruchtkörpers kann 20 Zentimeter erreichen. Gewicht Brombeerkamm erreicht 1,5 Kilogramm.

Der Pilz ähnelt dem Igel aufgrund der hängenden, leicht gebogenen, zylindrischen Nadeln, deren Länge 30-50 Millimeter erreicht.

Sporen Brombeer Kamm weiße Farbe, ein wenig warzig.

Die Anzahl der Brombeerkämme

Dies ist ein Pilz mit abnehmender Population, so dass er im Roten Buch aufgeführt ist. Comb ezhoviki sind in Chabarowsk, Primorsky Krai, Krim, Westsibirien, der Region Amur, im Kaukasus gefunden. Und sie sind in China und Amerika verbreitet.

Der Wert des Brombeerkamms

Dieser Pilz ist eine teure Delikatesse - der Preis für einen wild wachsenden Pilz kann bis zu 5.000 US-Dollar betragen, in Verbindung mit dem dieser künstliche Anbau von Brombeeren praktiziert wird.

Der Geschmack dieser köstlichen Pilze wird sehr geschätzt. Der Geschmack des Pilzes ist sehr zart, süßlich. Der Geschmack erinnert an ein Huhn oder eine Garnele mit einem ausgeprägten Pilzgeschmack.

Die heilenden Eigenschaften von Brombeerkamm

Der in China am häufigsten verwendete Brombeerkamm, wo er nicht nur zum Kochen, sondern auch in der traditionellen Medizin verwendet wird. In China werden diese Pilze angebaut.

Der Brombeerkamm enthält Substanzen, die eine Antitumorwirkung haben und die Proteinsynthese aktivieren, beispielsweise Gericenone, Beta-D-Glucane, Cyatanderivate, Provitamin D, Erinacine. Und Substanzen wie Arabitinol, D-Treitol und Palmitinsäure wirken antioxidativ.

Die Chinesen glauben, dass das Essen gekämmter Brombeeren hilft, das Gehirn zu ernähren und die Intuition zu stärken.

In der Volksmedizin werden diese Pilze verwendet, um verschiedene Arten von Krankheiten zu behandeln: Gastritis, Magengeschwüre, Leukämien, Speiseröhrenkrebs. Im Osten gelten Kammbrombeeren als Mittel der Immunkorrektur, als Antidepressivum, als Wachstumsstimulator für Nervenenden, als Arzneimittel zur Beseitigung von Angstzuständen.

Extrakt aus diesen Pilzen hilft älteren Menschen, die Gehirnfunktion wiederherzustellen und Sklerose vorzubeugen. Der Seeigel wird auch aktiv bei der Behandlung der Alzheimer-Krankheit eingesetzt. Diese Pilze helfen jungen Menschen, die Schärfe des Denkens zu intensivieren.

Klinische Studien haben gezeigt, dass Brombeerkamm bei der Behandlung von gutartigen und bösartigen Tumoren wirksam ist: Myome, Myome, Adenome, Zysten, Leber-, Lungen-, Magen-, Speiseröhrenkrebs und Brustkrebs. Bei onkologischen Erkrankungen wurde eine Besserung beobachtet: Die Tumoren wurden kleiner und zum Teil sogar vollständig geheilt. Die Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs ist mit Hilfe dieser Pilze am vielversprechendsten.

Es wird empfohlen, Brombeerkamm-Extrakt in der Kombinationstherapie zu verwenden, da hierdurch die negativen Auswirkungen von Bestrahlung und Chemotherapie auf den Körper verringert werden.

Beschreibung und Eigenschaften des Pilzes

Es gibt verschiedene Pilzarten, die alle die gleiche Struktur und den gleichen Geschmack haben, aber dennoch einige Unterschiede aufweisen. Der häufigste Speisepilz, der häufig in einem Kiefernwald vorkommt, ist ein bunter Igel. Diese Art von Heuschrecke gilt als Herbst, da sie am Ende des Sommers reift und am Ende des Herbstes Früchte trägt.

  • Der Hut. Bedingt essbarer Pilz, Kappe erreicht 14 Zentimeter im Durchmesser braun oder grau. Oben sind runde dunkle Schuppen abgebildet. Je jünger der Pilz ist, desto weicher und weniger sichtbar sind die Schuppen. Mit zunehmendem Alter bekommen diese Schuppen eine raue Oberfläche und nehmen an Größe zu. Wenn es vollständig alt ist, fliegen die Flocken weg und der Pilz wird vollständig glatt. Die Form ist anfangs konvex, nimmt dann beim Wachsen eine niedergedrückte Form an, und in einigen Fällen bildet sich ein bestimmter Trichter darauf.
  • Bein. Das Bein erreicht eine Höhe von 6 Zentimetern, es kann glatt oder faserig sein. Seine Farbe ist die gleiche wie die der Kappe, aber es kommt vor, dass die Beine lila oder lila sind. Das Bein ist dick und stark, es ist dünner und je näher es der Motorhaube kommt, desto dicker wird es.
  • Das Fleisch. Es hat eine weiße oder graue Farbe, wenn der Pilz jung ist, dann hat es ein angenehmes Aroma und einen würzigen Geschmack, aber der alte Pilz verrottet.

Wann und wo wächst ein Tageshund?

Der Ezhovik-Pilz wächst hauptsächlich in trockenen Wäldern, am häufigsten im Nadelwald. Es gibt verschiedene Sorten, die sowohl einzeln als auch in Verbindung mit anderen Pilztypen vorkommen, sie können auch Ringe bilden.

Sie wachsen in fast allen Wäldern Russlands, und dies gilt für alle Arten von Pilzen: bunt, gelb, Kamm und Koralle. Früchte sind hauptsächlich von Juni bis November. Yezhovik Pilz kann von Mitte August bis Ende Oktober auf dem eurasischen Kontinent in einem gemäßigten Klima gefunden werden. Sie wachsen in Mischwäldern oder Nadelbäumen neben den Kiefern.

Kamm ezhovik

Essbare Kamm Ezhovik kann 25 Zentimeter erreichen, und sein Gewicht erreicht 2 Kilogramm. es ist gelb, creme oder weiß. Die Form ist rund oder oval oder völlig unregelmäßig und mag nichts. Der Kopf und die Beine dieses Pilzes sind nicht, und das Fleisch ist weiß, fleischig, da es gelb und trocken wird.

Wann und wo es wächst. Dieser Pilz ist von Mitte August bis Ende Oktober auf der Krim, in China und in Fernost zu finden. Es wächst auf schwachen oder kranken Bäumen, auf Eichen und Buchen an Stellen, an denen die Rinde gebrochen ist.

Wird der Bengel zum Essen verwendet? Dieser Pilz ist extrem selten, er wird selten zu Lebensmitteln hinzugefügt und der Geschmack ähnelt Garnelenfleisch.

Was ist ein Pilz wertvoll? Es eignet sich nicht nur zur Ernährung, sondern es werden auch nützliche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel daraus hergestellt. Der Pilz wird zur Behandlung von Geschwüren, Gastritis und Magen-Darm-Problemen eingesetzt. Diese Daten wurden jedoch nicht untersucht und nicht wissenschaftlich belegt.

Клинические исследования дали результат, что данный вид гриба положительно сказывается на опухолях, как доброкачественных, так и злокачественных. Также он в комплексе с основной терапией помогает излечить простату, кисту, миому и рак всех органов.

Ежовик желтый

Шляпка данного гриба имеет 15 дюймов, цвет рыжий либо оранжево-желтый. Если сильно на нее нажать, то она темнеет, также темнеет шляпка старого гриба. Мясистая, не имеет ровной поверхности, плотная и выпуклая, по мере взросления они раскрываются. Die Ränder der Kappe sind gebogen, auf der Innenseite gibt es kleine Stacheln, die leicht abbrechen, so dass der Pilz seinen Namen bekam.

Bein Mit einer Höhe von 8 Zentimetern ähnelt die Form einem Zylinder, der unten breiter ist als oben. Die Oberfläche ist trocken und gleichzeitig glatt. Die Farbe ist die gleiche wie die der Kappe - gelb, je älter der Pilz, desto dunkler das Bein.

Pulp Zerbrechlich, weiß oder gelb, wenn der Pilz altert, wird er dunkel und fühlt sich fest an. Der Geruch ist intensiv mit einer fruchtigen Note und der alte Bengel hat einen bitteren Geschmack.

Wann und wo finde ich? In gemäßigten Klimazonen auf dem eurasischen Kontinent und in Amerika sowie in der gesamten Region von Mitte Juni bis 13. bis 20. Oktober. Ein solcher Pilz wächst in Nadel- und Laubwäldern, zwischen Birken und in der Nähe von kleinen Büschen. Kann auch Kreise bilden.

Was ist ein Pilz wertvoll? Der gelbe Seeigel enthält Aminosäuren, organische Säuren und Mykosterin. Das isolierte Repandiol zeigte eine starke Aktivität gegen die Krebszellen eines Organs, insbesondere des Magens. Repandiol verhindert die Vermehrung von Krebserregern, da es die DNA von Krebszellen über Brücken bindet.

Korallenstrauch

Der Pilz wächst wie eine Buschkoralle und verzweigt sich. Die Farbe ist weiß, selten gelb oder fest. Erreicht 30 cm in Quergröße. Coral Grasshopper hat zwei Zentimeter dünne und spröde Ähren.

Pulp lecker, aromatisch elastisch und faserig, wenn es wächst, wird es gelb.

Wo und wann reifen? Es ist möglich, diese Art von Pilz in allen Wäldern des russischen Territoriums zusätzlich zum nördlichen Teil zu finden. In allen Wäldern wachsen Pilze, sie setzen sich auf abgestorbenen Baumrinden, in Mulden lebender Bäume und auch auf Ästen ab. In der südlichen Region Russlands lebt der Korallenpilz vorzugsweise auf Eiche, Linde und Ulme und in gemäßigten Wäldern auf Espe und Birke. Von Juni bis Oktober können Sie Pilze sammeln und Gerichte daraus zubereiten.

Aus diesem Pilz können Sie Suppen kochen, verschiedene Gerichte füllen, braten oder trocknen.

Die Verwendung des Pilzes beim Kochen

Igel ist ein seltener Pilz. Viele Experten empfehlen, gelben Pilz zu essen, weil er einen angenehmen Geschmack hat. Die bunte Heuschrecke, die als bedingt essbarer Pilz gilt, kann nur in jungen Jahren verwendet werden. Es ist interessant zu wissen, dass die gelbe Pilzsorte nicht an Größe verliert, da sie eine hohe Dichte aufweist.

Das Fleisch sowohl des bunten als auch des gelben Bengels ist säuerlich dicht, aber dies geschieht nur, wenn der Pilz jung ist. Vor dem Kochen müssen Sie alle Stacheln an der Innenseite des Hutes entfernen. Wenn diese Maßnahme nicht ergriffen wird, brechen die Spitzen während des Kochens zusammen und die Suppe wird zu Brei.

Der Nutzen und der Nährwert des Pilzes

Der Pilz weist aufgrund seiner Zusammensetzung einen hohen Gehalt an Ballaststoffen, Kohlenhydraten und Proteinen auf. Es enthält auch alle notwendigen Makronährstoffe und Spurenelemente. Der Energiewert von 100 Gramm des Pilzes beträgt 22 Kcal.

Vitamine in Ezhik enthalten

  • Vitmin PP,
  • Vitamin C,
  • fishflavin,
  • vitamin b4,
  • Pantothensäure
  • Betain
  • vitamin d,
  • Vitamin D2,
  • Vitamin k

Mikroelemente und Makroelemente sind im Jahrbuch wie folgt:

Noch im Produkt sind vorhanden:

  • Aminopropansäure
  • Diaminohexansäure
  • Leucin
  • Glutaminsäure
  • Amino Bernsteinsäure.

Aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung wird der Pilz in der Schulmedizin aktiv eingesetzt. Wirkstoffe, die bei der Heilung vieler Krankheiten helfen:

  1. Campesterol. Diese Substanz ähnelt in ihrer Struktur dem Cholesterin. Wenn die Substanz in den Körper gelangt, wird sie mit schlechtem Cholesterin gemischt und trägt zum natürlichen Austritt aus dem menschlichen Körper bei.
  2. Glutaminsäure. Dank ihr wird der Geschmack des Pilzes pikant, stellt das Muskelgewebe wieder her und ist eine Energiequelle.
  3. Asparaginsäure. Normalisiert das Hormonsystem, es ist auch ein Wachstumshormon.
  4. Kalium Bewahrt den Wasserhaushalt des Körpers, verbessert den Herzschlag und normalisiert den Blutdruck.
  5. Nikotinsäure. Nimmt aktiv an der Proteinsynthese und dem Energiestoffwechsel teil.

Gegenanzeigen

Die Liste der Kontraindikationen unterscheidet sich nicht von der Liste, mit der Ärzte die Menschen über alle Pilze informieren. Um von der Diät auszuschließen, sollte der Bengel Menschen sein, die Verstöße haben:

  • Gallenwege,
  • gastritis,
  • erhöhte Säure
  • Nierenerkrankung
  • Allergiker
  • Kinder unter 5 Jahren
  • Schwangerschaft

Erwachsen werden

Eine große Anzahl wild wachsender Pilze, einschließlich einer wilden Kuh, ist schwer künstlich zu züchten, und so fragen sich die Menschen sehr selten, wie sie einen Pilz aus Wildeigeln mit ihren eigenen Händen züchten sollen.

Der einfachste Weg, einen Pilz zu züchten, besteht darin, fertiges Myzel zu kaufen, das in Geschäften, im Internet und auf offiziellen Websites verkauft wird. Wenn auf der Straße Pilze angebaut werden sollen, sollte die Bepflanzung von April bis Oktober erfolgen. Diese Art von Pilz fühlt sich im Raum großartig an, daher ist es ratsam, Urnen im Keller oder Schuppen zu züchten, wo sie das ganze Jahr über wachsen können.

Wie man einen Hund züchtet:

  1. Zuerst solltest du einen Laubbaum fällen, nicht unbedingt faulen.
  2. Die Zweige können geschnitten werden, aber die Rinde kann nicht berührt werden, das Holz muss nass sein.
  3. Das Holz wird 7 Tage in einem warmen, belüfteten Raum aufbewahrt.
  4. Als nächstes müssen Sie ein Loch mit einem Durchmesser von 1 cm und einer Tiefe von 40 mm bohren. Solche Löcher müssen versetzt hergestellt werden.
  5. In diese Löcher wird das Myzel gelegt.
  6. Wickeln Sie die Holzscheite in Plastik mit Löchern, damit Holz atmen kann.
  7. Die Stämme werden in einen warmen Raum transportiert, in den die Sonnenstrahlen nicht eindringen. Sie müssen dreimal täglich gewässert werden, damit die Feuchtigkeit nicht verschwindet.
  8. Sobald die ersten Fäden des Pilzes erscheinen, wird das Holz 24 Stunden in kaltes Wasser gelegt.
  9. Als nächstes werden die Einbaustücke in einen hellen Raum bewegt und vertikal platziert.

Am Ende des Herbstes nehmen die Keile Schutz im Laub oder gehören zum Keller. Die erste Ernte erfolgt in 6 Monaten, dann müssen Sie das Myzel für zwei Wochen nur gelegentlich gießen. Als nächstes sammeln Sie Pilze, während sie wachsen, und besser, junge Pilze zu sammeln.

Es gibt nur vier Arten von Ezhovik-Pilzen, von denen jede auf ihre Weise einzigartig ist. Einige Arten sind von großem Nutzen für den Körper, aber Pilze können nicht missbraucht werden, da es sich um ein schweres Produkt handelt. Bevor Sie in den Wald auf Pilze gehen, sollten Sie alle Pilze gründlich untersuchen, um einen giftigen Pilz aus Unerfahrenheit nicht aufzunehmen und nicht zu vergiften.

Igel bunt.

Der Pilz ist in Nadel- und Fichtenwäldern weit verbreitet. Er mag sandigen Boden. Es wächst einzeln, manchmal gibt es Gruppen von drei bis fünf Exemplaren. Pilzsammler halten es für einen Herbstpilz. Es wächst erfolgreich bis zum ersten Schnee.

  • Die große Kappe wächst auf 20 Zentimeter. Die Farbe der Kappe ist braun. Zur Mitte hin verdunkelt sich die braune Farbe. Der gereifte Pilz hat eine flache Kappe, die in der Mitte leicht eingedrückt ist. Bei Berührung ist es trocken und zäh, es ist mit dicken dunklen Schuppen bedeckt. Schuppen leicht von der Kappe zu trennen. Der Rand der Kappe ist gewellt, innen gewölbt. Am unteren Rand der Kappe befinden sich weißliche Nadeln. Im Laufe der Zeit wird die Farbe der Nadeln grau.
  • Bei jungen Pilzen dichtes weißes Fruchtfleisch mit gelblichem Schimmer. Reife Pilze haben festes braunes Fleisch.
  • Starkes Bein fühlt sich trocken an. An der Basis weitet sich sehr deutlich. Das feste Bein wird hohl, wenn es reif ist. Am oberen Ende ist das Bein in der Farbe der Kappe lackiert, am unteren Ende ist eine braune Farbe.

Trinken ezhovikov.

Wenn diese Pilze gegessen werden, erfreuen sie niemanden, aber sie lassen sie nicht an Hunger sterben. Sie können nur junge Pilze kochen. Aufgrund des mangelnden Geschmacks werden Pilze mit anderen duftenden Pilzen gekocht.

Vor dem Garen müssen die Nadeln vom Boden der Kappe entfernt werden. Geschieht dies nicht, fallen die Nadeln vom Pilz und das ganze Gericht wird zu einem unangenehmen Durcheinander. Pilze können erfolgreich getrocknet werden.

Sie sind der vierten Kategorie zugeordnet. Pilze haben eine wunderbare Eigenschaft - sie können nicht vergiftet werden!

Allgemeine Informationen zum Pilz

Igel ist ein gebräuchlicher Name für eine Reihe von Pilzarten, die verschiedenen Gattungen und Familien angehören. Sie sind durch das Vorhandensein von stacheligen Hymenophoren vereint, bevor alle Jährlinge mit der Gattung Hydnum verwandt waren, und jetzt wurden sie in die folgenden Familien unterteilt:

  • Familie Ezhovikovye (Hydnaceae)
  • Die Bankerfamilie (Bankeraceae)
  • Hericiaceae Familie (Hericiaceae)
  • Familie Hyaloric (Hyaloriaceae)

Die Eigenschaften des Pilzes Pilz

Der Hut des Bengels ist matte Creme. Auf seiner Unterseite sind spitze helle Auswüchse zu sehen, Nadeln, die leicht abbrechen. Der Durchmesser des Hutes des Bengels beträgt 3-12 cm, manchmal 20 cm. Der Hut ist hart, aber zerbrechlich. Bei einem jungen Pilz ist die Form konvex, öffnet sich mit dem Alter, wird depressiv und bekommt in der Mitte eine Depression. Ezhoviki werden auch mit einem Hut von unregelmäßiger Form gefunden. Der Rand der Kappe des alten Pilzes ist nach innen gebogen.

Bei einem jungen Pilz ist das Fruchtfleisch dicht, mit einem angenehmen Geruch. In reifen Pilzen wird es rötlich.

Der Stiel hat einen Durchmesser von bis zu 2,5 cm, eine Länge von etwa 6 cm. Die Form ist zylindrisch, die Basis ist erweitert. Das Bein ist einfarbig, etwas heller als die Mütze.

Ejovic Essbarkeit

Igel ist ein wenig bekannter Pilz, der als bedingt essbar eingestuft wird. Von seiner Art wird als sehr schmackhafter Pilz ein gelber Seeigel empfohlen, und ein gelber Seeigel ist, wie herkömmlich essbar, bunt. Es wird empfohlen, ihn erst in jungen Jahren zu sammeln.

Beim Kochen verliert das Fruchtfleisch des Seeigels fast nicht an Volumen.

Die Struktur des Fruchtfleisches dieser Pilze ist dicht, mit einer charakteristischen Säure. Entfernen Sie vorsichtig alle Stacheln von der Unterseite der Kappe, bevor Sie den Pilz zum Kochen verwenden.

Suppen und Beilagen werden aus Ezhovikov gekocht. Auch diese Pilze werden getrocknet. Frisches Ezhoviki normalerweise gekocht mit anderen Pilzen.

Igelgelb (Hydnum repandum)

Die Kappe ist 3-12 cm im Durchmesser, fleischig, trocken, dicht, die Oberfläche ist uneben, hügelig, die Form ist unregelmäßig. Der junge Pilz hat eine leicht konvexe Haube, die Kanten sind nach unten gebogen, die Oberfläche ist samtig, wenn der Pilz älter wird, er flacht ab, die Mitte knetet und die Kante wird wellig. Wächst oft zusammen mit den Kappen benachbarter Pilze. Die Farbe der Kappe variiert von hellem Ocker und rosa-gelb bis zu rötlich-orange und hell-erdnussbraun, sie dunkelt beim Drücken ab und wird bei trockenem Wetter hell. Das Fruchtfleisch ist dicht, zerbrechlich, weiß oder gelb, dunkelt in einer Pause nach, der Geruch ist angenehm, fruchtig. Der alte Pilz - fest, bitter. Bein 3-5 cm lang und 1,5-4 cm dick, dicht, massiv, zylindrisch, an der Basis verbreitert. Die Oberfläche ist glatt, trocken, weiß oder gelb, mit zunehmendem Alter dunkler.

Pilz wächst in Laub- und Nadelwäldern, liebt Moosbewuchs. Kommt in gemäßigten Zonen Eurasiens und Nordamerikas sowie in Sibirien und Fernost vor.

Das gelbgelbe Gras erscheint zu Beginn des Sommers und wächst bis zu den ersten Herbstfrösten.

Igel rötlich oder rötlich gelb (Hydnum rufescens)

Der Hut ist glatt, unregelmäßig, rötlich-orange. Edge Tuck. Bodendeckel mit spröden Dornen bedeckt. Das Bein ist dick und dicht. Das Fleisch ist dicht strukturiert, fleischig, cremefarben, wenn es gedrückt wird, färbt es sich orange.

Der Pilz wächst im Herbst in Misch- und Nadelwäldern.

Igel (Sarcodon imbricatus)

Der Hut hat einen Durchmesser von 5-10 cm, ist trocken und hart. Die Form ist flach-konvex, mit einem alten Pilz mit einer konkaven Mitte, der Rand ist gewellt. Von oben ist die Kappe mit großen Schuppen bedeckt, die wie Schindeln aussehen. Die Farbe der Kappe ist bräunlich oder graubraun, die Schuppen sind dunkel. Die junge Pilzoberfläche ist samtig, die altglatt. Das Fruchtfleisch hat eine weißliche Farbe, mit zunehmendem Alter wird es schmutziggrau, der junge Pilz ist dicht und saftig, der reife ist trocken und fest. Das Aroma ist würzig, schmeckt mit Bitterkeit. Das Bein ist trocken, dick, zylindrisch, nach unten geweitet, 2-5 cm lang, 1-1,5 cm dick. Die Farbe des Beins ist grau, an der Basis braun.

Sie wächst in trockenen Nadelwäldern, manchmal gemischt, auf sandigen Böden, einzeln und in Gruppen.

Die Fruchtbildung erfolgt von August bis Oktober.

Bedingt essbarer Pilz. Junge Pilze werden gesalzen, eingelegt, getrocknet und zum Würzen verwendet. Ältere Pilze werden nicht zu Nahrungszwecken verwendet.

Korallenförmiger Igel (Hericium coralloides)

Der Fruchtkörper sieht aus wie ein Korallenzweig, der verzweigt, weiß oder rosafarben ist. Das Fruchtfleisch des jungen Pilzes ist weiß, färbt sich allmählich gelb, der Geruch ist nicht ausgeprägt. Wächst auf Stämmen und Stümpfen toter Laubbäume (Espe, Ulme, Eiche, Birke).

Junge Pilze gelten als essbar, werden jedoch nicht gesammelt, da sie im Roten Buch aufgeführt sind.

Kammigel (Hericium erinaceus)

Fruchtkörper bis 20 cm, Gewicht ca. 1,5 kg, die Form ist rund oder unregelmäßig, von weiß bis beige. Das Fleisch ist weißlich, fleischig. Beim Trocknen wird es gelb.

Eine seltene Art, die auf den Stämmen noch lebender oder abgestorbener Laubbäume (Eiche, Buche, Birke) in der Region Amur, im Gebiet Chabarowsk, im Gebiet Primorski, in China, im Kaukasus und auf der Krim wächst.

Die Saison dauert von Anfang August bis Oktober.

Curly Gericium oder barbarischer Seeigel (Hericium cirrhatum)

Der Fruchtkörper des Hutes, weiß oder rosa, wird mit zunehmendem Alter gelb. Zylinder mit Stacheln oder Filz überzogen. Rand gesäumt. Das Fruchtfleisch ist dick, weich, weiß oder rosa und färbt sich nach dem Trocknen gelb.

Essbar ist nur ein junger Pilz.

Sie wächst von Juli bis September in Laub- und Mischwäldern der nördlichen Hemisphäre.

Falscher Brenner, Pseudoejovik oder Pseudohydnum

Fruchtkörper sind löffelförmig, fächerförmig oder lingual. Hut mit einem Durchmesser von bis zu 7,5 cm und dickem, verstautem Rand. Von oben gesehen ist die Kappe glatt oder samtig, weißlich, grau oder braun und wird mit zunehmendem Alter dunkler. Auf der Unterseite befinden sich weiche kurze weiße oder graue Stacheln. Beinlänge bis 5 cm. Das Fruchtfleisch ist gallertartig, weich, durchscheinend, der Geruch und Geschmack sind frisch, harzig.

Bedingt essbarer Pilz, selten gegessen.

Es wächst in Gruppen oder einzeln, auf verrottenden Stümpfen und Stämmen von Nadelbäumen, in Eurasien und Nordamerika, Australien.

Wissenswertes über den Pilz

  • Der korallenförmige Igel wird im Roten Buch Russlands als seltene Art geführt.
  • Der Kamm ezhovik wird in der Lebensmittelindustrie (er schmeckt ähnlich wie Garnelenfleisch) und in der Medizin (ein immunstimulierendes Mittel) verwendet. In der Volksmedizin wird der Pilz zur Behandlung von chronischer Gastritis, Tumoren der Speiseröhre, des Magens und der Leukämie eingesetzt.

Verbreitungs- und Fruchtsaison

Der gefleckte Igel kommt normalerweise in trockenen Nadelwäldern auf sandigen (manchmal kalkhaltigen) Böden vor. In Mischwäldern ist dies weniger verbreitet, in diesem Fall werden jedoch Nadelbäume als Satellitenbaum ausgewählt, die meistens mit Kiefern Mykorrhiza bilden.

Es ist ungleichmäßig verteilt: In einigen Regionen kommt es sehr häufig vor, in einigen Waldgebieten fehlt es ganz.

Sie sammeln ein buntes buntes Papier von August bis zum Spätherbst, die Periode der aktivsten Fruchtbildung ist im September. Es wächst meist in kleinen Gruppen oder einzelnen Exemplaren, es kann auch "Hexenringe" bilden.

Ähnliche Ansichten und Unterschiede von ihnen

Der bunte Igel kann gesammelt werden, ohne Angst zu haben, giftige Zwillinge nach Hause zu bringen: Der Pilz hat sie einfach nicht. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass ein ungenießbarer Typ eines Igels, Sarcodon amarescens, mit einer ausgeprägten bläulich-schwarzen Farbe der Beine an der Basis, in den Korb fällt.

Der grungy ezhovik (Sarcodon scabrosus), eine andere enge Art, wird, obwohl er als bedingt essbar eingestuft ist, aufgrund des bitteren Brandgeschmacks häufiger als ungenießbar angesehen. Sie unterscheidet sich von der bunten Heuschrecke durch kleine, kompakte Schuppen und eine hellere Färbung der Kappe.

Bei einem eher selten vorkommenden Schuppenpilz-Shishkogriba (Strobilomyces strobilaceus) besteht die Ähnlichkeit mit dem Cravatum yogovik nur in der Farbe und Textur der Nagelhaut. In der Tat ist dies ein Vertreter der Familie Boletov, es bildet Mykorrhiza häufiger mit Laubbäumen, es hat eine frühere Phase der aktiven Fruchtbildung. Der wichtigste Unterschied ist, dass es röhrenförmig und nicht nadelartig ist, wie das von Ezhovikov, Hymenophor.

Primärverarbeitung und -vorbereitung

Reife Wildfoot-Exemplare haben einen eher bitteren Geschmack und einen starken Geruch, den nicht jeder mögen mag. Eine Reihe von Quellen nennt alte Pilze im Allgemeinen ungenießbar. Aber junge Pilze sind nach Ansicht von Kennern in eingelegter und eingelegter Form außergewöhnlich schmackhaft: Die Schärfe und Schärfe ihres Geschmacks haben weichere Nuancen und werden erfolgreich mit den verwendeten Gewürzen kombiniert. Gute junge Ezhoviki und gebraten.

Bevor Sie mit dem Kochen beginnen, müssen Sie die Reste von Stacheln und Erde entfernen, die Pilze in fließendem Wasser waschen und 15-20 Minuten kochen. Kochen hilft außerdem, übermäßige Bitterkeit zu entfernen.

Eine andere Möglichkeit, ein buntes Buntes herzustellen, ist das Trocknen. Getrocknet werden sie als Grundlage für Suppen und Brühen verwendet, zerkleinert und Dressings, Saucen und Soßen zugesetzt.

Und obwohl es oft notwendig ist, eine bunte Heuschrecke an schwer erreichbaren Orten zu sammeln, ist der Aufwand gerechtfertigt: Dies ist eine großartige Gelegenheit, Pilzspezialitäten unabhängig von der Jahreszeit in das Hauptmenü aufzunehmen.