Allgemeine Informationen

Mährische schwarze Hühnerrasse - Beschreibung und Foto

"Moravian Black" Hühnerkreuzung, die speziell für die Gewinnung einer großen Anzahl von Eiern entwickelt wurde. Es ist anzumerken, dass die Vertreter dieser Art diese Aufgabe perfekt bewältigen. Wenn Sie sie züchten möchten, sollten Sie zu diesem Zweck vorzugsweise Bruteier verwenden. Es ist billiger, praktischer und für jedermann zugänglich. Wir freuen uns, Ihnen die Bruteier von Legehennen des Mährischen Schwarzen Kreuzes anbieten zu können!

Rasseeigenschaften

Wurden in der Provinz Südmähren, die sich in der Tschechischen Republik befindet, zurückgezogen.

Die Eierproduktion ist hoch - 290 Eier pro Jahr (50% der Eier werden 157 Tage alt).

Erwachsene Vögel erreichen eine Masse von 2.000-2.400 Gramm, der durchschnittliche Futterverbrauch liegt bei 130 g / Tag.

Die Rasse ist für die Haltung in Ackerland geeignet, die Überlebensrate von Jungvögeln und erwachsenen Vögeln beträgt 98% bzw. 95%.

Mährische schwarze Hühnerrasse

Die Züchter aus Südmähren, einer der tschechischen Provinzen, haben an der Züchtung eines hochproduktiven Hybriden gearbeitet. Ziel war es, ein Ei-artiges Cross-Country mit den besten produktiven Eigenschaften für die Zucht in Haushalten und für Unternehmen zu erhalten.

Die Hauptzuchtarbeit wurde in den 60-80 Jahren des 20. Jahrhunderts durchgeführt. Nach dem endgültigen Ergebnis in den 80er Jahren wurde der mährische Schichtstandard genehmigt. Hühner dieser Art gehören zur Eiersorte Leistung und sind in dieser Rolle sehr gut.

Bislang ist es vor allem "im Heimatland" zu finden - auf dem Territorium anderer Länder ist es nicht weit verbreitet. Obwohl es in Russland mehrere Farmen gibt, die Bruteier von Platteneiern züchten und verkaufen.

Äußere Zeichen

Wie Sie bereits aus dem Namen des Kreuzes verstanden haben - die Farbe des Gefieders des Klischees schwarz. Der Körper ist nicht groß, aber stark. Hühner sehen sehr klein aus, nicht nur wegen ihres geringen Gewichts, sondern auch wegen der engen Federdecke, die gleichzeitig ziemlich dick ist. Das Gewicht von gefiederten Schönheiten ist gering - ungefähr 2-2,2 kg.

Die Anzahl der Hähne liegt zwischen 500 und 800 Gramm. Hühnereier sollten jedoch nicht groß sein, da ihr geringes Gewicht durch hohe Leistung gerechtfertigt ist.

Pfoten sind etwas kurz, grau-gelb. Der Kopf ist am Hals mittellang klein. Ausdrucksstarke Augen - rot-orange Farbe. Ohrringe und Kamm - rot, mäßig entwickelt.

Geflügelzüchter, die ein Kreuz für den Unterhalt zu Hause wählen, achten auch auf den Charakter. Im mährischen Tschernuschki ist er nicht perfekt, aber ihre Zucht wird keine nennenswerten Probleme verursachen. Vögel sind aktiv, sie sitzen nie still und graben gerne auf dem Gehplatz nach "Vogelspezialitäten".

Die Männchen sind keine Kämpfer, vertragen sich mit Vertretern anderer Rassen und streiten sich selten. Die einzige "Schwäche" der Schichten - sie sind sehr schüchtern und schwer an den Wohnortwechsel anzupassen. Sie haben Angst vor allem und jedem - sogar vor ihrem eigenen Besitzer. Sobald eine Person versucht, sich ihnen zu nähern, fängt sie sofort an, sich mit einem lauten Gekicher zu zerstreuen.

Geschlechtsreife und Eiproduktion

Die Reifungsrate bei Eiersorten ist immer unterschiedlich. Sie beginnen etwas später als die anderen zu liegen. Die Verlegung der tschechischen Schichten beginnt im Alter von 6-7 Monaten, selten etwas später - dies hängt von den Haft- und Ernährungsbedingungen ab.

Dies stoppt jedoch nicht das Wachstum und die Entwicklung von Arbeitern mit Federn. Zu Beginn der Eiablage wiegen sie etwa 1,7 kg und wachsen und entwickeln sich weitere sechs Monate.

Eierproduktion in Chernushkas beeindruckend - sie sind in der Lage produziert bis zu 300 mittelgroßen Hoden in einem Jahr! Die Schale ist dicht, beige und das Gewicht der Eier beträgt etwa 60 Gramm.

Eine so hohe Produktivität ist jedoch nicht spurlos für gefiederte Arbeiter - auf dem Höhepunkt der Produktivität lässt ihr Aussehen zu wünschen übrig - sie werden schäbig und häutig.

Fähigkeit zu inkubieren

Leider hat die mährische schwarze Hühnerrasse den Bruttrieb nicht bewahrt, weshalb sie mit einem Brutkasten gezüchtet werden sollte. Die Regeln für die Lagerung von Bruteiern sind einfach: Sie müssen in einem Raum aufbewahrt werden, in dem die Lufttemperatur nicht unter 10 und nicht über 12 Grad liegt.

Der Vorteil ist, dass die Eier gut befruchtet sind und 80% von ihnen gesunde und starke Küken hervorbringen können.

Ein hoher Anteil an Jungtieren (über 95%) ist auch das Ergebnis der Zucht. Dank der Wissenschaftler erlangte das Mährische Kreuz eine angeborene genetische Stärke und beseitigte eine Veranlagung für bestimmte Krankheiten.

Der Nachwuchs nimmt nicht sehr schnell zu und nach 5 Wochen erreicht das durchschnittliche Gewicht der Hühner 350-400 Gramm. Tägliche Krümel sind mit schwarzen Flusen mit seltenen weißen Flecken bedeckt - an den Spitzen der Flügel und des Schwanzes. Hier finden Sie Tipps zum Füttern und Halten von Babys.

  1. Füttern Sie Babys in den ersten Wochen mit Eiern, Gemüse und gemahlenem Mais auf Heubohnenbasis, die für dieses Alter traditionell sind. Wenn möglich, fügen Sie Hüttenkäse, Hefe und Joghurt hinzu.
  2. Fügen Sie während des Wachstums nach und nach gekochtes Gemüse und neue Getreidearten hinzu. Wöchentliche Krümel können Sie Kleie, Sonnenblumenkuchen, Hirse hinzufügen.
  3. Zu Hause werden Hühner mit speziellen Futtermischungen gefüttert, die den gesamten Satz an notwendigen Substanzen, Vitaminen und Mikroelementen enthalten. Leider werden solche Mischungen in unserem Land nicht zum Verkauf angeboten, aber Babys können ein Universalfutter für junge Eier erhalten.
  4. Die ersten 18 Lebenswochen sind ein Stadium intensiven Wachstums, daher ist es notwendig, die Menge an Proteinen und Mineralien in der Nahrung zu erhöhen, um Entwicklungskrankheiten zu vermeiden.
  5. Die Temperatur für Krümel ist die gleiche wie für andere. Hygieneanforderungen sind auch nicht anders.

Ration von erwachsenen Schichten

  • Schichten sind ideal für die 2-fache Fütterung geeignet.
  • Der Getreideanteil des Futters sollte zur Hälfte aus Weizen, zu 30% aus Mais und zu 20% aus anderem Getreide (Hafer, Gerste) bestehen.
  • In der täglichen Ernährung sollte ein pflanzlicher Bestandteil vorhanden sein. Karotten, Kartoffeln, Rüben und anderes Gemüse.
  • Und vergessen Sie natürlich nicht, den Bedarf des Körpers an Mineralien und Vitaminen für Hühner zu decken. Verwenden Sie dazu vorgefertigte Zusatzstoffe, die in Veterinärapotheken erhältlich sind, Fleisch- und Knochenmehl sowie Fischmehl, gemahlene Muscheln und Kreide. Im Winter auch Nadelmehl hinzufügen. Diese Zusatzstoffe lassen sich am einfachsten als Bestandteil einer feuchten Maische verwenden.

Wartung und Pflege

Chernushki anspruchslosen Inhalten und erfordern keine zusätzliche Pflege. Alles, was sie für ein angenehmes Leben brauchen, ist ein warmer Unterschlupf, trockene Betten, Belüftung und Sauberkeit. Was das Temperaturregime angeht - die Vögel können leichten Frösten widerstehen. Wenn es draußen nicht unter minus fünf ist, können Sie sie zum Laufen herauslassen.

Wenn es kälter ist, ist es besser, die Herde nicht freizulassen, da die Gefahr von Erfrierungen der Kämme und Ohrringe besteht. Es wird empfohlen, im Hause des Klush eine Temperatur im Bereich von 10 bis 25 Grad zu halten - dies garantiert eine hohe Leistung und Gesundheit.

Eiproduktion schütten und brechen

Der Prozess der Häutung in tschechischen Quoten ist nicht anders. Der Beginn der Häutung fällt mit einer starken Abnahme der Tageslänge zusammen. Es ist nicht immer möglich, den Beginn der Häutung in Bezug auf die Qualität der Federn zu bemerken - auch die Clubs können sich im Laufe des Jahres nicht mit idealen „Pelzmänteln“ rühmen.

Beobachten Sie ihr Verhalten - ein massiver Rückgang der Aktivität, Appetitlosigkeit und Lethargie können darauf hindeuten, dass der Prozess begonnen hat. Warten Sie zu diesem Zeitpunkt nicht auf Hoden von Häutern. Alle Kräfte des Körpers werden auf die Wiederherstellung der Federdecke geworfen. Während sich die Clubs auf die Kälte vorbereiten und ihre Federn erneuern, unterstützen Sie sie mit einer guten Ernährung und Vitaminergänzungen.

Die Einbeziehung von Sonnenblumenkernen und Fischöl in die Nahrung sowie der vermehrte Verzehr von Mais helfen der Herde, das "Fell" schneller wiederherzustellen.

Die Produktionsdauer beträgt 3 Jahre. Daher ist es notwendig, rechtzeitig einen neuen „Kader“ von Quoten zu schaffen, der die Generation der Jungviehbestände erhöht.

Häufige Krankheiten

Chernushki haben eine sehr gute Immunität, deshalb sollten Sie sich keine Sorgen mehr machen. Es ist wichtig, das empfohlene Impfschema einzuhalten. Die Impfung gegen Kokzidose, infektiöse Bronchitis und andere Hühnerkrankheiten ist obligatorisch.

Parasitäre Infektionen verursachen häufig auch Gesundheitsprobleme. Überprüfen und behandeln Sie daher regelmäßig die Herde und den Geflügelstall.

Nachteile

  • Schwacher mütterlicher Instinkt.
  • Mährische schwarze Rasse ist für unsere Breiten selten.

Dies sind alles Informationen über fruchtbare schwarze Hühner. Erfolge für Sie und Wohlstand! Teile Inhalte in sozialen Netzwerken - lass deine Freunde auch etwas über den tschechischen Arbeiter erfahren.

Abonnieren Sie Site-Updates, um als Erster neue Informationen über gefiederte Schönheiten zu erhalten!

Inferenzgeschichte

Mährische schwarze Hühnerrasse - eine Hybride, gezüchtet von Züchtern aus Südmähren, einer der Regionen der Tschechischen Republik. Die Aufgabe der Züchtungsarbeit bestand darin, eine hohe Produktivität zu erzielen Ei Art Kreuz, zur Haltung in Haushalten und zur kommerziellen Zucht. Das Ziel wurde erfolgreich erreicht.

Zuchtarbeiten wurden in den 60-80er Jahren des 20. Jahrhunderts durchgeführt. In den achtziger Jahren wurden die Arbeiten abgeschlossen, wonach der Standard von Moravian Black, einer Hühnerrasse vom Typ Ei, anerkannt wurde. Heute sind diese Vögel vor allem in ihrer historischen Heimat anzutreffen, in anderen Ländern sind sie nicht weit verbreitet. Obwohl auf dem Territorium des postsowjetischen Raums gibt es Farmen, die auf die Aufzucht und den Verkauf des Inkubationsmaterials dieser Rasse spezialisiert sind.

Beschreibung und Eigenschaften

Mährisches Schwarz hat einen kleinen Körper, der aber ziemlich fest gestrickt ist. Kompakte Vogelarten verleihen dem Körper dicke, eng anliegende Federn.

Wie der Name schon sagt, hat der Vogel eine schwarze Farbe. Das Huhn hat eher kurze graue Beine mit einer gelben Tönung. Der Hals ist mittelgroß, der Kopf ist klein, der Kamm und die Ohrringe sind mittelgroß und von roter Farbe.

Mährisches Schwarz ist genug aktive Rasse. Hühner lieben es, auf dem Hof ​​spazieren zu gehen, in der Erde nach verschiedenen Hühnchen-Köstlichkeiten zu suchen. Hähne unterscheiden sich nicht im kämpferischen Charakter, sie vertragen sich sowohl mit ihren Gefährten als auch mit Hähnen anderer Rassen recht gut.

Eine Besonderheit von Hühnern ist ihre übermäßige Angst. Sie reagieren sehr schlecht auf Veränderungen in der Umwelt, die ihre Eierproduktion beeinträchtigen können. Schichten haben sogar Angst vor ihrem eigenen Besitzer, wenn sie versuchen, sich ihnen zu nähern, eilen sie oft zur Flucht.

Schraffurtrieb

Mährisches Schwarz hat aus verschiedenen Gründen keinen Instinkt für das Schlüpfen von Eiern. Daher wäre es für die Hühnerzucht geeigneter, einen Brutkasten zu verwenden. Lagern Sie das Inkubationsmaterial bei einer Temperatur von 10-12 ° C. Eier reagieren gut genug auf Befruchtung, durchschnittlich 8 von 10 Eiern können gesunde Hühner bringen.

Durchschnittliche jährliche Eierproduktion

Die Rassen von eiartigen Hühnern reifen gewöhnlich später als die anderen. Mährisches Schwarz beginnt nach etwa sechs bis sieben Monaten Eier zu legen. Manchmal, selten genug, beginnen Vögel später zu traben. Dieser Indikator ist abhängig von Fütterung, Stress und einigen anderen Faktoren. Zu Beginn der Eiproduktion hat das Huhn eine Masse von etwa 1,6 bis 1,8 kg. Danach wächst und entwickelt es sich für weitere 6 Monate und erreicht zu diesem Zeitpunkt seine üblichen Gewichtsindikatoren.

Diese Arbeiter können während des Jahres bis zu 300 Eier bringen. Eier sind in der Regel beige gefärbt und wiegen ca. 60 g. Eine hohe Eiproduktion beeinflusst die äußeren Daten des Vogels. Auf dem Höhepunkt der Eiproduktion haben sie kahle Stellen, Federn sind verstreut und im Allgemeinen lässt ihr Äußeres zu diesem Zeitpunkt viel zu wünschen übrig.

Erwachsene Hühner

Tschechische Schichten werden am besten zweimal am Tag gefüttert. Einige Merkmale der Ernährung dieser Rasse, die sollte aufpassen:

  • Alle Körner, die zur Fütterung von Hühnern einer bestimmten Rasse verwendet werden, sollten aus ½ Weizen, 3/10 Mais und 1/5 der übrigen Getreidearten bestehen.
  • Jeden Tag müssen Vögel Gemüse essen. Geeigneter Kohl, Gurken, Zucchini, Karotten, Radieschen, Kartoffeln und andere,
  • bei eischichten ist es besonders wichtig, auf vitamine und mineralien zu achten. Verwenden Sie dazu Knochenmehl, Kreide, Eierschalen und spezielle Zusatzstoffe, die in Vetaptekah verkauft werden. Im Winter wird Nadelmehl in die Nahrung injiziert. Alle diese notwendigen Ergänzungen sollten dem Vogel zusammen mit dem Nassfutter gegeben werden.

Diese Rasse hat aufgrund der Zucht eine sehr hohe Überlebensfähigkeit der Nachkommen. Die Überlebensrate nähert sich 100%. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es den tschechischen Wissenschaftlern gelungen ist, einige der charakteristischen genetischen Erkrankungen zu überwinden.

Hühner wachsen sehr schnell, im Alter von einem Monat erreichen sie bereits ein Gewicht von 350 bis 380 g. Nur die geschlüpften Babys sind mit schwarzen Daunen und leichten Flügelspitzen bedeckt. Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte aufgeführt, auf die Sie beim Füttern von Hühnern achten sollten:

  • In den ersten 15 bis 20 Tagen werden Hühner mit altersüblichen Mischungen wie Eiern, Mais und grünem Gras gefüttert. Fermentierte Milchprodukte sind nach Möglichkeit eine großartige Ergänzung.
  • Wenn Babys wachsen, sollten gekochtes Getreide und Gemüse zu ihrer Ernährung hinzugefügt werden. Küken im Alter von 1 Woche fügen Kleie, Hirse und Sonnenblumenkuchen zum Essen hinzu,
  • ideal für die Fütterung von Eiertypen,
  • in den ersten 4 Monaten wächst das Huhn sehr intensiv, um eine Fehlentwicklung zu vermeiden, ist es notwendig, seine Nahrung mit Proteinen, Mikro- und Makroelementen anzureichern,
  • Bei normalem Appetit müssen auch die Temperatur- und Hygieneanforderungen beachtet werden (sie unterscheiden sich nicht von ähnlichen Empfehlungen für Küken anderer Rassen).

Was sollten Sie sonst noch beachten?

Die tschechischen Schichten können nicht auf launische Rassen zurückgeführt werden. Sie sind ganz zufrieden mit dem Notwendigen Mindestbedingungen: Hühnerstall mit normaler Lufttemperatur, frischer, trockener Bettwäsche, sauberem Haus und belüfteter Luft.

Tschernuschki verträgt normalerweise Fröste bis -5 ° C. In diesem Temperaturbereich können sie durchaus im Hof ​​laufen. Bei stärkerem Frost ist es besser, wenn die Hühner im Haus bleiben, da die Jakobsmuschel erfrieren kann.

Im warmen und trockenen Stall sollte man sich niederlassen. Für ein solches Design gibt es keine besonderen Anforderungen, Stangen, Schnitte von einer Schaufel usw. reichen aus. Es sollte nur auf einige der Nuancen geachtet werden:

  • Rastplatz muss stark sein, sicher mehrere Vögel halten,
  • Entfernen Sie mit einem Hobel und Schleifpapier alle Grate und polieren Sie das Holz gut,
  • Eine erwachsene Henne benötigt eine Sitzstangenlänge von 0,25 m (im Winter kann sie auf 0,2 m reduziert werden). Aus diesem Indikator und sollte bei der Herstellung der Barsch abgestoßen werden,
  • Der Barsch sollte sich ungefähr in einer Höhe von 0,5 m vom Boden des Hühnerstalles, 0,3 m von der Wand und 0,35 bis 0,4 m vom benachbarten Barsch befinden.

Für Trinkgefäße Sie können kleine, ziemlich breite und flache Behälter verwenden (Sie können Kunststoffbehälter mit einem Fassungsvermögen von 5-6 Litern auf eine Höhe von 6-8 cm zuschneiden). Vergessen Sie auch nicht, den Hühnerstall mit elektrischem Licht auszustatten. Im Winter ist es besser, die Hühner direkt ins Strohbett zu füttern, sie graben gerne im Boden und suchen, wovon sie profitieren können. Für die Sommerfütterung können Sie Futtertröge bauen. Aus dem oben genannten Grund ist es jedoch besser, das Futter einfach auf das Gras zu streuen.

Es lohnt sich auch abzuholen Badeplatz. Sie lieben es, im Staub zu schwimmen, aber mit Sand in der Asche zu schwimmen, ist nicht nur eine angenehme Prozedur für sie, sondern auch ein Mittel zur Bekämpfung von Ektoparasiten. Stellen Sie an einer geeigneten Stelle einen Behälter mit Asche mit niedrigen Seiten auf, z. B. ein Becken aus verzinktem Stahl. Kümmere dich auch um das Arrangement Vogel Stift. Ein unverzichtbarer Zustand - es muss grün sein. Vögel laufen nicht gern auf einem Betonboden, fühlen sich aber auf dem sommergrünen Rasen wohl, gehen und suchen nach Würmern.

Planen Sie einen Platz für Wandervögel. Graben Sie entlang des Umfangs der Säulen, zwischen denen sich das Gitter erstreckt. Dies ist die einfachste Variante des Kugelschreibers, die sich gut zum Wandern mit Tschernuschki eignet. Die Höhe der Pfeiler und damit des gesamten Zauns sollte mindestens 2 Meter betragen.

Berücksichtigen Sie, dass jeder Stress die Eiproduktion Ihres Vogels negativ beeinflusst, und umgekehrt wirken sich gute Lebensbedingungen positiv auf die Produktivität der Hühner aus. Achten Sie besonders darauf Nester legen. Die Eierproduktion ist die Hauptqualität der Rasse, so dass die Hühner viel Zeit in den Nestern verbringen. Die mährische Schicht hat kompakte Abmessungen, es wird kein großes Nest benötigt, es reicht aus, um ein Holztablett von etwa 40 cm Länge, 35 cm Breite und 25 cm Tiefe zusammenzustellen. Der Boden des Tabletts muss mit Heu oder Stroh ausgekleidet sein.

Die optimale Lufttemperatur, bei der die Hühner am produktivsten sind - 10-25 ° C Eine solche Temperatur ist nicht nur gut für die Eierproduktion, sondern auch für die Gesundheit des Geflügels.

Mit einer Abnahme des Tageslichtes beginnt bei Hühnern Mauser. Es ist nicht immer möglich, die Häutung sofort zu bemerken, da sich das Gefieder einer bestimmten Rasse auch während eines Jahres im Idealzustand nicht unterscheidet. Offensichtliche Anzeichen für den Beginn des Häutungsprozesses sind schlechter Appetit, verminderte Aktivität und Beweglichkeit der Hühner. Zu diesem Zeitpunkt sind alle Ressourcen des Vogelkörpers darauf ausgerichtet, Federn wiederherzustellen.

Vögel aktualisieren den Stift und bereiten sich auf das bevorstehende kalte Wetter vor. Mit Hilfe von Vitamin добавок и белкового питания им следует в этом помочь. Хорошим дополнением к рациону будут семечки подсолнечника, рыбий жир, дроблёная кукуруза. Такие добавки помогут быстрее восстановиться перьевому покрову. Die gute Eiproduktion des Mährischen Schwarzen hält ungefähr drei Jahre an, danach beginnt es merklich zu fallen. Anhand dieser Zahl sollten Sie junge Schichten vorbereiten, die die "Rentner" ersetzen.

Tschernuschki haben eine gute Immunität. Darüber hinaus gelang es den Züchtern, wie bereits erwähnt, die Rasse von einigen Erbkrankheiten zu befreien. Sie sollten jedoch die Impfung nicht vergessen, wenn Sie sich nicht den Problemen und universellen Krankheiten des gesamten Hühnerstalles stellen möchten. Überprüfen Sie den Vogel regelmäßig auf das Vorhandensein von Läusen und anderen Parasiten, da diese auch bei bester Gesundheit nicht gegen Lebewesen versichert sind.

Vorteile und Nachteile

Ein paar Worte zu den Vor- und Nachteilen des Mährischen Schwarzen.

Positive Eigenschaften:

  1. Hervorragende Eiproduktion.
  2. Die Rasse ist absolut anspruchslos in Bezug auf Unterhalt und Fütterung.
  3. Die entwickelte Immunität und die Arbeit der Züchter ermöglichten dieser Rasse einen hohen Prozentsatz der Überlebensfähigkeit der Jungtiere und eine extrem niedrige Sterblichkeit bei Erwachsenen.

Die Nachteile dieser Rasse:

  1. Der Inkubationstrieb ist sehr schlecht entwickelt.
  2. Die Rasse ist an anderen Orten, mit Ausnahme ihrer historischen Heimat, ziemlich selten.

Aus dem Vorstehenden ist zu schließen, dass die positiven Eigenschaften des mährischen Schwarzes weit mehr sind als seine geringfügigen Nachteile. Wenn Sie in Ihrer Region eine Farm (Baumschule) finden, die diese Rasse züchtet, oder Inkubationsmaterial verkauft, versuchen Sie, Tschernuschki zu züchten und zu halten. Die unbestreitbaren positiven Eigenschaften dieser Rasse - Schlichtheit und hohe Produktivität - gleichen alle unbedeutenden negativen Punkte mehr als aus.

Hühnerrassen

Der allererste Vogel, der vor mehr als 8.000 Jahren kultiviert wurde, gilt als bankivisches Huhn. Der Prozess der Domestizierung und Zucht von Hühnern hat zur Entstehung von mehr als 100 verschiedenen Vogelrassen geführt. Abhängig von den Bedürfnissen der Person und ihrem Wunsch, ein bestimmtes Endergebnis zu erzielen, wurden verschiedene Richtungen für die Zucht spezialisierter Hühner gewählt.

Aus wirtschaftlichen Gründen (Verwendungszweck) werden alle Rassen in Hauptgruppen eingeteilt:

  • Eier: Sie haben ein geringes Körpergewicht, Fleisch mit geringem Geschmack, aber hoher Eiproduktion (russisches Weiß, Leggorn, Oryol, Izraun).
  • Fleisch: Ausgezeichnetes Fleisch mit exzellentem Geschmack, hohem Körpergewicht, aber geringer Eiproduktion (Kohinhin, Pomfret, Plymouthrock, Rotschwanz).
  • Fleischerei-Universalhühner mit guter Eiproduktion und gutem schmackhaftem Fleisch (Rhode Island, Poltava, New Hampshire, Moskauer schwarze Hühnerrasse (Foto im Text)).
  • Fight: gezüchtet für Hahnenkämpfe, ziemlich massive Vögel (Indian Black, Kulangi, Malay, Moscow Fighting).
  • Dekorativ, dessen charakteristische Merkmale die Größe, Farbe des Gefieders, der laute Gesang, die Länge der Feder und andere sind (Yurlov Vocal, Paduan, Zwerg Viandot, Sybright).

Nach Zuchtrassen werden Hühner in folgende Kategorien eingeteilt:

  • asiatisch
  • Europäer,
  • Mittelmeer.

Produktivität

Um den wirtschaftlichen Wert von Geflügel zu bestimmen, wurden Indikatoren entwickelt und angewendet, die allen Rassen gemeinsam sind. Die Moskauer schwarze Hühnerrasse ist keine Ausnahme. Seine Eigenschaften sind wie folgt:

  • Hühnergewicht - 2,5 kg, Hahn - 3,5 kg
  • Eierproduktion - 220 Eier, maximal 280 Stück,
  • Futterkosten - maximal 2 kg pro 10 Eier,
  • Eigewicht (maximal) - 60 Gramm,
  • Die Eiablage beginnt im Alter von 160 Tagen.
  • Fruchtbarkeit der gelegten Eier - 90%,
  • Hühnerertrag - 92%,
  • Küken haben normalerweise eine dunkle Farbe.

Fütterungsfunktionen

Es ist kein Geheimnis, dass neben den Haltungsbedingungen ein wichtiger Faktor für die Produktivität von Hühnern die Fütterungsration ist. In jeder Hinsicht richtig ausbalanciert, versorgt es das Huhn mit den notwendigen Substanzen.

Die Universalität der Rasse legt einige Merkmale der Fütterung von Vögeln nahe. Vertreter der Hybridlinien verbrauchen mehr Futter als "saubere" Schichten, aber weniger als Fleisch. Darüber hinaus können Sie die Futtermenge, die Sie für die Fortpflanzung von Geflügel verwenden, und die Produktivität anpassen, indem Sie sie verringern oder erhöhen.

Ausgedünnte Schale oder deren Fehlen auf dem Ei deuten auf einen Mangel an Vitamin D und A im Geflügelfutter hin. Das Marmormuster der Schale weist auf eine unzureichende Menge an Mineralien hin.

Obwohl die Grundnahrung von Hühnern aus Heumehl, Mischfutter und Getreide (Hirse, Hafer, Gerste, Mais) besteht, sollten Sie unbedingt Obst, Gemüse und Gemüse hinzufügen. Überschüssige Salzkartoffeln können zu Fettleibigkeit der inneren Organe - des Magens und der Leber - führen. Im Sommer eignet sich frisch geschnittenes Gras hervorragend als grüne Ergänzung.

Es wird dringend empfohlen, den Vogel mit tierischem Eiweißfutter zu versorgen. Wenn die Hühner keine Weide haben, werden trockene Larven oder Fleischstücke in die Nahrung aufgenommen.

Ein wichtiger Faktor für die ordnungsgemäße Wartung eines Vogels ist der ständige freie Zugang zu sauberem Wasser. Für die vollständige Verdauung des Futters benötigen Hühner kleine Kalksteine.

Zuchtvorteile

Es ist nicht umsonst, dass Amateurgeflügelzüchter und -bauern das schwarze Moskau allen Hühnerrassen vorziehen. Eine Reihe von besonderen Vorteilen sorgt für eine stetige Nachfrage nach diesem Vogel:

  • Hühner haben ein ruhiges, nicht schüchternes Temperament. Er erbte sie von den Vorfahren der Fleischrassen. Dies ermöglicht es dem Vogel, eine große Reichweite ohne Umzäunung bereitzustellen.
  • Sehr widerstandsfähig gegen Stress. Diese Besonderheit trägt zu ihrer weit verbreiteten Verwendung in der industriellen Geflügelzucht bei. Hühner tolerieren leicht sich ändernde Haftbedingungen.
  • Die Ausdauer der Hühner ermöglicht es ihnen, im Falle einer Verschlechterung der Ernährung ihre Eiproduktion zu verringern und mit der Wiederaufnahme einer guten Ernährung schnell zu einem hohen Niveau der Eiablage überzugehen.
  • Resistenz gegen Krankheiten. Ein solches Merkmal ist sowohl in der industriellen Geflügelzucht als auch in einem kleinen Betrieb von Bedeutung. Die Lebensfähigkeit des Vogels macht seine Zucht gerechtfertigt und kostengünstig.
  • Für Hühner Fleischyachy Richtung gekennzeichnet durch hohe Raten der Eiproduktion. Eierrassen geben Eier mit einem Gewicht von bis zu 75 Gramm in einer Menge von bis zu 300 Eiern pro Jahr, 280 Eier können die Moskauer schwarze Hühnerrasse in einem Jahr befördern und Eier wiegen bis zu 60 Gramm.
  • Intraktabel zu den Bedingungen der Fütterung und Haltung. Dichtes Gefieder macht es leicht, die raue Jahreszeit zu ertragen, der Vogel passt sich perfekt an ungeheizte Hühnerställe an. Natürlich beeinträchtigen sehr widrige Wetterbedingungen die Leistung von Hühnern.
  • Das Fleisch hat einen guten Geschmack. Es gibt zweifellos den Einfluss von Fleischvorfahren, die an der Zucht der Moskauer schwarzen Hühner beteiligt waren.

Positive Eigenschaften

Heutzutage kaufen Geflügelzüchter und -bauern diese Hühnerrasse häufig auf ihren Farmen. Eine solche Popularität und Nachfrage nach Vögeln wird aufgrund der großen Anzahl von Vorteilen erreicht:

  1. Vögel haben ein ruhiges, furchtloses Temperament. Dies geht auf die Vorfahren der Fleischrassen zurück. Dank dieser Eigenschaft kann der Vogel ohne Zaun laufen.
  2. Kann Stress aushalten. Das Vorhandensein eines solchen Unterscheidungsmerkmals ermöglicht eine breite Verwendung von Hühnern in der industriellen Geflügelzucht. Diese Vögel gewöhnen sich sehr schnell an neue Lebensbedingungen.
  3. Das Vorhandensein von Merkmalen wie Ausdauer ermöglicht es ihnen, den Grad der Eiablage bei gestörter Fütterung zu verringern und dann wieder zuzunehmen, wenn sich die Nahrung zu verbessern begann.
  4. Widerstehen krankheit. Dieser Vorteil von Hühnern wird als sehr wichtig für die industrielle Zucht oder Haltung in kleinen Betrieben angesehen. Die Widerstandsfähigkeit der Tiere ermöglicht es ihnen, die Zucht kostengünstig und rentabel zu gestalten.
  5. Für Vögel der fleischigen Richtung sind hohe Eiablageraten charakteristisch. Eierrassen können Eier mit einem Gewicht von 75 Gramm legen. Die Anzahl der Produkte pro Jahr beträgt 300 Stück.
  6. Für die Fütterung und Wartung sind keine besonderen Bedingungen erforderlich. Aufgrund des dichten Gefieders vertragen Hühner ein raues Klima. Tiere leben gut in einem unbeheizten Raum. Natürlich verringern solche unangenehmen Bedingungen die Produktivität von Vögeln.
  7. Das Fleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack. Hier hatten Vorfahren einen wichtigen Einfluss, die Verschwörungen bei der Zucht von Moskauer schwarzen Hühnern machten.

Maran Hühnerrasse Beschreibung und weitere Daten sind im Artikel aufgeführt.

Das Video - Beschreibung der Moskauer Schwarzen Hühnerrassen