Allgemeine Informationen

Warum brachte der Hase tote Hasen zur Welt?

Der Inhaber einer krolefermy ist an der ständigen Aufnahme von Nachwuchs interessiert, dessen Gewinn davon abhängt. Wenn Frauen tote Kaninchen zur Welt bringen, ist es wichtig zu verstehen, warum dies geschieht. Eines ist klar: Es stimmt etwas nicht mit der Gesundheit von abtreibenden Kaninchen. In diesem Artikel erfahren die Leser, was die Hauptursachen für Fehlgeburten sind und was getan werden kann, um eine Abtreibung zu verhindern.

Baby Kaninchen nach der Geburt

Ursachen von Fehlgeburten

Gesunde Frauen bringen immer hochwertige Nachkommen mit. Wenn Fehlgeburten auftreten, spricht es von Abweichungen oder Pathologien im Körper des Kaninchens. Betrachten Sie die Hauptursachen für Abtreibung:

  1. Schlechte Ernährung.
  2. Stress.
  3. Infektionskrankheiten.

Wenn das Kaninchen schwanger wird, aber ungünstige Faktoren für seine Entwicklung vorliegen, können die Embryonen stillstehen und sich dann auflösen. Dies geschieht in den frühen Stadien des Nähens, 12 bis 20 Tage nach der Befruchtung. In den späteren Stadien der Schwangerschaft wird mit einer anschließenden Fehlgeburt beendet.

Unsachgemäße Fütterung oder Mangelernährung

Das sukrolnaya-Kaninchen muss sich gut ernähren, weil es nicht nur für sich selbst, sondern auch für die im Mutterleib entstehenden Embryonen Nährstoffe liefern muss. Während der Schwangerschaft wird der größte Teil der Vitamine und Mikroelemente des weiblichen Körpers für die Fütterung der Früchte verwendet. Wenn das Kaninchen schlecht ernährt ist, ist sein Körper allmählich erschöpft.

Es ist wichtig! Während der Stillzeit ist es besonders wichtig, das Weibchen mit Eiweiß und den Vitaminen A, E und D zu versorgen.

Bei einem Mangel an Nährstoffen wird die Schwangerschaft unterbrochen, weil dem Körper einfach die notwendigen Elemente zur Bildung der fetalen Membranen, der Plazenta, des fetalen Knochengewebes fehlen.

Ernährung schwangeres Kaninchen

Das Essen eines trächtigen Kaninchens sollte eine ausreichende Menge Protein enthalten. Im Mittelpunkt der Ernährung stehen Futtermittel, Getreide und Hülsenfrüchte. Im Menü des Kaninchens werden während der Trächtigkeit Mineralstoffzusätze in Form von Eierschalenpulver, Knochenmehl und Fischöl eingeführt. Vitaminquellen sind Heu, saftige Kräuter, Gemüse und Wurzelgemüse.

Kaninchen sind sehr schüchtern. Diese Faktoren können Stress verursachen:

  • Lärm,
  • Änderung der Einstellung
  • Autofahrt
  • ein aggressives Tier treffen,
  • Untersuchung beim Tierarzt,
  • baden
  • Inhalt in einem Raum mit schlechter Belüftung, in einem engen und schmutzigen Käfig.

Flauschige Tiere sind so akut in Stresssituationen, dass es manchmal sogar zu ihrem Tod kommt. Ein schwangeres Kaninchen kann unter Stress abgebrochen werden.

Um dies zu vermeiden, müssen Sie versuchen, die Frau vor negativen Faktoren zu schützen. Stören Sie sie nicht unnötig, tragen Sie den Käfig nicht, versuchen Sie, keinen Lärm zu machen, um keine Angst zu bekommen. Wenn Sie das Kaninchen untersuchen müssen, tun Sie dies vorsichtig und ohne plötzliche Bewegungen. Sprechen Sie es mit sanfter Stimme an.

Infektionen und andere Faktoren

Infektionskrankheiten sind für das weibliche Saugen besonders gefährlich. Schwerwiegende Infektionen wie Pasteurellose, Listeriose und Myxomatose können zu vorzeitiger Wehen führen. In diesem Fall sind die Nachkommen entweder bereits tot oder die Hasen überleben nicht einmal zwei Stunden. Passiert so, dass nach der Tötung das Weibchen stirbt.

Das Kaninchen muss vor dem Kontakt mit anderen Tieren geschützt werden, die zu einer Infektionsquelle werden können. Es ist sinnvoll, die schwangere Frau vom Rest der Haustiere zu trennen, um ihr einen geräumigen Käfig zuzuweisen.

Hilfe Es ist wichtig, die Sauberkeit des Kaninchenhauses zu wahren und den Käfig mindestens alle paar Tage zu desinfizieren.

Die Ursache für Abtreibungen sind häufig äußere Umstände. Wenn der Raum zu heiß oder zu kalt ist, kann die Schwangerschaft unterbrochen werden. Die optimale Temperatur für die Haltung von Kaninchen liegt zwischen 16 und 25 Grad Celsius.

Abtreibungsprävention

Um das Risiko einer Geburt toter Kaninchen zu verringern, muss eine schwangere Frau ordnungsgemäß versorgt werden. Präventionsmaßnahmen umfassen:

  1. Behagliche Haltung der Tiere - in Räumen mit einer Lufttemperatur von 18 bis 20 Grad und guter Belüftung.
  2. Bereitstellung einer vollwertigen Ernährung für die Frau, einschließlich Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.
  3. Einhaltung der Fütterung.
  4. Rechtzeitige Impfung.
  5. Auf Sauberkeit im Käfig eines trächtigen Kaninchens achten.
  6. Das Tier mit sauberem Wasser in der richtigen Menge versorgen.
  7. Schutz der Frau vor Lärm von außen, Situationen, die zu Stress beitragen.
  8. Einhaltung des empfohlenen Steckzeitpunktes nach ca.

Achtung! Damit das Kaninchen Kaninchen erfolgreich säugen kann, ist es wichtig, es ständig unter normalen Bedingungen zu halten und eine vollwertige Ernährung bereitzustellen, und zwar nicht nur in der Zeit von sukrolnost.

Tote Kaninchen wurden geboren - was tun?

Wenn das Kaninchen die toten Kaninchen zur Welt gebracht hat, werden sie aus dem Nest entfernt und der Käfig wird gereinigt und gewaschen. Wenn die Geburt im Voraus erfolgt ist und 1 oder 2 Babys ohne Lebenszeichen geboren wurden, besteht die Möglichkeit, dass das Kaninchen zu gegebener Zeit mehrere gesunde Kaninchen zur Welt bringt. Das passiert manchmal.

Tote Kaninchen im Nest

Das abgebrochene Weibchen muss dem Tierarzt gezeigt werden. Möglicherweise war die Ursache für eine Fehlgeburt eine Endometritis oder eine andere Krankheit. Der Arzt wird die entsprechende Behandlung verschreiben.

Wann kann eine Frau geboren werden, wenn tote Kaninchen geboren werden?

Wenn eine Fehlgeburt aufgetreten ist, kann die Frau in naher Zukunft passieren, wenn die Abtreibung durch Schreck verursacht wurde. Es ist jedoch nicht immer möglich, die genaue Ursache für die Geburt toter Jungen festzustellen. Oft wird das Kaninchen aufgrund von Infektionen oder einer unzureichenden Ernährung abgebrochen. Damit die Situation beim nächsten Mal nicht wieder auftritt, ist es wichtig, diese Faktoren zu beseitigen, bevor das Weibchen erneut auftritt.

Zeigen Sie das Tier nach der Abtreibung dem Tierarzt. Wenn er Anzeichen einer Krankheit findet, muss er die Behandlung abschließen, wonach er sich paaren kann. Wenn die Ursache für eine Fehlgeburt Avitaminose oder Erschöpfung war, wird daran gearbeitet, die Futterqualität des Kaninchens zu verbessern. Nur wenn sie vollständig wiederhergestellt ist, darf ein Mann in ihrer Nähe sein.

Achtung! Erfahrene Kaninchenzüchter empfehlen, der abgetriebenen Hündin einen Monat nach dem, was passiert ist, nicht zu begegnen. Sie braucht Zeit, um sich zu erholen, was nötig ist, um Nachkommen zu zeugen.

Fehlgeburten bei Kaninchen treten als Folge von Stress, Erschöpfung des Körpers, Infektionskrankheiten oder aufgrund ungünstiger Tierbedingungen auf. Damit das Weibchen gesunde Nachkommen zur Welt bringen kann, ist es wichtig, dass es in der Zeit des Sukrenolnost gesund bleibt und sich vor negativen Faktoren schützt. Wenn das Kaninchen nicht zum ersten Mal abbricht, ist es nicht sinnvoll, erneut vorzukommen.

Daher ist es bei der Zucht von Kaninchen wichtig, die Einhaltung der Standards von Haustieren zu überwachen. Schwangere Frauen sind vor negativen äußeren Einflüssen geschützt und werden mit Vitaminen und Mineralien gefüttert. Zur Vorbeugung von Totgeburten aufgrund von Krankheiten werden Impfungen und regelmäßige Tierkontrollen durchgeführt. Nach dem Einkreisen sollten sich die Weibchen erholen und ausruhen.

Fehlgeburt bei Frauen

Jeder Bauer muss auf eine Situation wie eine Fehlgeburt bei einem weiblichen Kaninchen gestoßen sein. Im Wesentlichen ist eine Fehlgeburt eine Abtreibung, die durch eine Unterbrechung von sukololnost manifestiert wird. Dies kann die Resorption von Embryonen oder die Frühgeburt (Fehlgeburt) eines unterentwickelten Fötus sein.

Eine Fehlgeburt kann bei einem Kaninchen aufgrund unsachgemäßer Fütterung auftreten. Dieses Phänomen wird normalerweise durch einen Mangel an Vitaminen, Proteinen und anderen wichtigen Substanzen verursacht, die für das normale Funktionieren des Tieres notwendig sind. Fehlgeburten können auch vor dem Hintergrund von Angst oder Misshandlung schwangerer Frauen auftreten.

Die Geburt von Nachkommen, insbesondere im ersten Stadium, wird durch Infektionskrankheiten beeinflusst, die das Harnsystem von Kaninchen beeinträchtigen können. Wenn diese Situation in der letzten Schwangerschaftsperiode auftritt, werden die Nachkommen tot geboren.

Wie warne ich?

Um Fehlgeburten vorzubeugen, muss darauf geachtet werden, dass die Tiere ordnungsgemäß gepflegt und gefüttert werden. Es ist auch sehr wichtig, Stress abzubauen. Es ist am besten, schwangere Kaninchen von anderen Stationen zu trennen.

Um die Ursache eines spontanen Abbruchs festzustellen, müssen Sie alle Membranen, den Schleim und die Fehlgeburt zur Untersuchung an das Labor senden. So können Sie die Umstände, die zu diesem tragischen Ereignis geführt haben, genau herausfinden. Dadurch können geeignete Maßnahmen ergriffen werden, damit das Kaninchen später keine Fehlgeburt bekommt. Wenn die Ursache eine Infektion ist, dann empfehlen Tierärzte die Verwendung des Medikaments Brovaseptol.

Tote Kaninchen

Die Schwangerschaft von Kaninchen ist ein wichtiger Punkt für jeden Züchter. Jeder Landwirt möchte, dass das Vieh gesund ist und sich gut entwickelt. Manchmal gibt es solche Fälle, in denen tote Kaninchen geboren werden.

Es gibt verschiedene Erklärungen, warum tote Kaninchen geboren werden. Normalerweise sollte die Schwangerschaft einer Frau mit einem lebenden Nachwuchs enden. Wenn sie tote Jungen zur Welt bringt, kann dies folgende Gründe haben:

  • Verstoß gegen die Fütterungsregeln,
  • stressige Situationen
  • Infektionskrankheiten
  • andere Krankheiten.

Der Mangel an Vitaminen der Gruppen E, A und D wirkt sich auf die Schwangerschaft des Kaninchens aus. Eine schlechte Ernährung trägt zur Erschöpfung des weiblichen Körpers während der Schwangerschaft bei. Tote Kaninchen können aufgrund von Stress geboren werden, der durch einen verkrampften, schmutzigen oder unbequemen Käfig verursacht wird, wie auf dem Foto. Schreie oder grobe Behandlung rufen auch die Entwicklung eines stressigen Zustands hervor.

Wenn das Weibchen einen toten Nachkommen zur Welt gebracht hat, können Krankheiten, auch ansteckende, schuld sein. Manchmal stirbt es nach einem Kaninchen von selbst. Nur eine rechtzeitige Behandlung kann die Entwicklung eines solchen Szenarios verhindern. Die Liste der Arzneimittel zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten bei Kaninchen umfasst Brovapeptol. Über ihn schmeicheln viele Fachleute und Bauern.

Als nächstes laden wir Sie ein, den Rat des Kaninchenzüchters (von Jekson Rabbit) zu hören, der Sie über die Maßnahmen im Falle eines erfolglosen Umweges informiert.

Postpartale Komplikationen

Die häufigsten Komplikationen nach der Geburt von Kaninchen werden durch Infektionskrankheiten verursacht. Krankheitserreger dringen in die weiblichen Geschlechtsorgane ein, reizen die Schleimhaut und tragen zur Ausbreitung von Entzündungen bei. Manchmal treten bei Kaninchen nach der Paarung Vaginitis, Vulvitis und andere Krankheiten auf. Daher sollte die Behandlung bei Frauen und Männern durchgeführt werden. Ähnliche Probleme treten aufgrund von Verstößen gegen die Hygiene in den Räumlichkeiten auf, in denen Kaninchen gehalten werden.

Wirksam bekämpft mit dieser Art von Entzündung Brovaseptol. Es ist nicht nur zur Vorbeugung angezeigt. Die Behandlung mit einem Arzneimittel wie Brovaseptol erfolgt in Form von Injektionen oder einem Trockenfutterzusatz. Je nach Vernachlässigung und Schwere der Erkrankung wird Kaninchen Brovaseptol verabreicht, bis die Symptome verschwunden sind. Es versteht sich, dass nur eine rechtzeitige Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten gesunde und lebende Nachkommen gewährleistet.

Video "Wie man richtig und wann das Nest des Kaninchens inspiziert?"

Um den Tod von Neugeborenen von Kaninchen aufgrund unsachgemäßer Handhabung zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, sich das Trainingsvideo vom Hauptportal des Kanals für Kaninchenzüchter anzusehen. Hier demonstriert der Spezialist die Regeln für die Kontrolle eines weiblichen Nestes.

  • Kaninchen essen: Ist es möglich, Tiere mit Euphorbia zu füttern?

Ihre Haustiere Kaninchen - Ohrenkrankheiten und ihre Behandlung

Kaninchen oder Hase: Was ist der Unterschied?

Die Ursachen für die Geburt der toten Kaninchenbabys

Es gibt mehrere Gründe, warum tote Kaninchen bei einem Kaninchen geboren werden oder mit anderen Worten, es kommt zu einer Fehlgeburt. Dieser Zustand wird auch als spontane Abtreibung bezeichnet. Normalerweise sollte jede weibliche Schwangerschaft mit der Geburt eines lebenden Jungen enden.

Die Hauptursachen für eine Fehlgeburt bei einem Kaninchen: schlechte Fütterungsqualität, Stress, Krankheit und Infektion.

Übrigens können Embryonen, wenn sich negative Umstände zu Beginn des Semesters auf das Tier auswirken, stillstehen und sich von selbst auflösen. Dies kann vom 12. bis zum 20. Tag der Schwangerschaft geschehen. Schauen wir uns jeden Faktor genauer an und finden Sie heraus, was zu tun ist, um die traurigen Folgen zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr

Mutterprobleme von Kaninchen: Babys fressen oder zerstreuen

Appetitlosigkeit bei Kaninchen: Was tun?

Wir analysieren alle Aspekte des Todes von Kaninchen